1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Sackerl für das Gackerl

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von taimie, 18. Juli 2008.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben

    Gleich vorweg, möchte ich hier betonen das ich :

    WEDER GEGEN AUSLÄNDER BIN noch AUSLÄNDER DISKRIMINIEREN WILL!

    Jedoch eine Kleinigkeit muss ich mir von der Seele schreiben :

    Meine Familie und ich, sind sehr große Tierfreunde, und so liegt es nahe das wir auch einen Hund haben.In Wien gibts ja eine wie ich finde korrekte Sache und zwar : "Ein Sackerl für das Gackerl", das ist wenn der Hund kackt, das man das gekackte ( sorry ;) ) aufheben kann und es entsorgen kann.Find ich vom Grundsatz her okay, denn wer kennt das nicht, man tritt in einen Kothaufen hinein, und man ärgert sich Grün und Blau.Unangenehme Sache!Obwohl, für was bezahlen wir Wiener Hundesteuer?!Nun, wir wollen ja nicht kleinlich sein!

    Na jedenfalls hat meine Mumsch immer so ein Sackerl Griff berreit, wenn Sie bei uns im Park mit unsrem Hund geht, eben, das wenn Sie muss das Sie auch das Gackerl aufheben kann!So auch diese Woche eines Abends.Muss dazu sagen, es steht nirgendwo geschrieben das wir mit unsrem Hund NICHT durch die Park Anlage gehen dürfen, es stecken nur solche Sackerl Behälter rum, das man es aufheben kann.Als meine Mumsch da so geht, sitzen 6 - 7 Damen, türkischer Herkunft im Park, und unser Hund macht ein Lackerl, aufeinmal sagt die eine zu meiner Mama : DU DRECKSAU DU!

    Meine Mama ein sehr friedliebender Mensch, geht einfach weiter und ignoriert das ganze.Kaum ist Sie etwas näher, fangt die eine an zu pöbeln.Mit vulgären Schimpfwörter etc.Das hat meine Mumsch sich dann nicht mehr gefallen lassen und hat sich dann verbal gewehrt.Auf einmal steht die Türkische Frau auf, schiesst meiner Mutter einen ganzes Sackerl voll Pistazien Kerne oder was die da auch immer knabbern nach, und stosst Sie nach vor.Meine Mutter rief dann die Polizei und die kam dann auch aber machte nicht viel.Also da sag mir mal einer, warum die das gemacht hat, hat die daheim so wenig zum mit reden, das sie Ihren Dampf auf diese Weise ablassen muss?!Es wäre echt egal gewesen wer das gemacht hat, ob Österreicher oder Jugoslawe....aber, alles muss man sich im eigenen Land auch ned gefallen lassen!

    Um das was es mir geht, ist, wenn man sich bei uns im Park umsieht, und all den Dreck angefangen von leeren Pizza Schachteln, bis hin zur Cola Dose, oder Spritzen findet, dann kann man sich doch wegen einem Gackerl ned so aufregen.Vorallem, meinte besagte Türkische Dame spielen Ihre Kinder im Park, noch dazu kommen Hunde nicht in die Spielzone rein.

    Also was is besser, in ein Gackerl zu steigen, oder sich mit einer Spritze das Leben zu versauen?!!!

    Was sagt Ihr dazu?!

    Lg
    taimie
     
  2. Dadalin

    Dadalin Guest

    Das nächste Mal gleich eine Ohrfeige geben und wenn gefragt wird "Warum?"
    gleich noch mal eine. *lach*
     
  3. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Die dürfen sich eh alles erlauben, ist hier in Österreich auch so, und wenn man sich wehrt wird man als rassistisch abgestempelt.
    Und allein kommen sie auch nie immer sind 5 andere dabei und dann wird geprügelt.
     
  4. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ich komm aus Wien ;)

    Ach, was ich schon alles gehört hab :

    " Bald sind wir eh an der Macht"

    oder

    " Österreicher raus "

    Das find ich einfach ned okay, weil in "ihrem" Land würden sich solche Menschen sowas nicht erlauben.Und wenn wir in "ihrem" Land sind und sowas machen, werden wir gleich eingesperrt!

    Aber naja!
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Mal von einem Nichtösterreicher eine möglicherweise passende Antwort - jedenfalls denke ich das es passen würde und ... hier fällt eh keinem auf das ich euren Dialekt nicht wirklich kann: "Ach, halt's Plapperl, du Gackerl..."... :)

    Immer Cool bleiben - wenn euch jemand mit Pistazien beschmeißt, werft das was ihr gerade in der Hand habt einfach zurück, c'est la vie, wenns gerade so ein Gackerlsackerl ist, Pech jehat, wie me he sät... ;)
     
  6. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    tja, in Deutschland läuft das auch so.

    Wir haben schon zu lange zugeschaut und jetzt ist es eigentlich schon zu spät. Ich wette, in 50 Jahren sind wir alle verschleiert. Dann können wir viel Geld sparen, keine Verschwendung mehr für Eintritt ins Schwimmbad, brauchst keinen Bikini mehr oder etwa tolle Klamotten. Leben wird viel einfacher für mich sein, da ich keine Entscheidungen mehr treffen muss -- wird alles für mich gemacht. Hat auch was für sich.

    Ich bin selber über 20 Jahre Ausländer in vielen Ländern gewesen, aber ehrlich, wenn ich mehrere muslimische Menschen zusammen sehe, mach ich einen Umweg, um nicht angepöbelt zu werden. Gemeinsam sind sie stark und oft recht unfreundlich. Ich habe meine Lektion gelernt und weiche lieber aus.
     
  7. Dadalin

    Dadalin Guest

    Gleiches mit Gleichem? Das wäre nicht fair! *ganz fg*

    Jetzt ahhhh, ich habe eine Eingebung. Das muss mit dem Fliegenthread in Zusammenhang stehen. ERLEUCHTUNG. SYNCHRONIZITÄT. Sirius Dada is coming!
     
  8. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Also ich werde nicht verschleiert gehen müssen und was das Schwimmbad angeht, Blödsinn - ich kenne hier ein Schwimmbad das einmal die Woche schwimmen für muslemische Frauen anbietet. Erkennt man immer an den zu gezogenen Vorhängen... :D

    Ich komme ja aus Köln, eine Stadt mit relativ vielen Türken. Hier gibt es einige, die würde ich direkt in den Flieger setzen und dahin zurück schicken wo sie hergekommen sind! Die laufen über die Straße, pöpeln die Leute an, sind aggressiv, vorlaut und ziemlich dämlich.

    Aber wenn ich ehrlich sein soll, es sind ein paar die unangenehm auffallen, der Großteil jedoch verhält sich eigentlich völlig normal, kommt allerdings durch diese kleinen Idioten in Verruf. Ebenso wie wir als Deutsche durch ein paar rechte Trottel in Verruf kommen. Es sind immer Minderheiten die das schlechte Image prägen - manchmal scheint es mir als wolle man als Mensch nur das negative sehen...
     
  9. Dadalin

    Dadalin Guest

    So, nun will ich aber auch wieder in meiner Funktion als Heiliger Pseudoschamane mit der Lizens zu lieben auftreten:

    Es ist nicht die Rasse und die Nation, die ausschlaggebend ist.
    Türken, die nach Deutschland/Österreich ausgewandert sind kamen mit dem Background einer Milchkuh an und wurden niemals ernsthaft in die Gesellschaft integriert sondern billigend als Billigarbeitskraft geduldet.
    Ich habe mit solchem Abschaum einige Jahre Tür an Tür gelebt und doch sage ich, es sind auch nur Menschen, die keine Liebe erfahren haben und ich halte es für unsere Pflicht Ihnen Liebe entgegenzubringen.
    Was bringt mir der Hass? Oft reichen freundliche Worte oder ein direkter Blick in die Augen. Die Reaktion mit der Polizei war völlig richtig!
    Sie verstehen das eben nicht, weil Sie keine Liebe erfahren haben. Sie verhalten sich wie ängstliche Kinder.

    Die Illusion mit der Türkei in Deutschland oder Österreich ist auch eine Illusion.
    Die Türken werden immer mehr integriert, sind bereits Deutsche und können sich unserer Kultur garnicht entziehen. Jedes Land hat seine Kultur und jeder Mensch, der darin lebt passt sich unterbewusst an ob er will oder nicht.
    Das geht nur nicht so rasend schnell, wie man sich das manchmal wünscht.
    Bei uns im Haus sind Türken, die verhalten sich praktisch wie Deutsche.
    Da will sogar das Töchterchen der Türkin nicht einmal mehr türkisch als Zweitsprache lernen und lieber Komikerin werden. :)

    Betrachte es so. Es waren einfach asoziale Menschen. Da habe ich Mitgefühl und wenn ich bedroht werde, auch eine Faust parat.
    So einfach ist das.

    :trost:
     
  10. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:

    Ähm...bei aller Freundschaft, Mitgefühl etc.

    Ob Minderheit, ohne Liebe etc.

    Aber, so geht es halt einfach nicht.Denn pöbel als Frau in der Türkei ne Frau an, wie gehts Dir dann da?!In Österreich helfen die Kiwaristen ( sprich Polizisten ) eh zu Ihnen, im Gegenteil integrieren wollens die in die Österreichische Polizei.

    Bald heißt der Österreichische Bundespräsident :

    Machmut Orhan Gürksel :lachen:

    Scherz beiseite, ich kenne auch sehr viele Türken, die arbeiten gehen, sich voll in unsere Zivi integriert haben, und sich auch danach verhalten und sogar sagen : Hey, wir leben jetzt hier und haben sich nach den Umständen zu richten!

    Das find ich Top!Und da gehört auch mal :danke: gesagt, denn es ist sicher verdammt hart sich so um zu stellen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen