1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 18. Januar 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    1 Traum mit 3 versch. Kurzszenen:


    1. Ich habe zu Hause ein Rudergerät so ein Hometrainer/Heim-Trainer (gute Idee :) ) Ich rudere und rudere. Viel. Aber anders als normal. Da waren links und rechts solche elastischen Ziehseile (genau ähnlich wie bei Außenjalousien), die hatte ich um die Hände jeweils und ums Handgelenk gewickelt und nur immer gezogen und gezogen. Längere Zeit gezogen. Plötzlich kam ich auf die Idee, das ist ja kein Rudern! Wenn ich so weiter rudere, dann werden ja nur meine Hände und Handgelenke trainiert! Und das ist ja wohl nicht Sinn der Sache.


    2. Da war ich in einem Kino. Es sagte mir eine Stimme, ich solle mir im Kino (auch) andere Kinos anschauen.

    (oder andere Filme? aber o.g. war so, glaub ich)


    3. Links oben (von mir aus gesehen) war ein 3spitzer kleinerer Backenzahn an einer Spitze/einem Teil (von den 3 Teilen) schon wacklig. Ein bischen Zahnschmerzen war auch dabei, aber der Zahnarzt konnte noch nichts machen, das Zahnteil war noch relativ fest dran.


    Eventuelle Bedeutung vielleicht: ?

    1. Falsche Richtung? Falsches fehlendes Lernen/Bemühen/Üben? Falsche Richtung des Lebensweges? Mehr und richtig drum bemühen? Sonst gehts nicht vorwärts? Soll mich durchs Leben (oder zu Hause, also im Innern) richtig navigieren. Am Ruder bleiben, Richtung/Lebensweg bestimmen mit überlegten Einsatz der eigenen richtigen Kräfte? Begabungen/Fähigkeiten RICHTIG einsetzen? Ich soll mich von Höheren Führen lassen???
    Heim: steht auf jeden Fall fürs INNERE und
    Training: für aktives Lernen/Bemühen/Üben/Trainieren Disziplin
    sportl. Betätigung/Trainieren: Stärken entwickeln, Aufbauen
    ohne Ruder: ohne Steuerung/Führung
    - Aber: ich habs ja noch gemerkt am Ende (nur was? :D )

    2. Ich soll mir auch andere öffentliche Leben, Charakteren, Lebensfilme, Biografien anschauen? (welche denn?) oder: nicht nur auf mein eigenes Leben schauen? Erfolgsbiografien lesen? Bin ich im falschen Film? :rolleyes:

    3. Energieverlust, Schneid fehlt? warnt vor Mißerfolg/Verlust? (Es war aber noch nicht ganz so schlimm, aber nahe dran)

    Ich kann meine Träume nicht selbst deuten.
    Hmm... Der ganze Traum ist ein einziges Fragezeichen :confused:
     
  2. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    zwei Tipps!
    Der Traum steht in Verbindung mit Deinem "Herzkrank" Traum
    und ein Hörtipp (hör Dir gut DAS ENDE an!)

    AL


    Regina

     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    :):umarmen:

    ja, dann probiere ich es halt mal so:



    Danke!
    Lieben Gruß,
     
  4. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Es geht nicht nur um "Gemütlichkeit" oder "nicht hetzen" und Deine Folgeträume zeigen dass sehr gut(!)
    ..Stichwort Elektrogeschäft
    DAS GESCHÄFT (=HANDEL) mit ENERGIE!
    ACHTUNG, hier wird NICHTS VERSCHENKT(!), darum IST es ja ein HANDEL, und natürlich ist der Handel NICHTS
    ohne jene, die sich EBEN DARAN BETEILIGEN

    mein RAT: beteilige Dich nicht am Handel und handle selbst nicht darüber ob Du Dich nicht vielleicht DOCH beteiligen willst..
    DU WEISST ES/kannst es erkennen (Du musst nicht über etwas handeln, das Du SELBST erkennen kannst bzw. weißt)

    im Handel geht es um GEWINN und da es um GEWINN geht, muss es auch einen geben der VERLIERT
    das ist idR der Arbeiter, der muss nämlich jetzt dem GEWINN genügen und den ANSPRÜCHEN, dass DAS GANZE ein Gewinn und so Erfolg wird..
    http://www.esoterikforum.at/threads/102651

    aber ich will Dir ja eigentlich ZU DEM Traum noch was sagen

    es geht um SICHTWEISEN(!)
    jemand der nicht mit seiner Seele, sondern wie ein Händler die Welt WAHRNIMMT,
    denkt und handelt und fühlt gemäß dieser Wahrnehmung...

    Und da man ja GEWINNEN und nicht VERLIEREN will, strebt man dannach auf der Gewinnerseite zu stehen,
    sprich mit POSITIVEN GEFÜHLEN und EINSTELLUNGEN und Resultaten eben daraus (durch die Beziehung) "gesegnet" zu werden...

    ich schrieb vor kurzem jemanden folgendes...

    lerne das zu UNTERSCHEIDEN!
    lerne GENAU DAS zu ERKENNEN!
    DU SAGST, mich mobbt man eh nicht, aber Du irrst! Du FÜHLST DICH
    SCHULDIG
    VERANTWORTLICH
    NEU/JUNG/VERPFLICHTET

    genau das ist es!
    Du bist Deiner Seele VERBUNDEN und hast SEELENVOLLE GEFÜHLE
    DAS macht Dich zum IDEALEN ARBEITER für das GESCHÄFT mit Dir!

    WECHSLE DAS KINO!
    Du bist nicht "nur einen Tag da" DU BIST DU UND WERTVOLL!
    MERKE, wenn jemand einen HANDEL mit Dir machen möchte..

    ERKENNE wenn jemand es schafft Dir ein SCHLECHTES GEFÜHL zu verschaffen anstat Dich POSITIV zu BESTÄRKEN!
    MERKE wenn er Dir das Gefühl gibt, es sei OHNEHIN SEHR NETT das kleine Stück für Dich über gelassen zu haben,
    SIEH DAS LICHT, das man Dir gibt, weil MAN Dich IN DIESEM LICHT SEHEN WILL und SIEHT

    ERKENNE DICH SELBST, VERTRAUE DIR SELBST und WENDE DICH AB von GENAU DEM, der DAS mit Dir macht
    ES GIBT NICHTS ZU GEWINNEN DORT FÜR DICH
    denn WAS IMMER DU TUST ES WIRD ZU WENIG SEIN
    MEHR NOCH!!!
    da die ECHTEN GEFÜHLE (Deiner)der Seele IMMER dem GEDEIHEN und WACHSTUM dienen,
    GEDEIHT nur das EGO des anderen nun wie UNKRAUT auf Deinem Feld und nimmt DIR DEINE NAHRUNG!
    (Energie), die Du FÜR DICH BRAUCHST!
    und da Du es ernährst, wird es größer und größer, schwächt aber dabei nicht SICH SELBST (die Seele dessen, dem das Ego gehört),
    sondern Deine eigene!!
    Darum nannte ich es "das GESCHÄFT mit der Energie"

    Das EINZIGE das HILFT ist, das DU es SELBST erkennst und einen WECHSEL der EINSTELLUNG, SICHTWEISE, AUFNAHME dieser Informationen
    die von außen kommen für Dich vornimmst

    ES SCHEINT NUR SO, als wäre es GUT, weil NAHELIEGEND, doch in Wahrheit ist es SCHLECHT, denn siehe (der erste Tag im E- Geschäft):
    WAS ES MIT DIR (Deinen GEFÜHLEN ÜBER DICH) MACHT!
    WAS HAT ES DIR ALS SEELE GEGEBEN? GEFÖRDERT? ERNÄHRT?
    Lerne GANZ GENAU eben darauf zu achten..
    WELCHE GEFÜHLE in DIESES ZUSAMMENSEIN bei Dir und in Dir HERVORTRETEN oder hervorgetreten sind..
    ÜBERGEHE ES NICHT! (SCHENKE DIR SELBST eben darin GROSSE ACHTSAMKEIT PRÜFE GUT und achte auf Deine Gefühle IMMER!
    Sie tragen/bergen eine Botschaft aus eben diesem Seelengrund
    (bist DU ES? geht es Dir und Deinem Acker gut?
    ..verweile nicht dort, wo Dir Deine Leichtigkeit schwindet!
    SEI DIR SELBST EIN LICHT, EINE KRAFT, EIN ERKENNEN!
    Die Wahrheit ist, Du brauchst den anderen nicht und er nicht Dich um ZU GEWINNEN
    sondern man teilt EINE FREUDE, EIN LEID, EIN GEFÜHL!
    wie Tanzpartner EINEN TANZ (und jeder respektiert und achtet den RAUM des ANDEREN wenn er so wahrnimmt, fühlt und daher denkt)

    Dein "Rudern" (Deine Kraft) sollte DIR DIENEN, Deinem WEG, denn NUR SO kannst Du auch ANDEREN (eben dadurch) dienen.
    Darum erinnert Dich das an Jalousin
    weil sie FENSTER der SEELE ÖFFFNEN oder schließen
    (das soll Deine Kraft TUN aber FÜR DICH) und Dich nicht "sinnlos rudern" lassen

    mich hat (einst) mein Traum auch auf diese Weise aufzuwecken versucht, damals verstand ich es nicht
    heute aber weiss ich dass es so ist
    vielleicht kann ich Dir ja mit diesem post dienen

    aber am Ende bin ich wie der Zahnarzt..ich kann nix machen, der Zahn, die Veränderung bezüglich der Art,
    die Welt "zu sich zu nehmen", liegt allein bei Dir...


    AL


    Regina
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    liebe Regina,
    das ist viel. Danke für die Mühe wieder mal.

    Kann es sein, dass es sich darum handelt, entweder einen "normaler" Arbeit nachzugehen (mit Verdienst, Sicherheit usw.) oder Gottes Berufung nachzugehen (siehe damaligen Traum mit der Bibel u. Stimme Gottes) (ohne jegliche Sicherheiten und mit Ungewissheiten, wenig Geld usw.) also geht es um "richtige Entscheidung" hier im Traum?

    Nicht nur im Traum, irgendwas entzieht mir auch im R.L. die Energie, vermehrte Müdigkeit usw.

    Ich hatte noch zwischendurch geträumt, dass ich zu jemanden sage, ich bin so sehr müde, dass muß an der Schilddrüse liegen (Unterfunktion ist gerade noch so an der Grenze). Die Person antwortete: Nein, wir haben jetzt FEBRUAR und da ist Müdigkeit völlig normal!
    (Obwohl wir ja erst Januar wohl haben!)

    Bedeutung der Krankheitsbedeutung für Schilddrüse: sein Leben nicht Leben, sich selbst nicht leben.

    Ich bin noch am Nachsinnen wo ich mich müde und energielos mache.
    Ich lese mir deine Antwort nochmal durch, vielleicht komme ich noch drauf.

    lieben Dank
     
  6. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    nein, das was ich meine geht TIEFER.

    es geht nicht um das WAS sondern um das WIE

    ich illustrier Dir das Mal

    Du hast einen Freund und bist auch jemand der gern Schachspielt
    Du fähst in den Club und auf Tuniere

    Dein Freud ist ein "lieber" und "toleranter" aber Du hast IMMER ein SCHLECHTES GEWISSEN!
    denn EIGENTLICH hab Ihr eh so wenig Zeit
    EIGENTLICH solltest Du ja MIT IHM zusammen sein und nicht SCHACH SPIELEN

    so geht das eine Zeit
    Du hast immer ein ungutes Gefühl, kämpfst gegen die Zeit, versuchst das unter einen Hut zu bringen etc

    Kinowechsel
    selbes Drehbuch GANZ ANDERE UMSETZUNG

    Du hast einen Freund und bist auch jemand der gern Schachspielt
    Du fähst in den Club und auf Tuniere

    Dein Freund findet das WIRKLICH SUPER
    er freut sich WEIL DU DICH FREUST
    (im ersten Kino war das ganz anders, da sagte der Freund "Du kannst doch nicht erwarten dass ich mich für SCHACH interessiere,
    was denkst Du? Ich hab einen Beruf,
    der füllt mich zu 100% aus, glaubst da mach ich mir auch noch DARUM einen Kopf? Einer muss ja an die Stromrechnung denken und sie zahlen.
    Ich akzeptier eh schon das Du so viel Zeit damit verbringst!)

    In diesem Kino/Umsetzung des Drehbuches aber war es anders, der hat es der Freund GENOSSEN dabei zu sein,
    MIT DIR ZU SEIN, er hat DICH GEFÖRDERT!! WEIL es DIR Spaß gemacht hat

    weil er DEIN GEFÜHL DER FREUDE TEILEN/sehen WOLLTE, das was SEINE LIEBE

    der andere hatte die Vorstellung, was FÜR IHN (und daher auch für Dich) bei diesem Zusammensein WICHTIG SEIN SOLLTE,
    und darüber nicht gesehen, gefühlt was wichtig IST
    dadurch hat er Dich von DEINER BEGEISTERUNG, von dem was DIR SPASS MACHT, getrennt und DU hast es gar nicht gemerkt

    ..weil es so viel Schoko (Vorteile) für Dich AUCH gab (sieh Stromrechnung..guter Job, schönes Haus, etc)

    aber in Wahrheit war das NICHTS gegenüber dem, was Du verloren hast durch diese schlechte Einstellung (zum LEBEN)
    das was er so auf Dich übertrug
    DEINE LEBENSFREUDE und daher ENERGIE sank/sinkt

    im anderen ist es GENAU umgekehrt...Dein Freund IST Dein Leben, WEIL er GENAU DAZU in der Lage ist
    das LEBEN ZU FEIERN MIT DIR und sich zu ERFREUEN an Dir

    OBWOHL
    DU
    EINE
    GANZ
    MIESE
    SCHACHSPIELERIN
    BIST!!!!!!!!!!!!

    (man müsst sich fast schämen)

    DENN bist DU GUT oder gar SEHR GUT und er findet es JETZT interessant, weil ANDERE es AUCH gut finden
    ist es GENAU SO WERTLOS wie zuvor (den DANN geht es WIEDER NICHT UM DICH!!!!!!!!!!!)

    AL


    Regina

     
  7. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Hallo,
    letzte Nacht hatte ich einen Traum es ging um das Begräbnis meiner Oma(gestorben letztes Jahr im Mai)es war ein langer Trauerzug,aber ich war zuhause ich zog mich an leider kam ich nicht dort an !!!Was sagt mir der Traum
    Gruß poschlb
     
  8. Farben

    Farben Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    357
    Du dekst zu viel übers Training nach.
    Du solltest auch was anderes tun.
    Es tut etwas weh aber man kann noch nichts machen.


    Vielleicht,hast du Angst deine Oma zu vergessen, obwohl du gerne an sie denkst, aber du hast keine Zeit an sie zu denken, vielleicht wegen dem Training?
     
  9. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Hallo,
    hab was durcheinander gebracht hier,glaub ich.Hab nichts mit einem Training zu tun.
    Trotzdem DANKE
    Gruß poschlb
     
  10. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Werbung:
    Hallo Berlinerin,

    also mir erscheint der Traum recht klar.

    zu 1. Du trainierst gerade, und ab einem bestimmten Zeitpunkt merkst Du, dass Du mehr brauchst als dieses Training.

    zu 2. Du genießt das Kino und kommst ab einem bestimmten Zeitpunkt zu der Erkenntnis, dass es auch noch anderes gibt (andere Kinos). Vielleicht symbolisiert das Kino ja Deinen momentanen Lebensinhalt.

    zu 3. Die Beschreibung des Backenzahnes erinnert mich an einen Milchzahn. Auch die Bemerkung des Zahnarztes, dass er noch zu fest ist, deutet darauf hin. Milchzähne sind ja im Grunde nur Spitzen auf den bleibenden Zähnen. Der Zahnarzt hatte in Deinem Traum vollkommen recht, wenn er dem Zahn Zeit geben wollte, bis er von selbst lockerer wird.

    Es steht vielleicht etwas Neues an bei Dir. Du wirst darauf vorbereitet, mehr aus Deinem Leben zu machen.
    Aber es ist bis jetzt nur die Vorbereitung darauf. Der Milchzahn ist noch fest. Du bist noch müde. Es ist erst Februar, und selbst im Frühjahr kann man müde sein. Müdigkeit ist gut zum Energie sammeln für kommende Ereignisse. Dieser Februar ist dafür geeignet, wie seit langem keiner. Das Bilderbuch-Lichtmess mit dem Sturm und dem Schnee am 2.2. deutet auf ein gutes und zeitiges Frühjahr hin. Deshalb dürfen wir die wenigen noch verbleibenden Wintertage müde und gemütlich genießen, in erwartungsvoller Vorfreude auf vielleicht völlig neue Ereignisse, die uns im Frühling erwarten.

    Ich denke, Dein Traum will Dir sagen: Du wirst nicht ewig zufrieden sein mit dem was Du gerade machst, aber habe trotzdem Geduld mit Dir selbst.

    Liebe Grüße
    von Kraeutergnom
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen