1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein paar persönliche Gedanken...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Gidl, 16. Dezember 2007.

  1. Gidl

    Gidl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    1050 Wien
    Werbung:
    Ich gebe euch nun mal einen Einblick in meine Gedankenwelt, und warum ich hier im Forum Beiträge poste, die gewisse Verschwörungen aufdecken.

    Wenn man die Augen nur ein bisschen öffnet, dann erkennt man, das auf unserem Planeten eine riesen Verschwörung im Gange ist.
    Oder wer glaubt ernsthaft daran dass Krieg gegen Terror, Frieden erzeugt?

    Nun, meiner Meinung nach ist das globale Weltgeschehen nur ein Spiegel des Bewusstseins der Menschen. Wie im Mikrokosmos, so im Makrokosmos.
    Der Krieg und der Hass auf dieser Welt ist die Folge des Krieges und des Hasses in jedem von uns. Wir ärgern uns oft über die Kleinigkeiten des täglichen Lebens, schimpfen den langsamen Autofahrer vor uns, hassen die Politiker, Ärzte und Illumiaten, die uns alle versklaven. usw...
    Viele gehen auf Antikriegsdemonstrationen, tun dabei ihren Hass gegen die Kriegstreiber lautstark kund, und erkennen nicht das Hass der Nährboden des Krieges ist.
    Dies ist Krieg im Kleinen, und nährt den globalen Krieg und den Hass.
    Ich bin aber der Meinung, die Menschen sollen und müssen die Wahrheit wissen, um sich zu befreien!

    Ich persönlich kann in dem Film "Matrix" ziemlich viel Analogien zu unserer Realität erkennen.

    Dort werden die Menschen in Brutkästen gehalten und mit einem Kabel sind sie mit einem gigantischen Computersystem verbunden, die Matrix, welche ihnen eine Simulation der Welt, eine Illusion ins Hirn einspeist.
    Sie glauben, dass das was sie „erleben“ die Realität ist, dabei ist es nur eine Computer-Simulation, eine Lüge die der „Designer“ für sie macht.
    Unsere Welt ist genau gleich, eine Illusion die uns über die Medien eingespeist wird.

    Jetzt kann der Held des Films, Neo, entscheiden ob er die blaue oder die rote Pille nehmen will. Mit der blauen geht er zurück in die Illusion und „lebt“ in seiner Scheinwelt weiter. Nimmt er die rote Pille, wacht er auf, zieht den Stecker raus und befreit sich von der Matrix und sieht die echte Realität.
    So, jeder kann jetzt entscheiden was er machen will, wie Neo, die blaue oder die rote Pille nehmen. Entweder den Kopf in den Sand stecken und zurück in die Illusion gehen, oder aufwachen und sich mit der Realität auseinandersetzen.
    Neo war mutig und wollte die Wahrheit wissen um sich zu befreien, auch wenn es weh tat.

    Genau wie Martin Luther King gesagt hat: „Die Wahrheit wird dich befreien!“ und Franklin D. Roosevelt hat gesagt: „Nur vor einem müssen wir Angst haben, von der Angst selber“.

    Nun, die meisten Menschen nehmen lieber die blaue Pille, und leben in der Illusion, welche die Medien immer und immer wieder wiederholen. Dies ist ja auch viel bequemer, weil man da die Verantwortung an andere abgibt.
    Die Menschen geben die Schuld an der Verschlechterung der Weltlage den Politikern, und das einzige was sie machen ist, alle paar Jahre ein Kreuz auf einen Zettel...
    Sie gehen lieber zum Arzt, der ihnen ein Medikament zur Beseitigung des Symptoms verschreibt, anstatt das sie ihre falsche Lebensweise ändern, welche meistens die Ursache der Krankheit ist... usw.

    Wenn man aber die Wahrheit hinter der Illusion erkannt hat, dann ist die Konsequenz daraus: Verantwortung!
    Verantwortung für sein eigenes Leben, und das Leben der ganzen Erde.
    Und diese Verantwortung wollen die meisten Menschen nicht übernehmen, da dies mit Arbeit verbunden ist. Und zwar die härteste Arbeit welche es gibt, nämlich die Arbeit an sich selbst!
    Sie wollen nicht hören, dass sie an dem ganzen Leid, welches auf der Welt herrscht, mit verantwortlich sind.

    Durch negative Informationen, welche in den Zeitungen und Nachrichten die überwiegende Mehrheit ausmachen, wird Angst erzeugt. Angst vor Terror, Angst vor der Arbeitslosigkeit, Angst vor dem Klima, Angst vor den Ausländern, Angst vor Unfällen, Angst vor Überfällen, Angst vor Krankheiten,...
    Und ganz wichtig Informationsflut, wodurch die Menschen dann mehr reagieren anstatt zu entscheiden.
    Das beste Beispiel ist 9/11. Sofort nach den Anschlägen wurden die Attentäter und Bin Laden als die Schuldigen hingestellt, und niemand wunderte sich, woher die dies so schnell wussten. Bei einem Mord dauern die Untersuchungen normalerweise Wochen, oder Monate bis der Fall aufgeklärt ist! Und bei 9/11...?
    Sie haben den Schockzustand geschickt ausgenützt, um der Masse das gewünschte Bewusstsein zu verschaffen. So in der Art: „Denkt nicht darüber nach, wer die Anschläge verübt hat, es war Bin Laden und seine Terroristen, ganz klar!
    Und die Menschen haben wieder einmal mehr Wut im Bauch, und sind vom "wesentlichen" abgelenkt.

    Nun, was kann man nun dagegen tun, um unsere Welt und die Globale Situation friedvoller zu machen. Ganz einfach, man bringt mehr das Gegenstück von Angst in sein Leben, und das ist LIEBE

    Liebe ist die stärkste Kraft, und nur dadurch das wir mehr Liebe in unserem Herzen zulassen, verringern wir das Leid auf dieser Welt!
    Man sollte den Fokus auf das richten was man sich wünscht! Die Erde steigt in die 5. Dimension auf, in welcher sich alles Gedachte augenblicklich manifestiert. Wir müssen lernen die volle Macht über uns und unsere Gedanken zu erlangen!

    Sich zu viel mit den globalen Verschwörungen, oder den negativen Nachrichten zu beschäftigen ist nicht gerade förderlich für eine liebevolle Zukunft! Ich finde es schon sehr wichtig, das man sich über die globalen Machenschaften und Verschwörungen informiert, denn nur durch das Wissen über die Zusammenhänge kann man sich davon befreien. Aber man sollte nicht zu viel Energie daran vergeuden!
    Wenn man erst einmal die Illusion welche uns die Medien eintrichtern erkannt hat, dann ärgert und wundert man sich nicht mehr über das was in der Welt abläuft.

    2012 endet der Maya Kalender. Und Maya bedeutet so viel wie Illusion/Täuschung. Meine Schlussfolgerung daraus ist die, das bis 2012 der Schleier fällt, und die ganzen verdeckten Machenschaften ans Tageslicht kommen. Und wenn man sich so umschaut, dann geschieht dies immer mehr! Es bekommt sozusagen jeder Mensch die „rote“ Pille, ob er will oder nicht...
    Sich dagegen zu wehren und die alten unliebsamen Gewohnheiten behalten zu wollen, wird dann für viele ein unbequemes Erwachen bedeuten.
    Die Erde geht in die 5. Dimension über, und erhöht die Schwingung. Alles wird lieb- und lichtvoller. Dies bedeutet auch, dass nun Licht auf das fällt was in der Vergangenheit, im verborgenen getrieben wurde. Die Ausbeutung, Versklavung, Manipulation, dies alles kommt nun ans TagesLICHT!
    Und natürlich auch unsere verdeckten, schlechten Gewohnheiten. Wir werden nun damit konfrontiert, damit sie sich auflösen können, und Platz für neues schafft.

    Ich bin sehr positiv für die Zukunft gestimmt!
    Auch wenn die Illuminaten große Pläne haben, die sie konsequent versuchen um zu setzten, bin ich mir sicher das die Verwirklichung dessen nicht geschehen wird und letztendlich die Liebe siegt!
     
  2. Raven2101

    Raven2101 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    zell am See
    hi Gidl

    Ich finde deine ausführung sehr interesant auch wenn ich nicht 100% konform gehe mit dem was du schreibst.
    Aber in einem punkt muss ich dir recht geben es ist wichtig sich auf das zu konzentieren was man sich wünscht, man sollte wie du schon richtig gesagt hast sich nicht an den missständen und schreckens nachrichten festhalten man muss verantwortung übernehmen und mit seinen positiven gedanken eine wundervolle zukunft erschaffen.

    Schönen 3 advent noch:weihna1
     
  3. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    hallo gidl

    find ich persönlich sehr schön,und ehrlich was du hier geschrieben hast

    aber,

    ich glaube nicht,dass dieses umdenken 2012 *abgeschlossen*ist.Einfach weil viele menschen noch nicht soweit sind,noch angst haben an sich /ihrem leben zu arbeiten.und auch das sollte man dann in liebe anerkennen und akzeptieren.
    Ich seh das selber oft bei mir,in meinem umkreis
    man kann einfach nicht jeden *bekehren*(möcht ich auch nicht) und es nimmt auch jeder die liebe,sein leben anders wahr als andere,was ja auch nicht heißen soll,es ist falsch was die tun oder was ich denke und mache ist falsch oder richtig.

    und noch eine frage?
    zitat:Auch wenn die Illuminaten große Pläne haben, die sie konsequent versuchen um zu setzten, bin ich mir sicher das die Verwirklichung dessen nicht geschehen wird und letztendlich die Liebe siegt!

    wie stellst du dir das vor,bei weiß nicht wieviel milliarden menschen?

    Es muss ein umdenken geschehen und es wird auch geschehen,da geb ich dir vollkommen recht
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ick finds immer lustig, wenn jemand versucht, ne komische Etymologie herzuzaubern, dabei aber vergisst, das das eine Wort aus dem Zentralamerikanischen Kontext kommt, das andere aus dem Indischen Subkontinent. ;)

    da dreht sich einem, der eine minmale Grundahnung von Physik hat beinahe der Magen um... Man kann Dimensionen weder verlassen noch in sie Aufsteigen, denn die Dimensionen definieren das Sein (Drei Räumliche und zwei Zeitliche Dimensionen).

    Schwingungserhöhung? welche Schwingung? die Erdrotation (dreht sich die Erde schneller, entfernt sie sich von der Sonne, womit das Leben auf der Erde zu Ende währe), oder installiert Westbam endlich sein Globales Soundsystem, dass dann 135 BPM über den Ganzen Globus jagt und jeden um Tanzen animinert ;)

    Ansonsten ist der Beitrag ziemlich wirr

    ist das Weltgeschehen nun nach dem Hermetischen Gesetz vom Bewusstsein der Menschen abhängig, oder ist es eine pöse Verschwörung oder doch nur eine Matrix (wie erklährst du dir übrigens die: die Medien sind deiner Meinung nach alle pöse, Warner Brothers, die Firma auf deren Konto Matrix geht ist ein Medienunternehmen)

    ach würden die Illuminaten doch nur die Welt beherrschen, dann währe die Ratio, die Vernunft, der Logos das Weltbeherrschende Prinzip, gleich neben dem Illuminatenmotto : EWIGE BLUMENKRAFT (auf Englisch etwa: Flower Power :D)

    Die Illuminaten, die ersten Hippies der Weltgeschichte - und nu müssen sie dankt den Freaks die Illuminatus geschrieben haben für alles pöse herhalten :D

    Dabei war, ist und bleibt die Trillogie Illuminatus ein Scherz, ein Eristisches Meisterwerk des Diskordianismus :D :D :D

    in dem Sinne

    "Jede Zahl hat als Quersumme 5, oder hat als Teiler eine 5 oder hat sonst irgend etwas mit der 5 zu tun"

    lG

    FIST, Papst
     
  5. Gidl

    Gidl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    1050 Wien
    Ich glaube auch nicht das es bis 2012 abgeschlossen ist. Was auch? Wir entwickeln uns immer weiter, und weiter...
    2012 endet halt der Maya Kalender. Was danach kommt werden wir eh seh´n wenn es so weit ist :)

    Gregg Braden hat ein sehr geniales Buch geschreiben welches Spiritualität und Wissenschaft sehr gut verknüpft: "Im Einklang mit der göttlichen Matrix"
    Darin berichtet er, wie Forscher herausgefunden haben, wie viele Menschen einer Gruppe notwendig sind, um das Bewusstsein der ganzen Gruppe zu verändern. Und zwar die Wurzel aus 1% der Gruppe... Das ist erstaunlich wenig.
    Es müssen nicht alle Menschen erwachen. Ab einer kritischen Masse springt das Bewusstsein auf die gesammte Bevölkerung über. ->Der 100. Affe
    Wir haben viel mehr Macht, als wir uns eingestehen, und können auch viel mehr bewirken als wir oftmals glauben!
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Wikipeida

    lG

    FIST
     
  7. Gidl

    Gidl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    62
    Ort:
    1050 Wien
    Ja Fist, jeder sieht die Welt eben anders.
    Du hast deine Sichtweise, und ich meine.

    Mal ein kleines Beispiel:
    Mein Hobby ist Schlagzeugspielen, was ich auch sehr gerne mache. Wenn ich in einem Internetforum für Musiker bin, dann schreibe ich über das Schlagzeugspielen, und versuche nicht die Bassisten, oder Gitarissten schlecht zu machen, oder sie vom Schlagzeugspielen zu überzeugen.

    Dies ist glaub ich der wesentliche Unterschied zwischen uns zwei.
     
  8. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Sehr schöner Beitrag Gidl, hätt ich nicht besser schreiben können und entspricht genau meiner Meinung! :banane:
    Das mit den Matrix-Filmen hab ich mir auch schon lange gedacht, dass man uns damit was sagen will...Warner Brothers hat übrigens nicht viel mit den Filmen zu tun, schliesslich waren die Wachowski-Brüder für Regie und Drehbuch verantwortlich!

    Das mit dem 100. Affen kann auch gut sein, da ja jeder seine Infos den Verwandten, Freunden und Nachbarn weitergibt...Und so kann sich das schnell über den ganzen Globus ausbreiten, schliesslich haben viele auch Verwandte auf anderen Kontinenten. Das Wikipedia das letzte ist, wo man seine Infos herholen soll, ist wohl klar, oder? :weihna1
     
  9. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Ach? Wieso beantwortest du dann nicht

    :confused: Ganz klarer Fall von jemandem, der Manipulationen wittert und dabei bereits 100% in einer eigenen Manipulation feststeckt. So etwas nenne ich Marionettenbewusstsein, da hilft auch das armselige

    nichts. Warner weiß also nichts vom Inhalt des Films, den sie finanzieren?

    Das Schlimmste am Verschwörungswahn ist es, daß diese Leute in ihren Manipulationen so feststecken, daß sie die wahren Sauereien nicht mitkriegen, die so banal um sie herum passieren. Schade.

    ciao, :alien: Delphinium
     
  10. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Das ist sehr interessant Gidl und ich studiere schon seit einiger Zeit daran herum, dass in Filmen aus Hollywood oft mehr Wahrheit drin steckt, als ich bisher gedacht habe...

    Ich glaube, ich muss mir wiedermal Tomb Raider und Liga der aussergewöhnlichen Gentlemen reinziehen, mir sind die Freimaurersymbole bisher nie aufgefallen.

    Übrigens gibt es die Seite das-gibts-doch-nicht immer noch, allerdings heisst sie jetzt ein bisschen anders: http://das-gibts-doch-nicht.info/frame1.php
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen