1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Traum der mich begleitet

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von knuffi, 2. Januar 2009.

  1. knuffi

    knuffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hi zusammen,

    ich bin neu hier und möchte gern einen Traum aufschreiben der mich schon einige Zeit begleitet. Vielleicht könnte jemand was dazu schreiben.
    Nun zum Traum.

    Ich war mit einer Freundin auf Urlaub, dazu gibt es noch zu sagen das sie ein Alkoholproblem hat und abwechselt zwischen trinken und nicht trinken.
    Wir gehen auf einen Platz, weiß nicht wo es war es war ein großer belebter Platz mit vielen Leuten. Auf diesen Platz stand eine Art Container, mit Glas verbaut so das man reinsehen konnte. In diesem Container waren Obdachlose drinnen, Menschen ohne Wohnung. Wir sahen hinein und erkannten einen gemeinsamen Bekannten. Er war total runtergekommen und hatte eine Flasche in der Hand. Er erkannte uns und winkte uns zu das wir hinengehen sollten.
    Meine Freundin ging hinein, ich blieb draussen weil ich Angst hatte und irgendwie hatte ich das Gefühl das ich verloren wäre wenn ich da rein gehe. Meine Freundin ging rein und die Tür hinter ihr ging zu. Sie redetet mit dem Bekannten und er gab ihr was zu trinken. Im selben moment veränderte sich ihr Aussehen, sie wurde älter und hilflos. Ich habe mich erschreckt und wollte das sie rauskommt. Die Tür ging nicht mehr auf, sie konnte nicht mehr raus.
    Ich ging zurück in unser Hotel, schaute noch mal zurück und sah sie in dem Container sitzen mit der Flasche in der Hand und total runtergekommen.
    Irgendwie wollte ich sie da raus holen konnte aber nicht zurückgehen.

    Das war der Traum der mich schon eine Zeit lang beschäftigt, es ist eigentlich selten das ich so intensiv Träume und es mir merke. Würde mich über Antworten freuen:)

    knuffi
     
  2. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo knuffi,

    du warst mit deiner Freundin im Urlaub... du sehnst dich nach Erholung, vielleicht nach Ruhe... oder du würdest gern mal wieder etwas neues erleben. Urlaub im Traum ist immer ein Hinweis, dass wir unserer momentanen Situation... den alltäglichen Dingen entfliehen wollen.

    Der Platz ist ein zentraler Punkt in einer Stadt. Es geht also um etwas sehr zentrales in deinem Leben, etwas dass einen sehr großen Raum einnimmt. Ein Platz ist aber auch für jeden öffentlich zugänglich, was bedeutet, dass es hier um etwas geht, was nach außen hin sichtbar ist.

    Der Container - ein begrenzter Raum - darin Obdachlose... Ein Obdachloser lebt auf der Straße. Er hat keine Wohnung, keine Arbeit, lebt so vor sich hin ohne sich Strukturen anpassen zu müssen...

    Wo in deinem Leben siehst du das Ziel nicht? In welchen Situationen fühlst du dich hilflos ausgeliefert?...

    Es geht um etwas was dir sehr bekannt vorkommt (der Bekannte im Traum)... eine Situation, die du schon mal erlebt hast... (du kennst diesen Bekannten)

    Er winkt euch hinein, doch nur deine Freundin geht... du willst es nicht, bleibst draußen stehen mit dem Wissen, es ist nicht gut... du siehst die Gefahr bereits... sie gibt dem Verlangen, ihrer Sucht wieder nach...

    Er hat eine Flasche in seiner Hand... Alkohol? Es geht darum, dass deine Freundin immer wieder den Halt durch Alkohol verliert... immer wieder diesen Schritt macht, den du nicht mitgehen möchtest... (den Schritt in den Container... den Schritt in die Sucht)... Du bleibst stark, gehst nicht mit, aber hältst sie auch nicht zurück...

    Ihr Aussehen verändert sich... in deinem Bewusstsein verändert sich etwas... du erkennst plötzlich etwas... erkennst, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Sie ist hilflos und du kannst ihr nicht helfen, denn du hast keine Möglichkeiten dazu (die Tür ging im Traum nicht auf).

    Sie ist dieser Sucht gefangen (in diesem Container)... es ist wie ein Gefängnis... du dringst nicht zu ihr durch und sie kann nicht aufhören zu trinken... Das ist es, was dir dieser Traum sagen will.

    Du gehst allein zurück zum Hotel... siehst ein, dass DU ihr nicht helfen kannst, du kannst nichts tun.

    Dieser Traum zeigt, dass du ihr gern helfen würdest, es aber nicht geht. Sie kann sich nicht helfen (Sie ist im Container gefangen - ihrer Sucht verfallen) und du ihr nicht (kannst nur zuschauen, wie sie herunterkommt).

    Ihr braucht professionelle Hilfe.

    Ich wünsche euch alles Liebe:blume:
    Alissa
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Dem kann ich nur zustimmen und heftig mit dem Kopf nicken !!! :megaphon::guru::guru::guru:


    Merlin
     
  4. knuffi

    knuffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Oberösterreich
    Alissa ich danke dir für deine Antwort. So klar hab ich es nicht gesehen, aber geahnt. Professionelle Hilfe, es ist so das ich und auch meine Freundin schon professionelle Hilfe in Anspruch genommen haben. Den Traum sehe ich auch vielleicht als eine Art Angsttraum und ich weiss auch wie es enden kann. Träume haben wohl auch sehr viel mit dem Unterbewussten zu tun.
    Danke nochmal für eure Antworten.

    knuffi
     
  5. Osisis888

    Osisis888 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo knuffi,

    ist doch ganz klar eine Warnung vor zuviel Alkoholgenuss und vor Verdrängung wichtiger Dinge, die anstehen. (Ev. Distanzierung von Menschen mit einem solchen Problem - auch wenn´s schwer fällt)

    Da gibt es nichts zu deuten.

    Alles Liebe
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo knuffi,

    ich hoffe, ihr nehmt die Hilfe noch in Anspruch? Der Traum "deutet" darauf hin, dass es bei deiner Freundin in Richtung Rückfall geht. Du bleibst stark, kannst dem Alkohol widerstehen, aber sie nicht... sie läßt sich im Traum wieder drauf ein.

    Ich hoffe für euch, dass es nur ein "Angsttraum" ist, aber wenn du wirklich schon "unbewusst" diese Tendenz wahrgenommen hast, dann wär hier professionelle Hilfe angezeigt.

    Alleine schaffst du das nicht, sie davon abzubringen, ok?

    Ich wünsch euch alles Liebe:blume:

    Alissa
     
  7. knuffi

    knuffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Alissa,

    Ja ich nehme die Hilfe in Anspruch für mich selber. Meiner Freundin kann ich nicht helfen, das muss sie selber machen. Ein Mensch der an einer Sucht leidet muss es selber wollen, dagegen bin ich machtlos. Die einzige Hilfe ist die "Nicht-Hilfe" so brutal das auch sein mag. Für mich ist es eine Art loslassen von einer Freundschaft die mir sehr viel bedeutet und das tut weh.

    Alles Liebe

    knuffi
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Knuffi,

    du hast mit deiner Erkenntnis leider Recht, denn die Voraussetzung und der Erfolg einer Therapie ist immer abhängig von der inneren Einsicht zur Veränderung. Manche erreicht diese Erkenntnis nie oder erst, wenn es schon fast zu spät ist und sie bereits im Container sitzen.

    Ja, so schmerzhaft das klingt, aber du solltest dich hier wirklich um die Rettung deiner Seele kümmern, ehe sie selbst in den Strudel des Verderbens gerät. Es gibt Dinge, die wir verändern können und manche entziehen sich unserem Einfluss. Ich denke, dass du den richtigen Weg eingeschlagen und die Botschaft deines Traumes verstanden hast.


    Für deine Seele einen kleinen Lichtstrahl in der Dunkelheit :flower2:
    Merlin
     
  9. knuffi

    knuffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi DruideMerlin,

    danke für deine Antwort. Die Rettung meiner Seele, damit kann ich momentan noch nicht wirklich viel anfangen. Meinst du damit das ich auf mich selber schauen muss?

    Lg:)

    knuffi
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Genau!! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen