1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ein magisches Wort ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Hermine22, 4. Mai 2005.

  1. Hermine22

    Hermine22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    108
    Werbung:
    Hallo ihr lieben.

    Was denkt ihr im ersten Moment,wenn ihr von einem Mitmenschen diesen Satz lest:
    " ich bin eine Hexe".( egal ,ob diese Person bösartig ist oder nicht )
    Welche Empfindungen machen sich bei euch bei diesem Wort breit? Welche Funktion oder Bedeutung hat das Wort Hexe für euch im Zusammenhang mit Magie?
    Im Internet habe ich nun sehr viel über "weisse" Hexen gelesen, die welche also nur gutes im Sinne haben?
    Mich würde auch interessieren,ob bestimmte ausgestossene Drohungen solcher Mitmenschen die sich Hexe nennen, ernst zu nehmen sind, denn ich denke mir,das mit solchen Hokuspokus--sag ich mal so--,schon viel Unfug getrieben worden ist.
    liebe Grüße, und gute Diskusion hierüber wünscht:
    Hermine :zauberer1
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Eine Frau mit viel Kräuter- und Heilwissen und noch mehr Verantwortung, die ihre Fähigkeiten zum Wohle anderer Menschen anwendet. Was ja in derheutigen Zeit schon sehr aus dem Ruder zu laufen scheint.
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Hermine -
    Als erstes frag ich mich, warum die sich wohl so nennt. Will die damit Eindruck schinden? Hat die was zu bieten, zu verkaufen? Ob die sich wohl überschätzt oder eher unterschätzt? Oder ist die einfach ne Hexe und fertig?
    Zum einen liegt das an der Hexe und zum anderen an dem gegen den die Drohung ausgestossen wird. Die Drohung an sich ist nichts.
    Liebe Grüße Inti
     
    Walter gefällt das.
  4. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Hermine,

    Zu allererst einmal stellt sich mir die Frage nicht wirklich, was der Satz "Ich bin eine Hexe" betrifft. Hier kommt es sehr darauf an, WIE die Person es sagt. Die einen sagen es in einer einfachen Art, es erklärt halt ihre Lebensweise. Für die anderen ist es ein Aushängeschild. Somit warte ich erst ab, wie sich die Personen benehmen, bevor ich mir ein Urteil bilde.

    Was Drohungen betrifft, ist mir schon schlimmeres passiert durch Menschen, die sich mit solchen Dingen gar nicht befassen. So kommt es auch bei der Drohung an, ob sie bloss ein Aushängeschild ist, oder ernstgemeint rüberkommt.

    Gruss


    Kangiska
     
  5. Hermine22

    Hermine22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    108
    @ romy-hexe,

    ..Fähigkeiten zum Wohle anderer, mit Kräuter und Heilwissen, dazu die Verantwortung fürs ganze übernehmen, ja,so wird mir das Wort Hexe auf angenehme Art und Weise dargestellt.
    Schon in früheren Zeiten hatte es weise Frauen gegeben, die aber als Hexen (negativ gesehen ) verschrien waren.Also eine von den eifersüchtigen Medizinmänner denunzierte Frauengruppe.Dabei sollen diese Frauen, im Grunde gar keine "Magie" im Sinne von Zaubereien "gemacht" haben, sondern wie du -romy-mit viel Kräuter und Heilwissen.
    Ja, es scheint in dieser Hinsicht,heutzutage vieles aus dem Ruder zu laufen,..schade.
    Hermine
     
  6. Hermine22

    Hermine22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    108
    Werbung:
    @ Kangiska:
    ja, du hast recht, erst mal abwarten,WAS von dieser Person verbal und praktisch rüberkommt. Ja, und Drohungen werden von Mitmenschen ohne Hexentitel, schon mal heftiger empfunden, als die mit Titel, vor allem am Arbeitsplatz das Mobben.
    Hermine
     
  7. Hermine22

    Hermine22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    108
    @ Inti :
    ..viele wollen sich leider echt nur bereichern,indem sie Klamotten verkaufen,die alles andere als Magisch sind.
    da fahre ich doch lieber in den Urwald und schaue mir ein magisches Ritual der Ureinwohner an, denn die wirken doch,weil sehr Naturverbunden, glaubwürdiger auf mich,als eine bekloppte Online-Hexe :escape:
    Hermine
     
  8. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Sicherlich mag es Leute geben, bei denen das stimmt. Aber erstmal bin ich kritisch und versuche mich dann mit ihr/ihm darüber zu Unterhalten.
    Gedankenaustausch ist doch immer was feines :)
     
  9. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Ja Hermine

    Ich denk der negative Begriff Hexe entstand mit der Hexenverfolgung der Kirche. Hab noch keine Überlieferungen gefunden, die über negative Hexen schon vorher berichtete. Und die Kirche hat das zementiert, diese Meinung.

    Ich mag bei einigen den Eindruck erwecken, viel Kräuter- und Heilwissen zu haben. Ich für mich sage aber, daß ich noch viel lernen muß. Es erscheint mir noch so wenig Wissen, das ich mir praktisch angeeignet habe. :kiss4:

    Alles Liebe
    Romy
     
  10. dispair

    dispair Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    202
    Werbung:

    Hallo Hermine,

    ich denke immer, wenn ich sowas höre, dass da jemand gern Charmed & Co. sieht.

    Viele, die sich so nennen, haben von der Materie überhaupt keine Ahnung. Meistens (von Ausnahmen natürlich abgesehen) sind es irgendwelche Fernseh-Junkies, die selbstverständlich nicht gern lesen oder irgendwas ausprobieren, und, allein schon deswegen überhaupt keine Ahnung haben.

    Einige warten darauf, dass ihnen irgendjemand den Trick verrät, wie sie eine Hexe oder ein Hexer werden können: ein bisschen mit den Händen rumfuchteln, ein paar geheimnisvolle Worte murmeln und zack, ist der Traumpartner oder ähnliches da.

    Wieder andere benutzen solche Äußerungen ganz bewusst, weil sie wissen, dass es nur wenige gibt, die sich damit wirklich auseinandersetzen und etwas darüber wissen. Ergo sind sie geheimnisvoll, vielleicht sogar mächtig oder ähnliches und können sich somit stark fühlen um nicht verletzt zu werden.

    Besonders jene, die Drohungen ausstoßen :angry2: sind in meinen Augen "Angstbeißer"... :escape:

    Aber, um das nochmals zu betonen: Es gibt natürlich Ausnahmen!! :zauberer1

    Meine persönliche Meinung ist, dass eine Hexe bzw. ein Hexer eine gewisse Lebenseinstellung besitzt, mit der es sich eigentlich nur schwerlich vereinbart zu anderen zu sagen: "Ich bin ein(e) Hexe(r)! Leg Dich bloß nich mit mir an!"

    Kangiska hat das schon schön formuliert mit den Worten, dass von manch anderen viel schlimmere Drohungen kommen. Auch da ist nämlich oft nicht viel dahinter. Wie bei so vielen. Wenn nun jemand sagt ich bin eine Hexe, heißt das demzufolge nicht gleichzeitig, dass diese Person konsequenter in ihrem Handeln ist und Drohungen wahr macht. Falls überhaupt für den Drohenden die Möglichkeit dazu besteht das auf magischem Weg zu tun....

    LG
    Dispair
     
    Walter gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen