1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Psalm

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FIST, 7. Mai 2007.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Vater Herr und Gott

    welchen Schutzschirm legst du um jene
    die deine Wege befolgen
    welche Wege wählst du für die
    die an dich glauben
    sie entziehen sich meinem Verstand
    aber nicht meinem Herzen

    wer niedergeschlagen ist
    du erhöhst ihn
    wer darnieder Liegt
    du schenkst ihm Kraft
    wer nicht ein noch aus weis
    dem bietest du dich als Stütze an

    wohl prüfst du die, die dich lieben
    mit hartem Schwert
    und einem vernichtenden Feuerstrahl
    und wer dich verehrt
    den lässt du leiden
    aber nie giest du zu viel ein
    und schenkst den geprüften auch die Gnade
    Augenblicke der Liebe
    wiegest sie in deinen Flügeln
    Deine Liebe umfängt wie wie ein Kissen
    und schneidet zu wie ein Schwert

    du trennst die von der Welt ab
    die dir nahe sind
    und lässt sie Wunder schauen
    in Zeiten der Verzweiflung

    Ein Grausamer Herr bist du
    aber ein gerechter

    Ein Gebet aus wahrem Herzen erhörst du immer
    und ein zerschlagenes Herz singt dir zum Wohlgefallen

    Du bist mein Gott
    lange schon habe ich mich zu dir bekehrt
    und nie hab ich es bereut
    auch wenn ich oft klagte
    und dein Kreuz ein Schweres war

    Ich aber will dein Kreuz tragen als das Meine
    und dein Joch soll mich nicht drücken
    ist dein Wüsch für mich Golgatha, ich werd ihn gehn
    nachfolgen deinem Sohne

    Das Leid das mich trifft wird mich nicht treffen
    und das PEch das mich verfolgt hohlt mich nicht ein
    denn zwischen mir und meinen Feinden
    da stehst du und mit dir die Millionen Legionen wahrer Heiliger

    Vater Herr und Gott
    ich bin dein Knecht
    mir geschehe nach deinem Willen

    so will ich immer Beten
    einzig dies Verfolgen

    ich bitte dich, mache mich zum Werkzeug deines Willens
    und nimm den Zweifel weg von mir
    und auch den Hochmut
    dir anheim geb ich mich
    dir dem höchsten auf dem Höchsten Tron
    dem Schöpfer der Welt
    meinem Herren, meinem Vater, meinem Gott

    Dein Wille Geschehe

    FIST
     
  2. aresblack

    aresblack Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    37
    „ Wenn ich das wäre was man euch erzählt, würdet ihr Worte wie glück, frieden, liebe und Gesundheit nicht kennen. Dankt Gott das er sie euch gegeben hat- aber dankt mir doppelt das ich sie euch gelassen habe!“Luzifer
     
  3. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.504
    Gibts auch einen Zitatbeleg, also eine Quellenangabe, wo *Luzifer* das gesagt haben soll?
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nein, weil Luzifer in der Bibel nie erwähnt wird

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  5. Derda1

    Derda1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    322
    Hadith Kudsi
    Der Prophet Muhammad, Friede Segen und Heil seien mit ihm, berichtet, dass Gott spricht:
    Die Geschichte von Mir und den Menschen und den Dschinn ist erstaunlich: Ich erschaffe und ein anderer wird angebetet. Ich gebe, und einem anderen wird gedankt. Ich sende das Gute von Mir meinen Dienern herab und ihre Bösartigkeit steigt zu Mir herauf. Ich neige Mich ihnen mit Meiner Gnade zu und bedarf ihrer nicht; und sie entfernen sich von Mir mit ihren Sünden, und sind doch auf keinen außer Mich angewiesen. (...)
    Die Leute, die Mir gehorsam sind, sind die Leute Meiner Liebe, und die Leute, die Mir ungehorsam sind, lasse Ich die Hoffnung auf Meine Gnade nicht aufgeben. Wenn sie bereuen, dann bin Ich ihr Geliebter und wenn sie nicht bereuen, dann bin Ich ihr Heiler. Ich prüfe sie mit Belastungen, damit Ich sie von ihren Fehlern reinige. (...) Wer von ihnen Mir mit Reue entgegenkommt, den erwarte Ich schon von weit weg, und wer sich von Mir abwendet, den rufe Ich von ganz nah: “Wo gehst du hin? Hast Du einen anderen Gott außer Mir?”

    Allahs Gesandter hat gesagt: „Allah spricht: ´Nichts, wodurch Mein Diener sich mir nähert, ist mir lieber, als was ich ihm als Pflicht auferlegte. Doch Mein Diener hört nicht auf, sich Mir durch freiwilliges Tun zu nähern, bis ich ihn (dafür) liebe. Und wenn Ich ihn liebe, dann bin Ich sein Ohr, mit dem er hört, und sein Auge, mit dem er sieht, seine Hand, mit der er etwas greift, und sein Fuß, mit dem er geht.“ (Abu Huraira; Buchari)
     
  6. Derda1

    Derda1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    322
    Werbung:
    aresblack...
    Luzifer ist auch nur ein Geschöpf wie der Mensch... nichts hat er geschaffen oder erschaffen noch im Stande irgendetwas zu Nutzen noch Schaden abzuwehren... jemand der nicht in der Lage das zu tun dem ist dann nicht zu danken...
    es wäre das gleiche wie wenn du einem Menschen für die Möglichkeit des Sprechens dankst... sinnlos!
    Vielmehr ist er ein Looser, dazu in seiner Eitelkeit ertrunken...
     
  7. aresblack

    aresblack Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    37
    " Der größte Trick des Teufels war es die Menschheit glauben zu machen dass es Ihn nicht gibt" - aber dass kennst du ja sicher.
    Nur wenn es nur das Böse gibt, aber keinen Teufel- wer hält das Böse im Zaum, so wie Gott das Gute zusammenhält? Gott etwa? Das wäre wohl das absurdeste überhaupt. Ach ja....das Christentum und unser heutiger Glaube sind nicht wirklich alt- im vergleich zur Geschichte der Menschen. Die Figur des Bösen- des Teufels nämlich, ist um einiges älter. Soviel zu der Annahme das Gabriel tot ist- die Götter sterben wenn man sie vergisst- so ging es den Ägyptern, den Römern..... wer weiß wie vielen Kulturen zuvor. Das Böse aber war immer da- wie Luzifer sagte: " Ich bin der seiende, der der ward, und der kommende!" - dennoch muss niemand diese oder eine andere Version als sein eigen betrachten, was ich zeigen will ist ganz einfach: Nicht alles was böse scheint ist es auch und von manchem scheinbar gutem sollen wir die Finger lassen. Ares Black
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Geist ist selbstbeweisend, und Bedarf daher keines Beweises.
    Im Gegentum wer für Geist Beweise benötigt, ist des Geistes
    noch nicht Wert das er sich ihm offenbart.

    Warum ?
    Geist lässt sich nicht nach Maßstäben dieser Welt messen.
    Geht einfach nicht ... und wer es sich anmaßt es dennoch zu tun .... ??

    Luzifer

    :liebe1:
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Ach ne ... nur weil er dort unter anderem unter dem Namen Jesus auftritt
    wird er dort nicht erwähnt. Und sicher weißt Du es auch ganz genau weil
    Du sicher den kompletten Urtext studiert .... :confused: :schnl:

    :liebe1:
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Luziver

    nun ja, auf hebräisch gibt es das Wort luziver nicht, scheidet also das AT aus, das NT ist zwar Griechisch, aber dort steht nicht Phosphoros (auser dort wo im Jesaja auf hebräisch Helal geschrieben wird - was aber den König von Babel meint) - des wird nur in der Vulgata als Luziver übersetzt, aber die Vulgata ist ja sowieso nicht der Urtext.

    Ansonsten heisst es dort in der Bibel, wo heute Morgenstern übersetzt wird wörtlich Stern, glänzend und früh morgens (auf Latein : Stella splendita et matutina)

    wie du siehst, ich kenne das Buch in dem ich hin und wieder lese

    Liebe Grüsse

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen