1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Freund im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von freeheart, 18. März 2008.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    erstmal die Vorgeschichte zu meinem Traum.

    Ich hatte einen Freund mit dem ich mich eine lange Zeit verbunden gefühlt habe.
    Wir haben uns nicht wirklich oft gesehen da er schon ein paar Kilometerchen :) von mir entfernt wohnte.

    Ich kannte ich seid dem ich 15 war, also ca. 15 Jahre.
    Es kam vor dass wir eine Zeitlang jedes Wochenende telefonierten, manchmal nur ca. alle 3 Monate, ich glaube eins oder zwei Jahre Funkstille waren auch schon mal dazwischen.
    EIne lange Zeit wars so dass jedes mal wenn ich mir vornahm oder daran dachte
    dass ich ihn anrufen möchte, bekam ich am nächsten Tag einen Anruf von ihm und umgekehrt war es genauso.

    Doch irgendwann erlosch diese Verbindung....aus welchen Gründen auch immer.

    Das letzte mal als ich mit ihm sprach hatte er wieder Lungenkrebs (übrigens da war diese Verbindung schon länger erloschen)
    Vor 5 Jahren hatte er schon mal Lungenkrebs, 3/4 einer Lunge wurde damals rausoperiert. Diesmal fand man den Krabs auf dem anderen Lungenflügel.

    Seit dem letzten Kontakt habe ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet.
    Ich fühlte mich so hilflos und unbrauchbar. Er hatte eine Freundin und auch eine tolle Mama die sich wunderbar um ihn gekümmert haben.
    Ausserdem konnte ich rgendwie damit nicht umgehen ich hatte furchbare Angst dass er es nicht schafft...

    Seit dem ist, glaube ich, schon über ein Jahr vergangen.
    Ich habe ihm zwei oder drei sms geschickt doch leider habe ich keine ANtwort bekommen.
    So blöd es auch klingen mag, aber ich habe Angst ihn oder seine Mutter anzurufen...ich habe Angst davor zu erfahren dass er vielleicht nicht
    mehr lebt.

    Naja..so viel dazu.

    Und nun zu meinem Traum:

    Ich war ...hm...in einer Art Gastwirtschaft oder sowas. Dort waren Bierbänke und Biertische und auf den Tischen sogar Tischdecken.
    Plötzlich sah ich ihn an einem Tisch alleine am Fenster sitzen. Das Fenster war offen.
    Der Himmel war blau und die Sonne schien.
    Ich bin zu ihm hin. Habe mich gefreut ihn zu sehen. Er war zuerst ein bisschen
    ...ähm..distanziert. Hm...nee...eher etwas ernst und nachdenklich.
    Und er hatte in dem Traum lange Haare (er trug sie sonst immer kurz).

    Ich fragte ihn wie es ihm geht und was er jetzt macht.
    Und er sagte darauf, dass es ihm gut geht und dass er jetzt Reiki macht und
    er hätte jetzt den 5ten Grad gemacht.

    Und dann...dann sahen wir uns tief in die Augen, umarmten uns ganz
    innig mit total viiiiel Liebe, (ich weiss nicht wie ich es erklären soll...da war auch irgendwie Vergebung, Schmerz, Trauer und einfach eine tiefe Verbindung da) Draußen war jetzt ein wunderschöner Regenbogen zu sehen....und sagten uns dass wir uns lieben.


    Dieser Traum stimmt mich traurig und etwas nachdenklich...


    Liebe Grüße
    freeheart
     
  2. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe es nicht mehr ausgehalten...
    durch diesen Traum habe ich den Mut gefunden ihn anzurufen.
    Er lebt...ihm geht es soweit ganz gut.... :)

    Ich bin jetzt total erleichtert :)

    lg freeheart
     
  3. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo ihr Lieben,

    ich frage mich bis heute was dieser Traum zu bedeuten hatte...
    vielleicht wollte er mich nur anstöpsen, dass ich meinen Freund
    endlich anrufen soll.

    Ich habe ihm in dem Telefonat gesagt was ich so fühle und dass er
    ein ganz, ganz wichtiger Mensch in meinem Leben ist/war.

    Zwei oder drei Wochen später habe ich auch noch zwei Briefe gefunden, die ich ihm mal vor 11 Jahren in der Berufsschule während des Unterrichts geschrieben habe.

    Irgendwie hatte ich das Bedürfnis ihm diese Briefe zuzuschicken...so als sie endlich da ankommen sollen, wo sie hin gehören :)

    Leider weiss ich gar nicht ob er sie gelesen hat. Als ich nachfragte war er gerade bei einem Heiler und meinte..er meldet sich wieder wenn er zu Hause ist. Ca. zwei Wochen später schickte ich ihm eine SMS ob er denn schon zu
    Hause ist.

    Seine Freundin rief mich zurück, als sie die SMS gelesen hatte um mir
    mitzuteilen dass er gestorben ist.


    ....

    Wer weiss...vermutlich habe ich unbewusst "gerochen" dass er nicht mehr lange leben wird...

    ...nachdenkliche Grüße
    freeheart
     
  4. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    HI!

    Ich denke das dieser Traum ein versteckter Hinweis war.
    Du sollst Reiki lernen und wenn du das Reiki lernst verstehst du auch warum er sterben musste und was an seiner Krankheit Schuld war. Vielleicht wird es dich Erschrecken das mitzubekommen. Aber wahrscheinlich wirst du, genau deshalb, so vielen Menschen helfen können wie kein anderer.
    Lieleicht hatte diese ganze bekanntschaft nur einen einzigen Sinn: Dich zu einer Heilerin zu machen. Auch wenn es Paradox klingt die besten Voraussetzungen hast du jetzt.

    DPM2010
     

  5. Das hätte ich auch so gesehen. Ihr habt euch im Traum schon in der jenseitigen Welt begegnet und er hat dir gezeigt, wie gut es ihm dort gehen wird und dass er dort in seinem Hohen Selbst ist. Er hat Zugang zu seiner spirituellen Fähigkeiten. Er ist zum Land jenseits des Regenbogens gegangen und dort ist alles gut:






    Alles Liebe für dich
     
  6. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Liebe freeheart,
    dein Traum und die dazugehörende Geschichte haben mich tief berührt.

    Ich finde es total lieb, dass seine Freundin dich anrief und dir sagte, dass er nicht mehr lebt.

    Dein Traum war so deutlich mit so viel Symbolik, dass ich Gänsehaut beim Lesen bekam.

    Das offene Fenster - seine Seele wollte schon hinaus.
    Der Regenbogen. Die gefühlte Liebe bei der Umarmung. Abschied und Gewissheit, dass es ist, wie es ist.

    Alles Liebe dir!

    Romaschka
     
  7. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Oh je...jetzt wo du es mir nochmal verdeutlichst...
    nur ich Schussel wollte es die ganze Zeit nicht sehen...
    dass ich es gespührt habe.

    Manchmal wünsche ich...ich hätte ihn vorher nochmal gesehen...
    mich schon viel eher gemeldet...ihm beim letzten Telefonat irgendwie
    anders gesagt, wie gern ich ihn habe...und meine Gefühle nicht so runtergespielt...
    aber dann denke ich wiederrum und spühre ich dass seine Seele verstanden
    hat wie ich es meine und manchmal habe ich so ein sicheres Gefühl dass es
    völlig in Ordnung war, wie es war....dass wir uns so lange nicht mehr gesehen und gehört haben...bevor er starb.

    Eins weiss ich jetzt...sowas werde ich NIEEE mehr machen...mich zurückziehen wenn ein Familienmitglied oder Freund eine schlimme Krankheit hat oder sowas...in der Hoffnung das es vielleicht dann nicht so weh
    tut wenn der jenige stirbt....weil das nicht so ist!!!!

    lg freeheart
     

  8. Das war ja auch der Sinn des Traumes. Ihr habt einen schönen geistigen Kontakt gehabt und er hat dir seinen Abschied angekündigt ...



    Liebe Grüße
     
  9. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo ihr Lieben,

    oh weh...da krieg ich jetzt aber a bisserl Gänsehaut.
    In meinem Traum geht es um eine komplett andere Ebene.
    Kann ich mir das so vorstellen, dass seine Seele sich eines Nachts
    kurz von seinem Körper getrennt hat und zu mir gereist ist, um
    sich von mir zu verabschieden??

    Hm...das stimmt mich wieder sehr, sehr nachdenklich.

    Da muss ich auch gleich an meinen Thread :"Hilfe! Ich kriege die Krise, Träume vom EX!!!" denken.
    Denn bei einigen Träumen von ihm hatte ich das Gefühl, das sie gar nicht von
    mir kommen. Die haben sie so "fremd" angefühlt...ich habe irgendwie...ähm...
    keinen emotionalen Bezug dazu finden können.
    Solche Seelenreisen würden dann genau das erklären.

    lg freeheart
     
  10. Werbung:


    Ja, das war wohl mehr als ein normaler Traum - eine Seelen- oder Astralreise.


    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen