1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ein mann - drei träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Skarto, 3. August 2012.

  1. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    Werbung:
    hallo,

    ich hab mich in jemanden verliebt, der tabu ist ... ich hatte zu anfangs schon zwei träume mit ihm und letzte nacht wieder ...
    ich denke, dass es einfach mein wunsch wäre ihn an meiner seite zu haben ... oder seht ihr darin was anderes??

    im ersten traum ging es um sex, ich kann mich leider nicht mehr genau dran erinnern, wir wollten es, aber es kam nicht dazu ...
    im zweiten traum war auch noch eine andere frau dabei ... ich denke es war seine frau ... sie ging links von ihm, er hielt ihre hand und beide gingen weg von mir, dann drehte er sich um und sagte mir, dass ich mitkommen soll, ich ging dann rechts von den beiden und dann nahm er auch meine hand ...

    naja und heute nacht träumte ich, dass wir gemeinsam unterwegs waren ... meine eltern waren auch dabei und wir waren in einer anderen stadt.
    es fühlte sich sehr schön an, aber in meinem hinterkopf wusste ich, da ist noch seine frau ... er umarmte mich von hinten, hielt mich fest in seinen armen und schmiegte sich an mich, küsste mich immer wieder liebevoll auf die wange und auch auf den mund.
    es war sehr, sehr schön ... :schmoll:

    er ist für mich tabu, weil er familie hat, ich weiß auch nicht, wie er zu mir steht, er hatte immer wieder mit mir geflirtet und wir verstehen uns auch wirklich super gut.
    ich hatte die letzten beiden monate ein praktikum und er war mein betreuer.
    letzten dienstag war mein letzter tag und am abend packte ich meine ausrüstung zusammen und dann verbrachte ich es ins auto und er half mir dabei. danach kam die große verabschiedung ... und ich war sehr, sehr überrascht, dass es nicht nur ein händedrücken war sondern weit mehr als das, wo ich zuerst gar nicht wusste, wie ich reagieren soll ...
    er umarmte mich sehr innig und das nicht nur zweimal ... und beim nach hause fahren dann, war es der auslöser für einige tränen ... :-/

    ist es die sehnsucht und das wissen diesen mann nie haben zu können?? oder wollen mir diese träume was anderes sagen?

    danke und liebe grüße
    skarto
     
  2. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Hi,

    also, die ersten beiden Träume würde ich so einordnen, dass sie das abbilden, was auch tatsächlich ist:

    Ihr wollt, aber tut es nicht, weil da etwas (seine Ehe) zwischen euch steht.

    Sinnbild dafür, dass er möglicherweise bereit wäre, eine Dreiecksbeziehung einzugehen (er sagt dir dass du mitkommen sollst, nimmt deine Hand ... aber "sie" ist halt auch noch präsent).

    Und hier ist nicht klar, ob der Traum die Situation abbildet, wie sie tatsächlich mal sein wird (Wahrtraum) oder ob der Traum ein Sinnbild für deine Wünsche ist (du willst mit ihm woanders neu anfangen). Das kann man ja manchmal nicht auf Anhieb unterscheiden und wenn du jetzt nicht, da er verheiratet ist, mit einer Beziehungsabsicht auf ihn zugehen magst, kannst du wohl nur abwarten, dann wird sich irgendwann herausstellen, ob es ein Wahr- oder ein Wunschtraum war.

    Tja, was soll man da noch groß zu sagen, das Thema - man verliebt sich, aber einer der beiden ist schon "besetzt", kleine Kinder womöglich auch noch - ist ja ein Alltägliches, obwohl für den Einzelnen immer traurig/belastend. Ich denke dann immer, dass man(n) etwas vorsichtiger sein sollte mit Heiraten, aber es ist ja nun mal so. Davon abgesehen kann es ja auch sein, dass ihr im derzeitigen Status für ein tatsächliches Zusammenleben nicht zueinander passen würdet und wer weiß, was alles noch passiert.

    Ich wünsch dir jedenfalls, dass es für dich gut ausgeht.
    Alles Liebe
     
  3. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    hallo eliza9,

    danke für die sehr interessante aufschlüsselung.

    so wie es ist, so ist es ...

    seine kinder sind gott sei dank nicht mehr klein, teenager, aber dennoch, familie ist familie ... und es ist für mich absolut tabu!

    ich danke dir!

    lg skarto
     
  4. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    er hat mir seine liebe gestanden ...
     
  5. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Du schriebst mehrmals, dass 'es' - er für Dich 'tabu ist' - und weshalb.
    Möchtest Du Dich dadurch vllt. selbst davon überzeugen?

    Ich habe so den Gedanken, dass es Dir 'lieb' wäre, wenn er den Schritt (Trennung von seiner Frau) von sich aus - ohne Dein Dazutun machen würde - und somit nicht mehr tabu für Dich.

    Und Du keine 'Gewissensbisse' haben 'musst'...

    Oder, dass Du hoffst, Meinungen zu lesen, die Dir Deine 'Gewissensbisse' 'nehmen' - einen Impuls, tätig zu werden.

    Konkret - möchtest Du so etwas lesen, wie: sprich ihn an und sag, dass Du Dein Leben mit ihm teilen möchtest; frag ihn, ob er bereit ist seine Frau zu verlassen, um mit Dir zusammen zu sein...

    Hast Du Angst? wenn ja - wovor...

    vor Ja
    vor Nein
    moralische Urteile? :)
     
  6. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    Werbung:
    hallo tany,

    ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir nicht gedacht hätte, dass er sich mehr als nur verliebt in mich hat.
    Anfangs dachte ich, dass es nur von meiner seite aus ist, dann, dass er auch was übrig hat für mich, jedoch nicht, dass er es mir gestehen wird ... und im endeffekt, ist da weit mehr als ich mir je erträumt hatte.

    ich bin wohl ein zu guter mensch ... hab angst vor schuldgefühlen gegenüber seiner familie ... denk nicht an mich und an das was ich will sondern was gut für andere ist oder wäre ...

    ja, ich hab angst vor einem nein und ich weiß auch, dass es ein nein ist ... er verlässt seine familie nicht, er kann es nicht mit seinem gewissen vereinbaren und er möchte nicht als "arsch" vor seinen kindern stehen ...

    ich weiß selbst einfach nicht, was ich tun soll ... bin irgendwie gefangen ... ich will ihn, hab aber nicht den mumm ihn mir zu schnappen ...

    verdammter mist aber auch ...
     
  7. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    na dann hol ich mir den thread wieder raus ...

    hallo erstmal in die runde,

    inzwischen ist doch so einiges passiert. wir hatten immer wieder sehr schöne zeiten zusammen. umarmen, küssen, kuscheln und ganz, ganz viel miteinander reden.

    es ist liebe zwischen uns und wir wären auch glücklich, wenn er nicht verheiratet wäre. aber er ist es und er gibt seine familie nicht auf. warum? weil er einfach nicht den mut hat und daran festhält, dass auch alles gepasst hat, bis ich kam.

    seine entscheidung kam klar, klar aus dem kopf heraus, aber sie kam und daran kann ich nichts machen, ausser sie zu akzeptieren.

    wir reden dennoch sehr viel miteinander, wir können einfach sehr gut und offen reden und das wollen wir uns nicht nehmen.

    letzte nacht hatte ich einen ganz komischen traum, vielleicht kann mir jemand sagen, was das zu bedeuten hat? ich kann mich aber nicht mehr so ganz an ihn erinnern.

    es war in einem haus, keine ahnung, ob es sein haus war ... auf jeden fall brannte es und ich wusste, dass er sich in dem haus befand und ich lief das ganze haus ab und suchte ihn, konnte ihn aber nicht finden. ich wusste nicht, ob sich seine kinder auch darin befanden. ich war total nervös und lief wie irre herum. in jedem zimmer war ein kleines feuer.
    ich rannte nach draußen, seine frau stand da und ich fragte sie, wo er sei und sie tat total gleichgültig, so als schien es sie nicht wirklich zu interessieren.
    dann sah ich das haus an und es war keine fassade da, also das haus stand "offen" da und als ich in den ersten stock sah, konnte ich sehen, dass jemand am boden lag, als ich sah den kopf und die haare und wusste, dass er es war und dann lief ich ins haus ...

    dann war der traum zu ende.

    ich war total schockiert, dass sie so gleichgültig tat ... :(

    lg skarto
    könnt ihr mir bitte sagen, was der traum zu bedeuten hat?
     
  8. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    ... und da hab ich wieder von meinem Herzensmann geträumt ...

    so ganz genau weiß ich ihn nicht mehr aber er holte mich zu fuß ab, nahm meine hand und wir gingen zusammen in die stadt. ich war verwundert, dass er mich an der hand nahm, da er ja verheiratet ist und man ihn kennt. als wir dann unmittelbar in der stadt waren, ließ er meine hand los, ich jedoch nahm seine wieder, aber er tat dann nichts mehr dergleichen, dass er sie wieder loslassen wolle.

    was will mir das nun sagen?

    lg skarto
     
  9. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    guten morgen!

    so, und heute kam auch schon der nächste traum hinzu.
    er ist nochmals vater (das 3. kind) geworden!

    ich war irgendwie schon sehr überrascht. vorallem weil er mir kein wort davon sagte.

    lg skarto
     
  10. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    Werbung:
    Hat keiner eine Idee dazu??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen