1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein neues Buch!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shimon1938, 18. Dezember 2009.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Shalom,

    vor kurzem ist ein neues Buch erschienen: "Die wahre Stundenastrologie. Das Lehrbuch" von John Frawley. (Erschienen bei Arte poetica Verlag, 39,90 €)

    Das Anligen von Frawley ist unter Anderem: Die grundsätzliche Bedeutung der Stundenastrologe darzustellen. Stundenastrologie beantwortet Fragen, grundsätzlich alle fragen! ("Es gibt immer eine Antwort irgendwo da drinnen.")

    Es ist auch sehr wichtig zu verstehen: Stundenastrologie ist einfach, und arbeitet mit sehr einfachen Technik(en). Das sind vor allen: (irdische) HÄUSER, ASPEKTE, REZEPZIONEN. Bei den Planeten ist es wesentlich die Würden zu kennen, alle Würden, sowohl dier essentiele wie auch dei Akzidentelle würden!

    Die wichtigste Voraussetzung zu Deutung des Stundenhoroskops ist: Die Bedeutung der Häuser zu kennen und herauszufinden zu welchen Haus die gestellte Frage gehört. Sehr oft muss das Horoskop gedreht werden! Häsersystem ist bei Frawley, wie auch beim Lilly, das Regiomontanus - Häusersystem.

    Einigers verwirft Frawley auch kategorisch, vor allem die Undeutbarkeit eines Horoskops bei den ersten und letzeten 3° des Aszendenten(worüber wir natürlich diskutieren könnten).


    Mein Fazit: ein lesnwertes buch für Alle, die sich mit klassische Astrologie beschftigen und Frageastrologie lernen oder benützen wollen.

    Shimon
     
  2. cecile00

    cecile00 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    705
    Ort:
    im Paradies
    Wie ging es dir mit der Umsetzung des Beschriebenen?
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom cecile,

    bin noch lange nicht bei der umsetzung angelangt, bin erst beim studium des buches...habe im moment auch kein astroprogramm das funktioniert, habe ein neuer computer mit der ich noch "streite"...


    shimon
     
  4. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.190
    Hallo Shimon,

    dein PC is eine Sie ? :D
    Späßle, musst jetzt aber echt schmunzeln. :)

    LG
    Stern
     
  5. Pars Fortuna

    Pars Fortuna Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo cecile00,

    ich habe dieses Buch übersetzt und ich halte es für das beste und ausführlichste Lehrbuch zur Stundenastrologie, das es momentan (auch international) gibt.

    Ich finde das Buch übrigens nicht deshalb gut, weil ich es übersetzt habe, sondern ich habe es übersetzt, weil es absolut überragend ist und weil der deutsche Sprachraum in Bezug auf die echte, traditionelle Astrologie um Jahre hinterherhinkt und ich diesen Zustand ändern wollte. Ich arbeitete schon vor der Übersetzung mit der englischen Ausgabe und habe damit die besten Erfahrungen gemacht.

    Eine Leseprobe findest Du hier:
    http://arte-poetica.de/buecher/diewahrestundenastrologie.html

    LG Markus
     
  6. cecile00

    cecile00 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    705
    Ort:
    im Paradies
    Werbung:

    ich würde mich freuen, wenn du mich am laufenden halten würdest...:):rolleyes:
     
  7. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Werbung:
    Hallo Markus

    Dann hast du wohl noch nicht viele Bücher über die Stundenastrologie gelesen!? Das Buch von John Frawley über die Stundenastrologie glänzt vor allem durch sehr viel Theorie und wenige Horoskopbeispiele, es sind in diesem Buch nur gerade deren 10. Viel zu wenige für ein Buch, welches für sich in Anspruch nimmt, ein Lehrbuch der Stundenastrologie zu sein.

    Lies doch einmal das Buch von J. Lee Lehman: The Martial Art of Horary Astrology. Die Autorin bringt in ihrem Buch über 90 Stundenhoroskope zum Lernen und Üben. Dieses Werk ist wesentlich besser und ausführlicher als das Buch von Frawley. Wenn man das Buch von Lehman studiert hat, kann man wesentlich mehr als nach dem Lesen des Buches von Frawley.

    Dasselbe gilt für das Buch von Anthony Louis: Horary Astrology Plain and Simple mit 59 Horoskopbeispielen. Ebenfalls kann ich die Bücher von Olivia Barclay "Horary Astrology Rediscovered" und von Derek Appleby "Horary Astrology" empfehlen. Es gäbe noch weitere englischsprachige Bücher, die für den Beginner und Fortgeschrittenen wesentlich mehr bieten als die Bücher von John Frawley.

    Ich finde es immer irgendwie belustigend wenn jemand behauptet, das Buch von John Frawley sei mit Abstand das beste Buch dieser Art und anscheinend nur gerade dieses Buch kennt. Fakt ist, es gibt wesentlich bessere und fundiertere Bücher über die Stundenastrologie als die von John Frawley! Wer das Gegenteil behauptet ist nicht informiert und zu einseitig! Er streut den anderen Sand in die Augen....

    Pollux
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen