1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein bunter Mensch

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von AphroditeTerra, 23. April 2008.

  1. Werbung:
    das würde mich einmal interessieren
    was haltet ihr von einem sozusagen bunten Menschen?

    ein Mensch der gerne komuniziert
    ein Mensch der offen ist, vielleicht weil bunt, zu offen?
    ein Mensch der seine Schätze gerne zeigt
    der sich dadurch eventuell zu sehr darstellt?

    ein Mensch der aber auch liebevoll ist
    der leibevoll auf andere Menschen zugeht
    ein Mensch, der von sich glaubt authentisch zu sein...

    ist er das?
    warum ist er laut?
    warum ist er bunt?
    sollte er besser grau sein?
    ...aber dann wäre er nicht authentisch...



    Aphrodite:liebe1:
     
  2. Exorial

    Exorial Guest

    Ich liebe bunte Menschen, sie sind wie sie sind. Man darf teilhaben, muss es aber nicht.
    Sei du dann bist du :liebe1:
     
  3. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN


    Hallo, liebe Aphrodite,

    So sollte es sein! Es ist gut, wenn man auf den Nächsten eingehen kann.

    An und für sich ist diese Eigenschaft eine sehr positive, würde es nicht Menschen geben, die diese Offenheit gern missverstehen. Manche nützen sie auch aus. Der offene Mensch lässt sich immer auf ein Abenteuer ein. Doch ein offener Mensch ist ehrlich und bei der selben Art von Menschen auch sehr beliebt. Kann natürlich in missgünstigen Menschentypen Neidefühle auslösen und von diesen bekämpft werden. Aber: Greif nur hinein ins volle Menschen leben......! Ich glaube, dass es aus dem Faust ist.

    Auch das kann einem missgünstig ausgelegt werden. Aber in der Bibel heißt es sogar: Du sollst Dein Licht nicht unter den Steffel stellen! Allerdings finde ich, dass man trotzdem mit der Zurschaustellung im Sinne von "Schau, ich habe viel schönere und bessere Dinge als Du!" zurückstecken sollte. Christus hat auch das nicht gemeint. Man kann auch etwas zeigen, ein gemaltes Bild z.B., das zur Freude des Menschen gezeigt wird. Könnte natürlich auch missverstanden werden. Das, was man selbst geschaffen hat, darf und sollte man sogar zeigen, denn es geht um ehrliche Arbeit. Auch kann es auf andere anregend wirken und sie probieren es selbst.

    Er soll es tun ohne Hintergedanken dadurch etwas zu gewinnen. Gewinnt er aber etwas dadurch, dann darf er es beruhigt annehmen. Er hat es verdient.

    Manche Menschen sind eben lauter als die anderen. Solange es nicht die anderen sehr stört, ist das in Ordnung. Manche lachen laut. Es hat etwas mit Vererbung oder Veranlagung zu tun. Ein lachender Mensch ist ein fröhlicher Mensch und somit angenehmer als ein Griesgram, der nur nörgeln kann.

    Nur sollte man sich im realen Leben durch allzu lautes Benehmen nicht immer in den Vordergrund spielen. Nicht ganz zurücknehmen, aber vielleicht ein wenig.

    Aber Nörgler und Kritikaster haben immer etwas an dem Anderen auszusetzen.
    Wer empfindlich ist, sollte diesen Umgang drosseln, denn sie ärgern und das ist ungesund.

    In einem guten Freundeskreis kann man laut lachen. Dort ist es sogar erwünscht. Zu viel Etikette ist stressig.

    Aber vielleicht habe ich gar nicht recht. Es ist halt meine Auffassung. Und was denkst Du darüber?

    Liebe Grüße

    eva07
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Ich vermutlich alles andere als ein bunter Mensch
    Bunt macht mich nervös an Menschen oder Dingen.

    Ich liebe Schwarz und einheitliches...
     
  5. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Aber liebe Silesia,

    Die Buntheit, von der hier die Rede ist, bezieht sich doch nicht auf die Kleidung!

    Bezeichnest Du Dich charaktermäßig als grau? Dann kann ich nur "oje, oje" denken.

    lg eva07
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:

    Ich liebe die Menschen in allen Farben....sogar die in schwarz....ich liebe z.b. schwarze Hunde....nun der eigentliche Sinn....ist für mich der Sinn des redens...und ob die gegenseitige Sinne fließen.....und sich vereinen zu einem Thema.....das Wirkung zeigt wiederum beiderseitig!

    LG:)
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Früher waren die Menschen mit viel bunteren Kleidern angezogen.
     
  8. farfare

    farfare Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    154
    lieber ist mir so ein mensch als eine der nur schwarz weiss geraudeaus sieht!
    lg:zauberer1
     
  9. sehr schön ausgedrückt:liebe1:
    es gehört halt auch Verantwortung dazu
    das Überschäumende ah bisserl zu bremsen

    die Gratwanderun zwischen komunikativ bis hin zu Schwatzhaftigkeit
    dann ehr nicht Zurückhaltung oder Verschlossenheit

    ein bunter Mensch braucht dieses Bewusstsein dafür
    dass er weiss, wann er bremst


    Aphrodite:liebe1:
     
  10. Werbung:


    ja der flow

    es fliesst hin und her...


    es gibt auch noch die Wüstenmaus:maus:




    Aphrodite:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen