1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ein kleiner Versuch

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von FIST, 22. November 2011.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    welches dieser beiden Lieder ist, rein vom Ethischen Standpunkt her, fragwürdiger?





    und wieso?
     
  2. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Das erste Lied fragwürdiger.
    Auch wenn 1x gesungen wird dass das Kind nicht versteht dass soeben sein Leben versaut wurde weil seine Mutter von der Amokläuferin erschossen wurde (eine kritische Aussage, Amoklauf zu unterlassen) ist Melodie u. Refrain verlockend-schön genug es dennoch zu tun. Also ein Aufruf seine verzweifelte Wut auf andere zu übertragen, durch Zerstörung u. Tod (Unschuldiger).

    Im 2. Lied, wenn gesagt wird "I wanna shoot the whole day down" kommt niemand zu schaden. Ausser der Hörer pickt sich "what reason do you need to die?" für sich pers. heraus u. setzt es in die Tat um. Den Tag an sich todschlagen macht jeder ab u. zu, denk ich mal...
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hi Lele

    eine kleine zusatzinfo: der zweite Text bezieht sich auf das Massaker von Brenda Ann Spencer am 29. Januar 1979 (ein Montag) in San Diego. Sie erschoss 2 Menschen und verletze neun weitere. Es war das erste Schulmassaker in der USA nach der Wirtschaftskriese in der Zwischenkriegszeit. Als Grund für ihre Tat gab sie an "ich hasse Montage"

    der erste Text ist eine Rein Fikitve Erzählung, ohne konkreten, Realen Hintergrund

    ;)
     
  4. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    upps!

    Mit diesem Hintergrund siehts schon etwas anders aus... wenn man denn kein Ignorant ist, wie ich.

    Das 2. Lied ist subtiler in diesem Fall. Dennoch empfinde ich es nicht als Aufruf, somit ethisch für mich pers. vertretbarer.

    Das hat jetzt eine ganz andere Dimension für mich bekommen, kanns nun nicht mehr "unschuldig" summen, wenn ich mal Montagmorgens keine Lust zum aufstehen hab um mich auf Arbeit zu schleppen.

    Mal schauen, pardon, lesen, was andere Fories dazu zu sagen haben...
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    ;)

    und wenn man nun bedenkt, dass dieses Lied, eben gerade weil es so unbedenklich gehört wird sehr gerne Montags morgen im Radio gesendet wird und das viele Leute fröhlich mitsummen und singen, weil sie meinen, es sei ein gewöhnliches "Der Montag ist scheisse" lied - da siehts dann mit der Ethischen Fragwürdigkeit nochmals ganz anders aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen