1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Papagei im Aquarium

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von weisse hexe38, 20. Februar 2014.

  1. weisse hexe38

    weisse hexe38 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hallo,

    nun noch ein Traum den ich hatte.

    Ein Kumpel von uns ( meinem Freund und mir) war in unserer Wohnung zu Besuch. Sehr selten in letzter Zeit das er mal erscheint mit seiner Schäferhündin. Wir haben ein bißchen geredet und da ist ein Papagei ( wir haben zwar Tiere und ein Aquarium auch, aber keinen Papagei) von seiner Stange in unser Aquarium gehüpft. Ist geschwommen, hat getaucht. Er war sehr lange unter Wasser ( in dem Aquarium waren aber nur Pflanzen drin, keine Fische ). Dann tauchte er wieder auf, schüttelte sich kurz und flog dann wieder auf seine Stange. Dann sagte unser Kumpel, ihr müßt mal mitkommen und mein neues zu Hause ansehen. ( Der Kumpel wohnt aber in einer WG, wollte dort schon raus. Er ist aber in der Privatinsolvenz und bekommt keine Wohnung. Dazu hat er noch sehr viele Krankheiten). Da sind wir dann mitgegangen. Es war ein sehr unheimliches Haus, allein schon von aussen. Sah aus wie ein altes Schloss, es lag mitten im Wald. Einsam und verlassen. Die Türen knarrten, Strom gab es keinen, nur Kerzen. Da hauste er ganz alleine. Dann bin ich aufgewacht.

    Lg weisse hexe38
     
  2. Euer Kumpel ist in letzter Zeit nicht sehr wachsam.
    Ein Papagei redet gerne unter Wasser geht das nicht.
    Euer Kumpel geht in sich, daher hört ihr nicht viel von ihm.
    Euer Kumpel hat sich verändert, er lädt Euch dazu ein Euch das mal anzusehen.
    Er kommt Euch jetzt unheimlich vor.
    Er sieht äußerlich auch unheimlich aus.
    Er kommt Euch einsam und verlassen vor.
    Ihr habt nicht leicht Zugang zu ihm.
    Er hat keine Energie.
    Aber er hat Hoffnung, für sich ganz alleine.
     
  3. weisse hexe38

    weisse hexe38 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hallo,

    bedanke mich für deine liebe Antwort. Wenn das auf meinen Kumpel zutrifft, dann stimmt es wohl. Er versucht aber erst garnicht einen Ausweg zu finden, lässt alles schleifen, kümmert sich um nichts und ist der Meinung, die anderen werden das schon für ihn erledigen. Er lässt sich gehen, nimmt keinen Rat an und weiß mit sich nichts mehr anzufangen!!! Wenn er sich mal helfen lässt, dann kommt kein Dankeschön, denn es ist alles selbstverständlich für ihn. Wir haben keinen Zugang mehr zu ihn. Und ja, wenn man ihn eine Weile nicht gesehen hat, dann sieht er sehr schlimm aus. Er isst nichts, trinkt jeden Tag sein Bier und kommt mit sich überhaupt nicht mehr klar. Mittlerweile haben wir es aufgegeben. Wir haben es immer gut mit ihm gemeint. Mein Freund hat auch schon geheult wegen ihm. Und jetzt haben wir es einfach leid, ihm irgendwie zu helfen. Aber es gibt noch genug andere Freunde, die ihn immer wieder helfen. Kein Wunder, wenn er es immer als selbstverständlich sieht. Wir haben auch schon drüber nachgedacht, ihn mal wirklich fallen zu lassen, damit es vielleicht mal Klick bei ihm macht. Aber dafür müßten alle an einem Strang ziehen und das schaffen sie einfach nicht!!! Denn er lebt in seiner Welt und die Realität existiert für ihn nicht!!!

    Lg weisse hexe38
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen