1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein wichtiger Tagesgedanke

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lobkowitz, 29. Dezember 2007.

  1. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    von mikhael aivanhof:
    das ist etwas, was ich auch oft fühle.. eine art mobilmachung:

    "In einem Land, das angegriffen wird, organisieren sich die Widerstandskämpfer in Netzwerken, sie ändern ihre Namen und haben Passwörter, damit sich nur die wiedererkennen, die gemeinsam für die Freiheit kämpfen wollen, und so werden sie am Ende siegen. In gleicher Weise haben die Kinder Gottes alle Mittel, sich gegenseitig zu erkennen und gemeinsam zu arbeiten, um das Licht siegen zu lassen.
    Wenn viele Menschen auf der Erde beschlossen haben werden, diese Arbeit zu unternehmen, dann wird das göttliche Leben sich wie reine Wellen über die ganze Menschheit ergießen. Das wird natürlich viel Zeit brauchen, aber die Zeit ist unwichtig. Man muss mit der Arbeit beginnen; es ist die Arbeit der Söhne und Töchter Gottes. Die Söhne und Töchter Gottes denken nur daran, das Leben zu verbessern, es rein, lichtvoll, schön und reichhaltig zu gestalten, um es zu verteilen, zu verbreiten und alle daran teilhaben zu lassen."

    Omraam Mikhaël Aïvanhov



    alles liebe
    thomas
     
  2. freeflow

    freeflow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    29
    Yo...

    Hier möcht ich gerne nochmal anmerken, dass das Wort 'Gott' oft missverstanden wird - auch im (biblischen) Sinne, man solle sich kein Bild von IHM/IHR machen.
    Eine abstrakte Kraft wirkt in den Welten,
    und die Wesen die sie empfangen/transformieren/weitergeben,
    gaben & geben ihr viele viele Namen.
    Diese wiederum symbolisieren verschiedene UND ähnliche Aspekte EINer Existenz.

    Du&du bist wahrscheinlich hier&jetzt, wie Ich&ich.

    Wir sind Tropfen aus den Regenhimmeln,
    sammeln uns in Flüssen, absorbieren dies&das,
    fliessen in Meere, werden von Sonnenkraft verdunstet,
    sammeln uns in Wolken, und so weiter...

    Als Menschen geht es uns ähnlich, als Planeten auch...

    :escape:

    Irgendwas IST ja immer.
    Grüss Gott Miteinand'
    :liebe1:


    {Danke auch an mikhael und thomas}
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    ich bin teigabid,

    ich sage,


    DA IST NOCH ETWAS!!

    ein zweites system, das kannst du nur finden und erkennen,
    wenn du dich ganz von dem bekannten zu trennen verstehst.
    es hat andere neue prinzipien.

    dieses verändern, wann du es machst und erlernst,
    jetzt, oder dann, vielleicht gar nicht - das ist mir pipegal.

    und ein :clown:
     

Diese Seite empfehlen