1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Gespräch letzte Nacht

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Einfach Mensch, 18. Dezember 2009.

  1. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Im Moment beschäftige ich mich geistig damit, dass ich mich von selbst erwählten Verpflichtungen freimache. Ich habe meine Lebensaufgaben erfüllt. Und jetzt kann ich mich unverpflichtet bewegen.
    Gestern habe ich einen ganzen Tag vertrödelt. Und machte mir ein schlechtes Gewissen daraus.
    Also fragte ich nach.
    Die Fragen wurden nur in Gedanken gestellt. Die Liebste streckt ihren Arm in die Waagerechte aus. Ich fasse ihr Handgelenk und drücke den Arm nach unten. Manchmal bleibt der Arm stark (ist bei ihr ein JA), manchmal klappt der Arm einfach nach unten (ist bei ihr ein Nein).

    Hier der Dialog (alle Fragen nur in Gedanken gestellt und nicht ausgesprochen, die Liebste wusste also in ihrem Bewusstsein nicht, auf welche Frage sie antwortet):

    1. Geliebtes Höchstes Selbst, Quelle und Gott, sind wir über diesen Arm in göttlicher Wahrheit verbunden?
    Antwort: Starker Arm, also ein JA.
    2. Spricht etwas dagegen?
    Antwort: Schwacher Arm, also ein NEIN, also sind wir über diesen Arm verbunden. Die Liebste, deren Arm befragt wurde, wusste aber nicht, welche Fragen ich in Gedanken stelle.
    3. Soll ich etwas an mir verändern?
    Antwort: JA
    4. Soll ich an mir nichts verändern?
    Antwort: Ja.
    5. Es ist meine Entscheidung?
    Antwort: JA
    6. Spricht etwas dagegen?
    Antwort: NEIN
    7. Es ist mein Freier Wille?
    Antwort: JA
    8. Spricht etwas dagegen?
    Antwort: NEIN.

    Soweit der Dialog.

    Und ich fühlte mich mal wieder angekommen und geborgen und geliebt.

    Und jetzt am Morgen, bei Tageslicht: Glaubt ihr hier im Forum, dass da was dran ist?

    :)

    crossfire


     
  2. firesprite2012

    firesprite2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Wien
    hast du das "geträumt"
    das min muskeltest
    sorry bin nicht ganz mitgekommen
    hey wenn du deine Lebensaufgabe erfüllt hast warum bist du dann noch hier?


    ich meins nicht böse falls es so klingt =P
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Nein, es ist sicher das ich das nicht geträumt habe.
    Und der Muskeltest begleitet mich mich schon einige Jahre. Deshalb stelle ich ja die Fragen "still". Um zu vermeiden, dass die Erwartungen des Befragten antworten.
    Und die Liebste hat es mir heute morgen bestätigt. Und nein, sie träumt nicht dasselbe wie ich.

    Warum bin ich noch hier?

    Was gäbe es für einen Grund zu gehen? Ich bin überwiegend in meinem Leben glücklich. Okay, manchmal stelle ich mir Fragen. Aber, die Antworten machen nur wieder dauerhaft glücklich.

    Ich bin ich. Und zwar in der Version, wie ich einmal geschaffen wurde. Also bin ich jetzt, nach einiger Arbeit an mir, wieder wirklich ich. Und nicht das Produkt von Erfahrungen und dem damit verbundenen Leid.

    :)

    crossfire

     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Beantwortest du dir doch bereits selbst. ;)
     
  5. firesprite2012

    firesprite2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Wien
    ja ich habe das anders gemeind
    ist nicht so wichtig =)

    es freut mich das du glücklich bist *g*

    liebste grüße
    sprite
     
  6. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.049
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Hallo crossfire :weihna1


    Ein schönes Spiel, und nun die Antworten aus der gegenteiligen Sichtweise:

    1. Geliebtes Höchstes Selbst, Quelle und Gott, sind wir über diesen Arm in göttlicher Wahrheit verbunden?
    Antwort: nein
    2. Spricht etwas dagegen?
    Antwort: ja
    3. Soll ich etwas an mir verändern?
    Antwort: nein
    4. Soll ich an mir nichts verändern?
    Antwort: nein
    5. Es ist meine Entscheidung?
    Antwort: nein
    6. Spricht etwas dagegen?
    Antwort: ja
    7. Es ist mein Freier Wille?
    Antwort: nein
    8. Spricht etwas dagegen?
    Antwort: ja – der kategorische Imperativ.


    Soweit der Dialog.

    Und ich fühlte mich mal wieder frei und unterwegs und gehasst („fürchtet euch nicht, ich bin es …“)

    Und jetzt am Morgen, bei Tageslicht:
    Glaubt, ihr hier im Forum, da ist was dran.



    und ein :lachen:
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    :lachen::lachen:
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    War ja nur ne rhetorische Frage. Wie könnte ich sonst Antworten in diesem Thread erwarten wollen?

    :)

    crossfire
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Was erwartest du denn? War mir gar nicht bewusst, dass du das tust:)
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    Hi,

    welche Antworten machen dauerhaft glücklich?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen