1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Grücht, äh Gedicht

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von esoterix, 22. Januar 2010.

  1. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Werbung:
    Gerade wurde ich für eines meiner Werke (anderswo) gelobt, weshalb ich es euch nicht vorenthalten möchte:

    Ähem - reusper ....



    Den leichten Weg, der führt durchs Leben,
    der einem zufällt - g`rad mal eben,
    wird es ganz sicher niemals geben.

    Denn zu komplex ist unser Sein,
    zu trügerisch ist oft der Schein.
    Was viel verspricht, das glaubt man schnell -
    doch meist könnt´s auch ganz anders sein.

    Eigener Weg, der ist stets wichtig.
    Er ist, im Einklang mit der Schöpfung -
    und Achtung vor dem Rest der Welt,
    stets viel mehr wert, als alles Geld.

    Ist dieser Weg auch oft beschwerlich,
    und dann, sind wir doch einmal ehrlich,
    die Abkürzung, sie lockt uns manchmal.
    Doch meist sind wir noch nicht entbehrlich!

    Die Zeit, sie trägt uns immer weiter.
    Zu nutzen sie, macht uns gescheiter.
    Die Suche nach dem tief´ren Sinn,
    führt uns zu der Erkenntnis hin:

    Der Weg als Ziel, das ist wohl richtig,
    doch dies allein, es greift zu kurz.
    Zu wissen denn, wohin wir gehen,
    das ist genau so wichtig.

    Nach langer Suche lernt man eben,
    es ist der Tod, wohin wir streben!
    Und letztlich ist dann unser Sterben:
    die höchste Form - von Erdenleben!



     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hallo,


    sehr schöne Weisheiten:)



    liebe Grüsse
     
  3. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ... schön auf den punkt gebracht und was mir auffällt es fehlen die worte der liebe !
     
  4. Aurorafalter

    Aurorafalter Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    603
    Ort:
    bayern
    gar nicht schlecht, aber du solltest die Zusammenhänge enger zusammenführen und zudem bei einer Reimform bleiben. Trotzdem schöne Gedanken zu Papier gebracht.
     
  5. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Werbung:
    Mit der Reimform, das sehe ich nicht so eng, dieses Recht nehme ich mir als Autor. :D

    lg esoterix
     

Diese Seite empfehlen