1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Lied!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 11. März 2009.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    oder: Ein Lied!

    Früge man mich, nach einem Lied der Vergangenheit,
    dann fiele mir solches ein, komme mir jenes in den Sinn:

    „He! Ginger, there is another brick in the wall …“ :weihna1

    http://www.youtube.com/watch?v=LUASiDg-kg4&NR=1

    Hallo, Meister, da ist noch ein anderer Lehmziegel in der Mauer ...

    So als würde nicht mein Großvater mütterlicher seits von Moses erzählen – jenem mit dem Apfel – sondern sehr viele, die es wissen müssten, über diese beiden Könige berichten, vor denen Dir graut, weil es doch jener Jahressektor ist, zugeordnet dem Skorpion oder der Schlange, und darum eher sehr leicht zu finden wäre.

    Freilich, mit Fischen geht das viiiel einfacher.
    So wie bei Aaron und einem anderen Großvater, mütterlicher seits.

    Als wäre es nur ein Lied, von Art Garfunkel und Paul Simon.

    Ach wie gut – niemand weiß –
    diese beiden Personen haben sich im Leben nie getroffen.


    und ein :weihna2
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich hoffe es stört dich nicht, ich habe deinen eingangspost geändert, also ich habe das lange idazu gehängt.
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    Hallo Sitanka!

    Ich habe Provokationen über Erwartungen erfüllt,

    aus einem Verantwortungsverständnis heraus von Anbeginn,

    habe die Jakobische 12er Teilung überstanden,

    bin auch mit der Fusion von Vater und Sohn ein- für allemal zurecht gekommen,

    dem Zauber von Mimm Jänner, Feber, März, April und Mai, Juni, Juli unterlegen;

    sag: sind Aprilscherze nicht eher am Anfang, denn am Ende des Monats?

    Werbewirksam ist Lid mit Lidschatten ganz sicher!



    und ein :weihna2
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Pfarrer Jakob Stehle hat folgendes geschrieben:

    Die Lossteine "Licht und Recht" (Urim und Tummim) wurden in einer Brusttasche (Pristertasche) des Hohenpriesters getragen.
    Wir hören davon im Zusammenhang mit der Kleidung des Hohenpriesters (2.Mose 28,30; 3.Mose 8,8).
    Mit ihrer Hilfe sollte im Zweifelsfall entschieden werden, um den Willen Gottes zu erfahren (5.Mose 33,8; 4.Mose 27,21).

    Als ein Zeichen des Gerichtes wird gewertet, wenn durch die Lose kein Entscheid herbeigeführt werden kann, wie z.B. bei Saul (1.Samuel 28,6).

    Wie die Steine (oder was es auch war!) aussahen, wissen wir heute nicht mehr.

    So schwer sind die Steine doch nicht zu finden - oder?

    Das Licht kann man sehen,

    und das Recht wird gesprochen.



    und ein :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen