1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Tag im Astrologieforum - ein Dramolett in 5 Akten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annastern, 24. März 2010.

  1. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    1.AKT
    DIE FRAGE


    Auftritt Fragesteller

    Fragesteller:
    Woran erkenne ich eigentlich in meinem Horoskop, ob ich...
    ein Talent habe, das noch niemand - auch ich nicht - bemerkt hat?
    in meinen Freund verliebt bin?
    meine Freundin mag?
    ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter habe?
    meine Freunde mich nicht betrügen?
    ein Superstar werde, nein bin, der nur zufällig hier in diesem Leben, in diesem Körper, an diesem Ort gelandet, nein gestrandet ist?
    ich mit meinem One-Night-Stand eine Familie gründen werde?
    ich mich von meinem Mann endlich scheiden lassen werde?
    .....

    Ich bin auch so müde in letzter Zeit. Irgendwie passt nichts.
    BITTE HELFT MIR, es ist gaaaaanz dringend. :danke:

    Ist das vielleicht alles deswegen, weil mein Mond direkt neben der Venus steht? Ich hab auch noch den Mars im Skorpion. Und mein Uranus ist glaub ich im 12ten Haus. Das ist doch alles nicht gut, oder?! Was sagt ihr?

    2.AKT:
    DIE ERSTEN REAKTIONEN


    Im Folgenden Auftritt Forumsteilnehmer 1-7

    F1:

    Also, das ist schwer zu sagen, vielleicht gibst du uns mal dein ganzes Horoskop.
    F2:
    Ich sehe da schon einen Zusammenhang zwischen Mond und Venus Konjunktion und dem Uranus in 12. Wo steht denn der Rest?
    F3:
    Naja, komische Fragen. Solltest Du die Dir nicht selbst beantworten können?
    F4:
    Also ohne Radix geht gar nix! Sorry!
    F5:
    Vielleicht hast Du gerade einen schwierigen Saturntransit, da wird man müde.
    F6:
    Hab noch nie was von einem einfachen Saturntransit gehört. Aber bitte! Wie Du meinst, F5!

    3.AKT
    DER RADIX


    Fragesteller:
    Also ich weiß nicht, mir ist das nicht so recht, aber bitte hier. Ich finde mich bei F5 schon wieder. Ich bin wirklich so müde und Saturn, das hab ich auch mal gelesen, der ist ja gar nicht gut, oder?!
    Und zu F3:
    Also, wenn ich mir diese Fragen selbst beantworten könnte, dann müsste ich ja wohl nich hier posten, oder?! :wut1:Seid ihr jetzt da, um zu helfen, oder was?! :wut1:Was bringt die Astrologie sonst? Also sorry, find ich aber echt daneben, Dein Posting. Tschüs!:schmoll:

    4.AKT
    DIE DISKUSSION


    F1:
    Also ganz klar, wie ich mir gedacht hab, es liegt nicht am Saturntransit, es ist Dein Mars in Konjunktion mit Neptun. Da ist man immer müde und weiß nie, was man will. Mein Tip: Laß Dir Zeit!
    F2:
    Also ich seh da keine Konjunktion, viel zu weit der Orbis. Viel eher würde ich doch auf den Saturn tippen. Der wandert gerade über das 5te Haus. Deshalb hast Du Schwierigkeiten, Dich selbst darzustellen. Alles Gute! Das ist bald vorbei!
    F3:
    Wie kommt ihr auf so einen Blödsinn?! Mars in 6, da kann man jede Karriere sowieso vergessen, weil man sein Leben lang Durchfall hat. Und zwar immer!
    F4:
    Und das Singen, das würde ich auch abschreiben, Du hast nix in Waage oder Stier oder Krebs oder Fische oder Skorpion oder. Da wird das nix. Mit dem Ramsch, den Du im Horoskop hast, kannste froh sein, wenn Du Dich überhaupt hörbar verständigen kannst.
    F5:
    Ich würde das alles nicht so hart sehen wie die anderen. Das wird schon. Sowohl die Beziehung (oder Ehe, hab das nicht so verstanden), als auch die Karriere und ein glückliches Leben ohne Krankheiten und Sorgen. Alles wird gut. Alles.
    F6:
    Rede dem doch nix ein! Der ist doch schon sein Leben lang depressiv! Schau Dir mal das 8te Haus an! Der würde sich doch umbringen, hätte er nicht soviel Angst davor!
    F3:
    Das ist jetzt aber schon hart! Das kannst Du doch nicht schreiben!
    F6:
    Das ist die Wahrheit! Ich sage nur, was da steht und das ist eben nichts Gutes! Und ich weiß, dass diese Person immer depressiv sein wird.
    F3:
    Durchfall - JA! Aber depressiv! Sehe ich nicht, sorry! Das ist wieder typisch für Dich! Diese Art! Schrecklich!

    Fragesteller:
    Ähm, ich, also ich hab nie Durchfall. Und ich bin eine Frau. Und depressiv war ich auch noch nie. Ihr habt mir nicht weiter geholfen! Ich weiß nämlich noch immer NIX über MICH. Aber danke auf jeden Fall.:confused::confused::confused:

    Abgang Fragesteller

    5.AKT
    DIE ESKALATION


    Einige Seiten später...

    F3:
    Weißt Du, warum Du so IGNORANT bist, das sind Deine STIERplaneten! Das ist unerträglich mit Dir! Unfähig, nachzudenken! Aber was erwartet man von einem Menschen, der nur einen Luftplaneten hat! NUR EINEN! Mit Euch kann man ja nicht diskutieren!
    F4:
    Halt doch die Klappe, F3! HAUSFRAUENASTROLOGIE ist das! Mit dem Kochlöffel in der Hand, während Du deutest! Ich kann das nicht mehr lesen! Du kommst bei mir auf IGNORE!
    F5:
    Und übrigens, ich singe ausgezeichnet und habe nichts in der Waage! Gar nichts! Meine Nachbarn sagen, ich sollte bei DSDS mitmachen oder Starsearch oder wie das alles heißt! Wenn die Grillabend haben, bitten sie mich IMMER um ein Ständchen! IMMER! Und soooooo schlecht kann ich dann nicht sein, oder?!
    F4:
    Dein Problem, F6, ist Dein Saturn in 12! Deshalb terrorisierst Du hier alle! Ich setz Dich auf IGNORE!
    F7:
    Ich Dich auch, F6!
    F6:
    Ihr könnt die Wahrheit eben nicht vertragen! WAS WISST IHR SCHON ÜBER EUER LEBEN?!?! HÄ? Ich sag Euch die Wahrheit und das erträgt ihr nicht! ICH BIN ERLEUCHTET! ICH BIN DER DRITTE JESUS!
    F3:
    Jetzt knallst Du wohl völlig durch!
    F1:
    Du MUSST das ja schreiben! Bei Deiner Venus-Saturn Konjunktion im Quadrat zur Sonne - Du hasst Deine Weiblichkeit! Und wahrscheinlich bist Du auch mehrmals misshandelt worden in Deiner Kindheit! Sexuell und emotional!
    F3:
    Ich bin NIIIIIIEEEE misshandelt worden. Und ich bin wunderschön! Meine Kollegen vergleichen mich mit Hannelore Elsner. Ich stell gern ein Foto von mir rein. Damit ihr seht, dass ich Euch alle nicht notwendig hab! Ich kann jeden Abend so viele Männer haben wie ich will. Und ich habe viele Freunde. Und ich brauch Euch nicht.
    F1:
    Du hast Freunde? Bei Deinem Pluto in 11? HAHAHA! Wie lange denn, frag ich da?! WIE LANGE????
    F2:
    Ja, deshalb schreibt sie auch alle 3 Minuten einen Beitrag. Weil sie soviele Freunde hat.
    F7:
    Ihr habt doch keine Ahnung von Astrologie, weil ihr Döberein nie gelesen habt! Und wenn - dann eben nicht verstanden! Jeder Zweite von Euch hat Saturn in 3. Das merkt man auch an Eurer Grammatik.
    F1:
    ROSCHER....
    F6:
    ADLER...
    F7:
    DÖBEREIN!!!!!
    F1:
    Blöde Kuh!
    F2:
    Fettes Schwein!
    F3:
    Hier ist mein Foto!
    F6:
    Wenn die Welt untergeht, werdet ihr noch an mich denken!
    Wenn wir alle erstmal tot sind, dann wird sich schon zeigen, daß ich recht hatte....



    Vorhang
    :tomate:
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hola

    ja ein bisschen Gelassenheit hin und wieder...
    täte allen gut.
    Ich finds manchmal auch zum Kreischen. Aber: es gibt schlimmeres.
    Astrologix zB., ist zu einem eitlen Club der toten Dichter verkommen, weil es da überhaupt keine Leute mehr von aussen gibt.

    LG
    Stefan
     
  3. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    :D:D:D:welle: wow (auch, sich mal die Mühe zu machen)...:)
     
  4. Chinnamasta

    Chinnamasta Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    3.790
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    danke schön!
     
  5. Xchen

    Xchen Guest

    Cultbuster hätte kürzer , dafür witziger geschrieben, also kein Applaus, Annastern ;)
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Super, genial - liebe Annastern, :)

    Ich sitze hier und lach mich einerseits schlapp und andererseits staune ich, wie detailliert und realitätsgetreu mit einer nicht zu übersehenden "nötigen" Spitze, Du dieses Forum und den Ablauf so manchen Threads (oder doch aller? :D ) wiedergibst. :banane:

    Köstlich und angesichts der astrologiekritischen Teilnehmer hier auch wiederum tragisch.

    Ein Dramolett eben.

    Danke für die Mühe und Glückwunsch zu diesem wirklich guten, kreativen Schaffen. Ob's was ändert oder bewirkt, sei dahingestellt, aber manche Sachen müssen einfach raus und mal gesagt werden und auf diesem Weg macht's auch noch Spass es zu lesen. :umarmen:

    Liebe Grüße
    Martina
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Volltreffer Anna, einfach köstlich. [​IMG]
    Genau so sieht´s aus. Ein Spiegel für uns alle.:D

    [​IMG]
     
  8. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.093
    :foto::foto: :foto::foto:
     
  9. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Wer war denn der zweite Jesus? Hab ich wieder was verpasst?

    Ach, was solls, alles wird gut, alles... :D
     
  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    G'nau, manche Sachen können (müssen?) mal gesagt werden.

    Damit man sich am Ende nicht fragt, ob man der Verrückte ist, oder die Welt, hilft es zudem, es wie der Japaner zu tun: er sagt sich, "es ist wie es ist, und es ist gut so."
    Warum er das sagt? Na, er ist halt so (und findet dadurch Frieden).

    Ich denk, es kann auf jeden Fall nicht schaden, mal so einen Thread zu starten, denn damit klärt sich auch etwas - weil jeder die Chance hat, eine bestimmte Position zu stärken, die er der Sache abgewinnen kann ohne an Teilnahme, Engagement, oder wie man es auch nennt einzubüßen.

    Dieses Forum, meiner bescheidenen Meinung nach, ist das beste Forum - angesicht einer bestimmten Liberalität, die hier möglich ist. Es ist nicht so einfach, dass sich hier eine Gruppe herausschält, die von aussen auch so als Meinungsführung erkannt wird - denn hier bleibt das Individualistische nicht auf zu wenige Meinungen begrenzt, und es ist eine Vielfalt, die ich in keinem anderen Forum angetroffen habe.

    Wenn auch zu sagen ist, dass die Qualität der Beiträge in so einem Forum (ähnlich wie in den meisten Foren, wo man auch "Deutungen abholen darf"), sich an einer praktischen Deutung von Horoskopen orientiert - und daher immer schon etwas ist, was schwieriger ist .
    Und es besteht nicht aus windelweich zu prügelnden Mundananalysen , andererseits handelt es sich dabei um relativ einfachere mundanastrologischen Untersuchungen.
    Eine Person kennt man nie so gut, wie ein öffentlich einsehbares Ereignis. Vielleicht kann man in manchen Dingen dahinter blicken, erkennt in den Zeichen, die eine Person hinterlässt, Signaturen oder Signifikanten. Vielleict mit Hilfe eines Radix. Aber man kennt Zeichen, und man kennt auch Einbildungen darüber. Oder sagen Fehler in der Deutung, wenn man es darauf anlegte, ein bestimmtes Ereignis, oder eine Beobachtung in einem Radix und eine Zeit wiederzufinden.

    Die Person. Das ist es doch. Das ist es um die es geht.

    Daher weil alles individuell verschieden vorliegt , und nach eigenem Standpunkt wahrgenommen wird , sind viele der Aussagen irgendwie daran gebunden, dass man diesen begegnet.
    Das hört sich total dämlich und trivial an - zudem weiss ich wie jedes Kind, dass das 100% bei jedem stattfindet, und es wäre überhaupt nicht erwähnenswert. Nämlich dass man dem Umstand begegnet, wo man eine astrologische Aussage antrifft, das ist doch wirklich ein ganz ungeheurlicher grausamer und trivial anmutender Akt der Erkenntnisdarbietung und es ist und bleibt eine Wahrheit wie sie blendet oder nicht. Das ist aber immer eine persönliche Begegnung mit dieser mantischen Aussage - dahinter stehen dann verschiedene Dinge, wie eine Person diese Aussagen gestaltet sehen will. Was sie also meint. Dass die Frage, nach der Wahrheit, wie es jemand meint, beantwortet wird, führt letzten Endes immer darauf zurück, dass es so gesehen wird. Es ist die einzige Objektivität darin, dass es jemanden gibt, der das bekundet, was immer er da zu sehen meint, glaubt, usw. usf.. Näheres dazu bei E. Husserls "Intentionalität" (es gibt keine Objektivität ausserhalb des Bewusstseinsaktes eines Individuums). Damit ergeben sich verschiedene logische Schlüße.... (wenn man es weiterdenkt).

    Nicht aus diesem Grunde , so habe ich mir neulich gedacht, versuche ich solchen Verstrickungen aus dem Wege zu gehen. Weil es ist für mich auch die Frage, was kommt für mich dabei heraus, Stellung zu beziehen? Ich führe keinen Krieg um bestimmte Nebenschauplätze mehr, habe ich mir gedacht. Das war bislang immer nervenzerreibend. Was Skeptiker angeht, meine Ignorierliste ist jetzt mit Dreien gefüllt.
    Beim Onlineschach, gibt es zweimal 50 Plätze für die Ignorierliste, und 75 Plätze sind besetzt im Laufe von gut fünf Jahren, bei denen ich aber auch jede Menge "garstige Leute" wieder von der Liste löschen musste, mangels Platz. Das ist der Masse geschuldet und exaktes Spiegelbild, wie es manchmal mit den Launen zugeht, wenn man sich eine Niederlage nicht mehr verweigern kann aber dem Gegenüber dann so Sachen sagt wie: FU** Y** MO****F*CK** oder weitaus schlimmeres oder einfach ein fourletter word; oder auch schon harmlos "bist du jetzt glücklich?" Nur weil ich seine Dame genommen habe, die er umsonst geopfert hat, aber freilich war er in Zeitnot... da gibt es für ihn nichts zu jammern - muss er kein Blitz (3 Minuten Bedenkzeit) spielen. Das war gestern erst (schlechte Verlierer gibt es im Internetschach besonders oft bei den Mittelklassespielern).

    Das Internet ist bald in jedem Haus - da ist klar, dass in der Masse auch alles an Umständen sich potenziert , und das ganze wilde Leben, wie es gelebt wird, in Saus der Launen und Erhebungen , dass das alles auch im Internet gespiegelt wird (Grund zur Empörung über Fremdartiges gibt es auch immer mehr, weil man unzufrieden ist, schürt das den Neid allgemein und der muss Kanäle finden - ich hab mal erlebt, wie man da so in der Jugend heute denkt, es geht praktisch immer gegen andere, gegen die man sich abgrenzen kann. Es ist egal wer dafür geeignet, alles herhalten kann; denn es fehlt die eigene Position vielleicht wer weiss; die Kinder werden geradezu getrimmt ihre Mitte zu verlieren; ich habe typische Familien kennen gelernt und in der Masse an Wirkung, gibt es da nur Gründe an Unzufriedenheit, - eine Unzufriedenheit, die verwurzelter nicht sein kann aber die kompensiert wird; ja der ganze Konsum ist ja Käse, weil darin die Würmer schmachten, die letztendlich den physischen Körper zu Einheitsbrei in eine relative Beziehung mit Quadratwurzeln setzen, weil nicht eben oder doch mal der Spruch nicht aber doch greift: Das Geistige kommt hier zu Kurz)...
    Tja, willkommen in der neuen Zeit. Eine Zeit in der ein Makel der Würmergesellschaft mit verderblichen Teppichen (Matsche) nicht mehr zu leugnen ist , weil es immer so sein muss in einer dualen Welt , dass es nichts Perfektes gäbe (das hätt auch Goethe sagen können: weil auch im Argen liegt das Ordnungsgefüge der höheren Welt begründet und auch im Guten muss es Dunkles geben und wenn es nur Mimikri oder Tarnung ist). Und aber darin, in der heissen Matsche, heiliges Kompost heranwächst. Merkwürdig, muss am Frühling liegen, dass ich mir diesen Gedanken erlaube.

    Letzten Endes sind es alles Geschichten, die das Leben schreibt, aber auch die geschrieben werden. Tja, was könnte ich sonst noch erzählen. Also, ich hab auch solche Threads eröffnet. Ist ganz okay.
    Ich hab irgendwann aufgehört, das zu tun, die Dinge laufen, dazu gehört auch, dass ich nicht mitlaufen muss. Irgendwie kommt man zu Positionen, und die Positionen, die ich dann zwangsläufig finde, bestätigen im Grunde nur zu leicht die Vergangenheit. Allein Reaktionen oder so. Es hat wenig Sinn. Aber vielleicht ist das ja mein Saturn, der mich so denken lässt? Denn die Situationen kenne ich alle. Ach, man reisst etwas los. Und es ist wie eine Welle manchmal.. Und man muss aufpassen, dass man sich nicht verhakt, oder verhakt wird, weil man viele lose Anknüpfpunkte schafft. Aber viel eher verhakt man sich selbst, in dem was man wahrnimmt. Wenn man das einmal anfängt.

    Aber ist das unsere Chance, Zeichen zu ritzen in die Zeit, man tut es ja sowieso . Irgendetwas tut man immer. Will ich sie wahrnehmen, diese Chance oder diese unkalkulierbare Tat, und NICHT deshalb hab ich das geschrieben.
    Hoppla, Großbuchstaben.

    Sondern ich weiss es auch nicht.
    Weil es ist gut, wie es ist. Und irgendetwas muss man ja tun.
    Ende. Öh. Ja. Es ist so wie es ist, und so ist es gut... _ meinte der Japaner (ich bin kein Japaner, aber ich habe das gehört, dass das ein Japaner gesagt hat).
    Der Japaner, der nicht Kamikaze hiess, denkt das, weil die es da nicht nur mit Yin und Yang haben. Die leben eine ganz andere Position als der Westen. Das ist bei denen verwurzelt und jedenfalls noch zu der Zeit, als ich den Herrn aus Okinawa zu einer Teestunde zu Gast hatte, er hiess nicht Kamikaze. Wie hiess der denn noch?

    Grüße
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Pars Fortuna
    Antworten:
    103
    Aufrufe:
    10.909
  2. Kayamea
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.598

Diese Seite empfehlen