1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Geist hat mir das Leben gerettet!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Marku, 6. April 2012.

  1. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Schöne Grüße an euch alle!

    Ich war ca. 5 Jahre alt. Ich hatte eine Grippe und es war Nacht. Ich lag allein in meinem Kinderzimmer!
    Plötzlich wachte ich auf, und sah 2 Meter von mir entfernt eine Frau in Grün. Sie war nur schemenhaft zu erkennen. Ich empfand es damals so als wär sie irgendwie gezeichnet. Sie sprach mit mir. Ich kann mich leider nicht mehr genau daran erinnern. Ich weiß nur noch, dass sie mir sowas sagte wie, wenn du nicht bald deinen Eltern Bescheid sagst bist du bei uns. Für immer. Mir kam es vor als würde sie versuchen mir Angst zu machen. Sie sprach sehr eindringlich und laut. Komischerweise hatte ich überhaupt keine Angst von ihr.

    Irgendwann ging mein Stiefvater an meinem Zimmer vorbei auf die Toilette. Die Tür war nämlich halb offen. Ich nahm meine ganze Kraft zusammen (ich war körperlich total schwach) und als er wieder zurückkam rief ich nach ihm. Ich erzählte ihm von dieser Frau und was die von mir will. Ich möchte schlafen und sie sollte doch bitte weggehen. Er sollte ihr das sagen. Er nahm mich mit zu meiner Mutter ins Wohnzimmer und sie begannen meine Temperatur zu messen. 41 Grad!!! Sofort packten sie mich ins Auto und fuhren Richtung Krankenhaus. Mir muss es so schlimm gegangen sein das mein Stiefvater plötzlich nicht mehr den Weg wusste, weil er so nervös war. Er fuhr viel zu schnell und wurde von der Polizei angehalten. Als die mich sahen fuhren sie mit Blaulicht voraus. Im Krankenhaus bekamm ich ein sehr stark fiebersenkendes Mittel. Ich glaub es war ein Zapferl!

    Es stellte sich heraus, dass ich eine sehr starke Lungenentzündung hatte. Der Arzt sagte, die Nacht hätte ich ohne Hilfe wohl nicht überlebt. Ich hab das mit der grünen Frau niemanden mehr erzählt und auch nicht weiter mehr daran gedacht. Meine Eltern und die Ärzte waren sich aufgrund meines Fiebers sicher, dass ich nur eine Hallu hatte. Verständlich.

    Doch jetzt kommts: ca 6 Jahre danach wohnte unser damals 16 Jähriger Cousin für eine Zeit lang bei uns. Er hatte das Zimmer, dass ich damals hatte.
    Weder ich noch meine Eltern haben ihm je von der Geschichte erzählt. Eines morgens sagte er, er hätte einen Traum gehabt obwohl er noch gar nicht eingeschlafen war. Eine Gestalt in Grün ging an seinem Bett vorbei und streifte ihm sogar. In dieser Sekunde konnte ich mich sofort wieder an diese Dame in Grün erinnern. Meine Mutter wurde auch ganz blass. Heute weiß ich ohne diesem Wesen wäre ich wohl nicht mehr am Leben. Dafür danke ich ihr noch heute. Leider wohnen wir schon lange nicht mehr dort. Ich hab sie auch nie wieder gesehen.
    Mich würde interessieren ob jemand von ähnlichem berichten kann.

    Freu mich auf eure Antworten
    Danke
     
  2. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Ehrlich? Kein einziger, der hier etwas ähnliches erlebt hat. Krass, anscheinend gibt es also wirklich einen wichtigen Grund warum ich noch nicht gehen durfte!! Jawohl ich bin der Auserwählte!!!:ironie:
     
  3. Reason22

    Reason22 Guest

    Also ich bekomme die Gänsehaut, wenn ich das lese.
    Das ist alles, was ich dir sagen kann.
    Ich habe auch mehrere mystischen Sachen in meiem Leben erlebt. Währe auch ein Buch Wert. Ob nun jemand lesen will - andere Geschichte.

    Ausserwält? Wenn Du daran glaubst - dann JA!

    LG
     
  4. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Gänshaut hab ich auch noch ab und zu. Aber anscheinend wollte sie mir nur helfen. und das hat sie ja auch. Und wie gesagt, währenddessen hatte ich überhaupt keine Angst. Sie ging mir nur auf die Nerven. Weil ich wegen ihr aufgewacht bin.
    Und wenn du ein bisschen Talent zum schreiben hast würde ich ein Buch schreiben.
    Wenn es mystische Erlebnise beschreibt würde ich es sicher lesen!
    Und ich schätze auserwählt sind wir wohl alle!
     
  5. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Hast du jemals versucht, etwas über sie heraus zu finden? Wer sie war und wo sie gelebt hat... ?
     
  6. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das ist ein sehr altes Haus! 1919 gebaut! Man weiß dass dort jemand gestorben ist in unserer Wohnung. Aber angeblich nur ein alter Mann. Als das passiert ist war ich eben noch sehr klein. Und kurz nachdem, dass mit meinem Cousin war haben wir eine neue Wohnung bekommen. Also, nein wirklich versucht was herauszufinden habe ich nicht. Als wir weggezogen sind war ich knapp 14. Ich wüßte auch nicht wie, ich was rausfinden soll. Den wer weiß, wer dort schon aller vor uns gelebt hat.
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Ja und da liegt das Geheimnis verborgen...alles ist eben möglich:zauberer1

    al.madma
     
  8. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    @Madma

    Richtig, und deswegen glaube ich habe ich auch nie wirklich ein Bedürfnis gehabt mehr über sie rauszufinden. Sie ist eben meine Lebensretterin, und dafür bin ich mein ganzes Leben dankbar. Das reicht mir auch!!
     
  9. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Das einzige ist, ich hoffe sie hat den Weg ins Licht gefunden, und muß nicht ewig in der Wohnung rumgeistern. Aber da sie mich ja gerettet hat, kann sie so weit vom Licht nicht sein.
     
  10. Reason22

    Reason22 Guest

    Werbung:
    :thumbup:
    Danke Marku.

    Ja scheint mir auch so, darum sage ich auch gerne: IchBinGott und damit der Schöpfer meines Lebens. Danke an den besonderen TE, meinen Freund, was mir viel gegeben hat.

    http://www.esoterikforum.at/threads/155669

    Ich hatte auch viele Erlebnisse, die total uneklärlich erscheinen, ausser: "Wir leben ausserhalb der Raum und Zeit!"

    Das zu verstehen, aber zuerst alles erleben...ist ein Geschenk.

    :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen