1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Hexagramm erscheint am (astrologischen) Himmel

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ELi7, 2. Juli 2009.

?

Hältst du es für möglich, dass im Aspektbild-Symbol eine Message 'verborgen' ist?

  1. das ist so

    30,8%
  2. ist wahrscheinlich

    15,4%
  3. könnte wohl sein

    38,5%
  4. werde mal drüber nachdenken

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. weiss ich nicht, ist mir egal

    15,4%
  6. ist nicht möglich

    7,7%
  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Thread besser hier oder in Religion und Spiritualität eingebracht werden kann. Immerhin sind es vorwiegend astrologische Ausführungen, weshalb ich mich für diese Variante entschieden habe.

    Ich nehme die Astrologie als eine heilige Wissenschaft und bin der Auffassung, dass das Geburtshoroskop ist wie der Fingerprint des Menschen, ein Geburtsfenster, das genau auf ihn passt.

    Das Radix enthält unsere inneren Personen und die Energien, mit denen sie versorgt sind, deren Lebensschaltplan mit ihrem Verhalten, wie sie miteinander umgehen sowie die Art und Weise, wie wir unser Leben gestalten. Hierbei kommt dem Aspekt-Lebensschaltplan eine besondere Bedeutung zu, die meist zu wenig beachtet wird.
    Aus der spirituellen Sicht eines inspirierten Menschen ist hingegen dieser Lebensschaltplan ein hervorragendes Instrument, um die Räume erkennen zu können, in denen ein jeder Mensch lebt.
    Sicher leben wir alle auf dieser Erde. Aber jeder von uns hat seinen eigenen astralen Raum, in dem er lebt, ohne zu beachten, dass dies ein heiliger Raum ist, der nur ihm gehört und in den er anderen Einlass geben kann oder nicht.

    Ich selbst habe eine exakte YOD-Figur mit Sonne, Jupiter, Pluto und Lilith als spirituelle 0-Grad-Planeten. Sie befähigen mich, Botschaften des Himmels auf die Erde zu tragen. Aber das sei nur am Rande erwähnt.

    So war es mir denn möglich, am 8.11.2003 die Botschaft zu erkennen, mit der ein Gesandter des Himmels im Hexagramm auf die Erde kam. Sein Auftrag ist: Heilung von Mensch und Erde'
    Vorläufig möchte ich lediglich dieses Hexagramm im Anhang einstellen und ggf., wenn ich sehe, dass dies Sinn macht, die Botschaft selbst nachliefern.

    Die Bedeutung eines Hexagramms mag man immerhin daran erkennen, dass bei der Geburt von Jesus am 11.6. 6 v.Chr. ebenfalls ein solches am Himmel stand.
    Liebe Grüsse von ELi
     
  2. Mantodea

    Mantodea Guest

    woher kommt das Datum von Jesu Geburtstag.?
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Das hat ein Mönch im 16. Jh. als man begann, die Bibel zu schreiben erfunden ;)

    Wahrscheinlich kann man das genaue Datum gar nicht mehr nachvollziehen, nach 2000 Jahren, von denen es 1500 Jahre lang nicht aufgeschrieben wurde...wenn die Geburt Christi überhaupt stattgefunden hat. ;)

    Das ist nur eine Meinung.... nicht allzu ernst nehmen ;)
     
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Vitella
    Das Datum von Jesu Geburtstag ergibt sich

    - aus der Überlieferung der drei Astrologen aus dem Morgenland. Das Morgenland ist für Nazareth das östlich liegende ehemalige Zwischenstromland Sumer

    - aus der Annahme der alle 20 Jahre wiederkehrenden Jupiter/Saturn-Konjunktion als sogenannte Königskonjunktion (Jesus, König der Juden) und der Angst von Herodes, dass er als König entmachtet würde, worauf er alle Knäblein ermorden liess

    - dem Datum der ersten von drei solchen Ju/Sa-Konjunktionen im Jahre 6 v.Chr. (Programm Galiastro)
     
  5. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hallo Eli,

    die Grafik ist schwer zu erkennen und wird auch durch Doppelklick nicht wirklich größer...

    Hexagramm ist Bild einer großen Harmonie, wo sich Gut und Böse, also die Spannungen recht gut ergänzen und integriert werden können. Würd ich jetzt behaupten, hab aber keins in meiner Sammlung.

    Ach so, soll das Christus darstellen jetzt, oder ich dachte, jemanden den Du kennst?
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Hallo Baubeau
    Ich weiss ja nicht, wer an diesem Tage geboren worden ist. Sicher sind es Tausende. Die Art und Weise, wie man den Dalai Lama gesucht hat, könnte sicher auch hier ein Vorgehen sein, das möglich und auf die in unserer Kultur Geborenen beschränkt werden müsste

    Der Junge oder das Mädchen wäre jetzt etwa 6 Jahre und im Vorschulalter, zu erkennen an seinen besonderen Intelligenzmerkmalen.
    Die Tageszeit ist natürlich nur eine begründete Annahme; sie kann aber auch ganz anders sein.

    Die Grafik ist schwer zu erkennen, mit einem Astro-Programm aber unschwer nachzu vollziehen, Sorry.
    L.G. von ELi
     
  7. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Hallo Eli 7,

    meine Meinung dazu ist:

    Vielleicht kennst du H.Ohnimus. Dieser, mitunter Astrologe, leitet viel vom Hexagramm ab. Es ist schon ein mystisches Symbol, ohne Zweifel, denn es stellte das materielle und spirituelle Dreieck dar.

    Doch jetzt das Hexagramm als Radix: Langweilig, Ausruh-Inkanation. So habe ich es von einer Astrologin erfahren und so habe ich es auch selbst nachvollziehen können.

    Zur Geburt Christi empfehle ich dir die Sendung "Geheimnis Urmensch", welches in EinsFestival am 4.7.09 um 05:30 und 6.7.09 um 16:45 wiederholt wird. Es geht um Astro-Archologie. Auch das Thema Christi Geburt und die möglichen himmlischen Erscheinungen werden angesprochen.

    Das eingestellte Bild ist wirklich sehr klein. Wenn es techn. nicht funktioniert, gib mal die Uhrzeit und den Ort bitte noch mit an.

    D.
     
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Dilbert
    Sicher kenne ich Ohnimus und sein Hexagramm-Projekt. Er betreibt ein Schuld-Heimholungswerk und befasst sich nicht mit diesem Symbol und seiner astrologischen Entsprechung.

    Na, befass' dich doch mal mit der Aspektbild-Astrologie der APi- Schule, Dort findet sich lesens- und wissenswertes. Kannst auch einfach googeln, geht auch. Aber eine Drachenfigur als langweilig anzusehen, liegt schon etwas sehr fern der gespürten Realität.

    Die Sendung vom 4.7. bzw. 6.7 09 kann ich hier leider nicht sehen.

    Ich werd mal schauen, dass ich das Bild verbessern kann. Das Datum habe ich ja genannt, 8.11.2003. Tageszeit ist unbekannt.
     
  9. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hallo Eli,

    interessiert mich, wie begründest du denn die Uhrzeit, spekulativ?
    Und in Hannover/Deutschland wäre die Person schonmal nicht geboren, bei der AC/MC Verteilung! Na ja, wer in Hannover geboren wird...

    Bei der Uhrzeit, dachte ich zuerst, etwas fanatisch vielleicht? Unabhängig vom Aspektbild, wegen Skorpi Sonne MC und Pluto in 11, Jupiter in 8, also das Vorstellungsbezogene/fixierte Verhalten/Handeln.

    Aber das ist ja auch eh nur spekulativ.

    Bei längerer Betrachtung ohne Häuser seh ich oft einen Würfel (den ich nicht in den Händen halten möchte, würde mich verbrennen) und eine sich spiegelnde Pyramide als eine Art Spule.

    Baubeau
     
  10. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Hallo Baubeau
    Ich habe einige Planeten, die nicht zum Hexagramm gehören, weggelassen. Ist eigentlich nicht statthaft, wegen ihrer Aspektierung auf die Hexagramm-Planeten.

    Die Uhrzeit kann ja nur spekulativ sein, was ja nicht weiter schlimm ist. Mir scheint der Saturn in Krebs am DC (der/die einfühlsame Meister/in) und Chiron in Steinbock am AC (der/die Geistheiler/in) eher stimmig sowie Sonne in Skorpion am MC (der neue Mensch). Es liessen sich sicher weitere Begründungen finden.

    Als Ort habe ich mal Zürich eingegeben, ist für die Planeten eher unwichtig, halte auch das Häusersystem hier für zweitrangig.

    So wie du das Aspektbild betrachtest, halte ich das für sinnvoll. Es sind ja 3 blaue Couverts (Jupiteraspekte) mit je 2 Oppositionen (uranisch, entweder oder) sichtbar, starke innere Spannungen in den Message-Couverts, von aussen nicht sichtbar.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen