1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein graues Haar...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von The Crow, 24. Juni 2013.

  1. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.383
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    ...naja... bei mir sind es schon einige mehr :D...

    Wollte euch Lieben mal Fragen, wie ihr dazu steht;

    Färbt/ tönt/ strähnt, ihr eure Haare?

    Oder voll Natur?

    Mit weissen Meché?

    Schon ganz weiss?

    Oder noch volle Natur-Farb-Pracht?

    Alles Liebe und Danke :danke: , dass ihr meine Neugierde stillt :thumbup: !

    Seepferdli
     
  2. yinundyang

    yinundyang Guest

    Zwei wie Fühler positioniert und *stehen* auch schon mal so, obwohl die Haare länger sind, weil die irgendwie ne andere Struktur haben als die pigmentierten. Und weil dus grad sagst, ja hab gestern die Idee gehabt, was mit Farbe zu machen, aber nicht wegen den zwei grauen, sondern weil mir danach ist. Geh heut abend mal gucken, was es da schönes gibt.
     
  3. SharonRose

    SharonRose Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    Neue Jerusalem
    ich liebe graue Haare
    und habe ich davon genug !! :)

    fast voll Natur :D
    Ganz bischen..nur ein kleine teil,
    ganz dezent mit natur farbe (vom reformhaus) gefärbt..gewisen..
    jetzt sind alle farbe fast weg.

    ich habe es getan nur wegen meine Mutter, wo Sie mir andauernd druck gemacht hat, dass ich meine Haare färben sollte.!!
    Das ist bei uns (in meinem heimat)üblich.

    Dort die Frauen sind ganz schön mit Make-up & haar farbe & Manikür&pedikür gepflegt..

    was was ich was noch :D

    Solche dinge sind für mich fremd :rolleyes:

    ich libe alles, was natürlich sind..

    Lg
     
  4. Isisi

    Isisi Guest

    Erblich bedingt bekam ich schon mit Mitte zwanzig die ersten grauen Haare.

    Erst sah man die gar nicht weil ich mir alle acht Monate Strähnchen machen ließ.

    Dann sah man die gar nicht weil ich mir alle sechs Monate Strähnchen machen ließ.

    Dann sah man die gar nicht weil ich mir alle vier Monate Strähnchen machen ließ.

    Dann sah man die gar nicht weil ich mir alle zwei Monate Strähnchen machen ließ.

    Dann sah man die gar nicht weil ich mir alle vier Wochen Strähnchen machen ließ.

    Und dann halfen Strähnchen gar nichts mehr. Mit 38 war ich so gut wie weiß. Ich finde graue oder weiße Haare eigentlich ganz schön - aber ich habe mich einfach noch zu jung dafür gefühlt und seitdem lasse ich sie alle vier Wochen färben. Das heißt nur den nachgewachsenen Ansatz lasse ich färben, das greift die Haare nicht an.

    Jetzt bin ich 53 und möchte irgendwann mal sehen wie ich ohne Farbe aussehe. Aber jetzt noch nicht - das wird sich ergeben.
     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    bei einigen sehen graue Haare schön aus. Wenn die Haare weich sind und tiptop geschnitten und der Mensch gebräunt ist und farbige Kleidung trägt.
    Wenn sie strohig sind und die Menschen blass sind und noch so cremefarbene Kleidung tragen sieht es mM nicht schön aus.
    Bei meiner Mutter sieht es aus wie blond, das sieht irgendwie nicht schlecht aus.
    selber hab ich auch früh graue Haare bekmmen, aber es sind immer noch wenige geblieben. zuerst hab ich wie dolle gefärbt und meine Kopfhaut machte dann Probleme. Dann sagte mir eine Friseurin bei mir reichen Tönungen und das ist tatsächlich so.
    Tönungen und waschen mit Bio- Farbschutz- Shampoo und seitdem hab ich keine Probleme mehr mit empfindlicher Kopfhaut. und die Farbe hält kurioserweiser genauso wie richtige Vollhaarfarbe.
    nein, ich möchte nicht mit grauen Haaren rumlaufen, weil ich mich damit nicht gut fühle.
     
  6. Regibah

    Regibah Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    bei Frankfurt/Main
    Werbung:
    Das ist ein interessantes Thema :thumbup:

    Graue Haare verbindet man mit alt sein - alt sein will niemand (nur alt werden, das will jeder).

    Graue Haare wegfärben ist sich etwas vormachen.

    Man wird dadurch nicht jünger, man wirkt vielleicht jünger oder bildet sich ein man würde jünger wirken. Die zu den grauen Haaren gehörenden Falten bleiben und so manche/r sieht einfach lächerlich aus wenn er/sie versucht sich auf jung zu trimmen.

    Für wen pfuschen wir denn in die Natur und geben uns eine Optik die gar nicht uns selbst zeigt? Selten für uns selbst, doch fast ausschliesslich für andere Leute denn man ist ja noch so jugendlich und gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Man sollte zu dem stehen was und wer man ist!

    Eine trotz grauer Haare jugendlich wirkende Oma verströmt wesentlich mehr Selbstbewusstsein als eine auf jugendlich zurecht getünchte Frau der man ansieht, dass sie mit ihrem wahren Alter nicht klar kommt.
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    ab welchem Alter.?
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    nur wenn man vergisst was drunter ist....:D
     
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Hi,

    ich habe nun seit etwa 15 Jahren mal wieder meine Haare dunkelrot gefärbt, auswaschbar. War ein einmaliger Anlass und wird so schnell nicht wieder vorkommen, denke ich.

    LG
    Any
     
  10. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.383
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    Danke für die Antworten:danke:!!!

    :tuscheln:Bei mir war es so, dass ich 20 Jahre, meine Haare gefärbt habe.
    Ich habe eine Lehre als Coiffeuse/ Friseurin abgeschlossen und da musste ich meine Haare färben.
    "Was denken die Kunden, wenn man in diesem Beruf Natur-Haare hat"; meinte mein damaliger Lehrmeister.

    Ich arbeite schon lange nicht mehr auf diesem Beruf, doch vom Färben kam ich einfach nicht los.
    Bis meine Kopfhaut immer schlimmer reagierte und ich mich fragte; wann ist es an der Zeit, zu seiner eigenen Haar-Pracht zu stehen.

    Letztes Jahr im Juli, hab ich mich entschlossen zum älter werden zu stehen und meinen Haaren und Kopfhaut, einen Gefallen zu tun.

    Ich staune, wie weiss ich schon bin, mit 36 Jahren, doch es gefällt mir sehr!
    Sogar mein Mann ist begeistert und meint; ich sehe sogar jünger aus!
    :banane: Freu!!!

    Genau(!!!) das habe ich mir auch gedacht, als ich am abwägen war, ob ich weiter Färben soll.
    Habe die Menschen genau beobachtet und fand es so richtig grauslig, einen weissen Ansatz zu entdecken bei schwarzen Haaren... und der schon einige Zentimeter lang. Brrr!!!

    Natürlich soll jeder selbst wissen was er tut und wie er sich gibt und wie er sich kleidet und schminkt.
    Doch ich finde die Natur hat schon richtig gehandelt und finde es wunderschön wie es ist!

    Ich bin gespannt, was noch für Antworten kommen und freue mich darauf!!!

    Alles Liebe wünsche ich euch Allen, mit oder ohne, gefärbte Haare:thumbup:!!!

    :grouphug:

    Seepferdli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen