1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Freund von mir denkt er sei ein Emphat

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Serafina25, 19. Januar 2009.

  1. Serafina25

    Serafina25 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Nähe Wien
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!

    Ich möchte wissen was ihr dazu sagt!

    Ich habe einen sehr lieben Kollegen, eigentlich ist er schon mehr ein Freund für mich als ein Kollege. Und letztens hat er mir erklärt, dass er ein Emphat sei. Ich konnte das nicht glauben und dachte zu erst der will mich verarschen. Aber dann sagte er mir sachen über mein momentane Gefühlslage, über die ich mit ihm noch gar nicht geredet habe, weil ich es eigentlich mit für mich behalten wollte! Doch was er mir sagte, war derart detailiert beschrieben, das ich aus dem Staunen nicht herauskam!
    Was soll ich da jetzt davon halten!
    Glaubt ihr wirklich das es Menschen gibt, die derart präzise die Gefühle ihrer Mitmenschen wahrnehmen können?

    Liebe Grüße
    Serafina25
     
  2. Supertramp

    Supertramp Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Erde
    Ja Gibt es !
     
  3. Serafina25

    Serafina25 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Nähe Wien
    Kannst du das etwa auch? Weil ich das irgendwie erschreckend finde! Zumal ich ja auch mit ihm arbeiten muss. Eigentlich will ich das nicht das er ständig meine Gefühle wahrnimmt.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Ja, Serafina25, das ist schon möglich.

    Zitat:Eigentlich will ich das nicht das er ständig meine Gefühle wahrnimmt.

    Weshalb ich auch empfehle den Mund zu halten.
    Wobei man als Teleempath natürlich sowieso auffliegt, zumindest wenn
    man es nicht lassen kann, die Fähigkeit bewußt einzusetzen, und es reizt schon sehr;)

    Teleempathie heißt, dass ich auch was rüberschicken kann.
    Heißt jetzt aber nicht unbedingt, dass ich noch viel besser in der reinen
    Empathie bin, wobei ich ja nicht weiß wie gut dein Bekannter das vermag.

    LG PsiSnake
     
  5. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht nervt ihn das ja auch, permanent mit Fremdgefühlen belästigt zu werden.:D
     
  6. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Werbung:
    Ich denke, das ist eine Eigenschaft, die jeder Mensch bis zu einem bestimmtem Grade hat, der eine freilich etwas mehr als der andere.
    Wer kennt das nicht: Man kommt in einem Raum, in dem sich andere Personen aufhalten und wird plötzlich unruhig und gereizt. Oder man redet mit einem anderen Menschen und wird plötzlich von einer Traurigkeit befallen. Dann kennt sicher jeder auch Fälle von übergreifender Euphorie, ansteckender Harmonie oder Wohlbefinden ...
    Je weiter sich ein Mensch entwickelt, desto besser kann er die Gefühls- (später auch die Gedankenlage) anderer Menschen nachempfinden. Hochgratige Empfindlichkeit wird jedoch nur dem Menschen zuteil, der diskret damit umzugehen versteht.
    Dann gibt es da noch die Form von Empatie, die durch den Einfluß eines Wesens entsteht. Der Mensch empfindet dann über das Wesen als Medium. Leider tritt diese Form der Empatie oft in Verbindung mit Krankheiten auf. Es gibt jedoch auch Fälle, in dem die Fähigkeit so bewußt genutzt wird.

    Lelek
     
  7. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    liebe serafina,

    solche menschen gibt es wirklich, ja. für ihn ist es sicherlich auch nicht immer einfach, sich mit den gefühlen anderer menschen auseinander zu setzen. die werden einem manchmal regelrecht aufgedrückt. aber sei doch froh, dass du einen so feinfühligen kollegen/-freund hast! lieber einen emphaten in seiner nähe als einen gefühlselefanten:trost:
     
  8. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Serafina25;

    Empathisch sein und Empath ist nicht dasselbe.
    Natürlich gibt es Empathen!

    Dein Kollege ist ein sehr empathischer Mensch,..d.h. er empfängt deine Emotionen als wären es seine eigenen und weiß so was du empfindest. Er verschmilzt sozusagen mit deinem Energiefeld.
    Er wollte dich beeindrucken,....dabei dachte er nur an sich selbst und nicht an dich,..das du diese deine Emotionen für dich selbst behalten wolltest.
    Er sollte seine Sensibilität erweitern,...d.h. nur dort etwas preisgeben von seiner Sicht, wo es auch vom Gegenüber erwünscht ist...alles andere ist wie ein Eingriff in die Intimsphäre und für einen Empathen, tabu.

    Ein Empath kann die nicht sichtbaren Emotionen und Gedanken j.Wesen lesens....mit dem Wissen das es nicht seins ist..d.h. ohne Übernahme dieser fremden Informationen.

    lg Seyla***
     
  9. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo lelek;

    Worüber du schreibst das ist empathisch sein,...die Emotionen anderen Menschen an sich selbst nachempfinden können...durch Übernahme von Fremdenergien.

    Ein Empath empfindet es nicht an sich selbst, sondern empfängt die Info als bewußtes Wissen.

    Medium....Vermittler von Informationen die dem physischen Auge und Ohr nicht sichtbar.

    Das ist eine Besetzung die sich verselbständigt hat und die Kontrolle über den Menschen übernommen hat,...d.h. der Mensch selbst besteht nur noch aus Fremdenergien.....hat sich selbst darin verloren.

    Ist Channeln somit auch eine Krankheit?
    Ist das Vermitteln von Infos die Verstorbene übermitteln auch eine Krankheit?

    lg Seyla***
     
  10. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:
    Hallo Serafina,

    Ich muß mich da im großen und ganzen meinen Vorrednern anschließen.
    Allerdings möchte ich da etwas die Schärfe herausnehmen.

    Immerhin seid Ihr befreundet und Du hast geglaubt, er will Dich "verar..." - oder? Wie hätte er es Dir beweisen sollen? Mit Dingen, die Du ihm erzählt hast?
    Außerdem warst Du gespannt und somit offen für ihn....;)
    Gut - das war jetzt einmal....sprich ihn doch darauf an und frage ihn, ob er das auch bei anderen desöfteren macht. Dann solltest Du ihm mitteilen, daß so etwas ein unangenehmes Gefühl bei Dir erzeugt.....
    Aber vielleicht weiß er das vom Grundsatz her sowieso und dies war nur eine Ausnahme - speziell für Dich.

    Ob er Empath ist oder empatische Veranlagungen hat, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt und er sollte das selber herausfinden - Du kannst mit ihm ja darüber sprechen....schließlich seid Ihr befreundet....

    LG blue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen