1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Türenproblem mit dem Chef... :)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SonneundMond, 15. Juni 2013.

  1. SonneundMond

    SonneundMond Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Davos
    Werbung:
    Hallo seit einiger Zeit (ca. 3 Jahre) verändert sich mein Leben gravierend und ich stelle mir zunehmend mehr Frage ans Leben. Zur kurzen Vorgeschichte, bevor ich zu dem Türen Thema komme :). 2010 bin ich durch Zufall nicht zu 100% gewolllt in die Schweiz gekommen,da hatte ich einen direkten Vorgesetzten wo ich ein Dejavu mit hatte und dieser hatte am 21.7 Geb. am 21.7.10 starb mein Großvater,dann bin ich irgendwann weg gezogen und er kam ebenfalls mit in den selben Dorf,allerdings 3 Monate später und das auch nicht wirklich geplant. Jedenfalls, bin ich dann daraufhin wieder umgezogen in einen ganz anderen Bereich der Schweiz und nun hatte ich wieder einen Vorgesetzten mit dem selben Geburtstag. Nun ist er mein Chef geworden und ich habe einen neuen Vorgesetzten bekommen mit ebenfalls dem gleichen Geburtstag.... ich selber habe ich Januar und nicht im Juli. Wie dem auch sei... ist es schon ein wenig seltsam. Letzte Saison,als mein Chef noch mein Vorgesetzter war (Sous chef/Küche),da fing er an mich in die seite zu kneifen und das ich seine lieblings Kollegin wäre etc. . Ich bin nicht darauf eingestiegen,da er zu dem Zeitpunkt noch eine Beziehung hatte,als ich dann irgendwann aus meinem Urlaub kam,hatte er sie dann nicht mehr. Für mich war klar,so etwas macht man einfach nicht!!! Da ich seine Freundin kenne und die total lieb und nett ist,dass hatte sie nicht verdient. Ich hielt die ganze Zeit über Abstand, dann nun im April fing er wieder an und ich wurde dann auch mal richtig sauer. Mittlerweile ist er befördert worden und meint nun auch noch mit mir machen und lassen zu können was er will. Und nun kommen wir zu dem Türenthema :), eines Tages war ich morgens alleine in der Kücher er kam hinzu setzte sich auf seinen Stuhl und schloß die Tür hinter sich zu. Ich hatte es etwas eilig und wollte nur schnell die Lieferscheine auf seinen Tisch legen und gleich wieder weg,da ich nicht gut auch auf ihn zu sprechen war. Dann ging alles sehr schnell, ich legte den zettel auf den Tisch und ließ die Tür zufallen. Dann mit mal plusterte er sich auf und wurde aggressiv und ich sollte zu ihm kommen,dann durfte ich mir etwas anhören und doch blieb ich cool. Nur hatte ich auf so einen Chef keine Lust mehr. So nachdem Motto er kann sich alles erlauben. Dann diese Woche Donnerstag,hatte ich gesagt wir müssen unter 4 Augen reden und dann fing ich an.... alles was in der Zeit passierte und vor allem wie er mich jetzt behandelt und nur weil ich mein Freiraum brauche (Kreativität wurde auch eingeschränkt!!) und ich einfach ein ganz normalen Umgang mit ihm wünsche und dass das Team mehr mit einander arbeitet,als wie bislang und mit mal fing er mir an da Recht zugeben. Abends rief er mich,dann an,da er spontan eine Party mach als Teambildende Maßnahme.... ich war ganz erstaunt,dass das so schnell bei ihm ankam... naja es war auch gut und wirr verstehen uns mittlerweile auch deutlich besser. Nachdem ganzen hin und her, bin ich heute einfach bei uns ins Kühlhaus und wollte etwas hineinbringen,hatte also etwas an dem Arm ich mache die Tür auf und kling... ich dachte,ach das kann nicht so schlimm sein,aber als ich dann sah,dass ein Stück vom Griff abgebrochen war... wurde mir anders. Nicht schon wieder Streß wegen einer Tür :)...... und ich rief ihn zu mir her,dass er bitte kommen möge,ganz begeistert war er nicht,aber was soll mir das ganze etwas sagen??? Haben Türen eigentlich eine Bedeutung? Vielen Dank und weiterhin für euch alle,alles Gute :) :danke:
     
  2. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    IchkönntedirnatürlichauchmitSatzzeichenundAbsätzenschreibendassichEtwasdannleichterlesenlässt,aberwarum?
     
  3. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Das Türproblem kenne ich!

    Mein Chef protestiert jedes mal wenn ich seinen persönlichen Raum betrete- "pssssst" mit dem Finger auf dem Mund nicht so laut- oder er hängt die Tür aus- dann sitzen wir in einem Raum" blökt er"

    "Ach nee lieber nicht" ich mach dass mal lieber per
    De-Mail.

    *gmea*
     
  4. Menderley

    Menderley Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Daswärebestimmtzuvielverlangtundkönnrnwirniemandenantun

    Bitte schreibe nie wieder einen Blocktext. Das lesen ist eine Qual.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen