1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ein Brief

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 26. August 2016.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Hallo,

    Bevor ich zu meinem Traum komme, etwas zu Erläuterung zur Vorgeschichte:

    Ein Mann mit dem ich vor vielen Jahren mal eine Art Beziehung hatte und der mich sehr verletzt hat insbesondere durch Lügen, sucht nun wieder verstärkt Kontakt zu mir.

    Er hat den Kontakt immer wieder aufrecht erhalten und ich habe ihm zwischenzeitlich die alten Geschichten verziehen, mehr als lose Freundschaft will ich aber auf keinen Fall von ihm, ich empfinde nichts mehr für ihn und könnte ihm auch nicht mehr vertrauen.

    Ich finde unser Verhältnis momentan okay, wir unternehmen gelegentlich mal was zusammen, das finde ich ganz gut, weil wir beide Single sind und niemanden sonst dafür haben.

    Nun zum Traum:

    Ich war irgendwo bei ihm und sah einen Briefumschlag auf dem Tisch liegen.

    Es stand eine Adresse von ihm drauf, die ich nicht kannte mit einer Postleitzahl bei mir in der Nähe aber als Ort stand da 'Elbflorenz.'

    Ich war wütend und enttäuscht darüber, dass er mir nicht gesagt hat, dass er umgezogen ist. Es kamen die alten Gefühle der Enttäuschung wieder hoch, wie ich sie so oft durch ihn erlebt habe.

    Ich resümierte im Traum, dass er immer noch in der Lage war, mich zu enttäuschen und zu verletzen, obwohl ich gar nichts mehr von ihm will.

    Dann wachte ich auf.

    Ich denke, der Traum wollte mir genau diese Erkenntnis klar machen.

    Nun frage ich mich aber, ob es mit dem Brief noch etwas Besonderes auf sich hat oder ob dieser einfach nur Mittel zum Zweck war.

    Auch wundere ich mich über die Anschrift 'Elbflorenz'.

    Dresden wird ja gewöhnlich als Elbflorenz bezeichnet, mit diesem Mann habe ich jedoch keinerlei Verbindung zu Dresden. Jedoch mit einem anderen, der mich auch sehr belogen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2016
  2. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Fragst du dich selbst öffentlich was dein Traum dir bedeuten mag? Oder wonach fragst du? Was möchtest du in Erfahrung bringen, oder zum Austausch bewegen?
     
  3. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.451
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Eine wunderbare Traumerkenntnis und dein Traumbewusstsein hat einen guten Humor...

    Da zieht ein Lügenschippel zum Nächsten Seinesgleichen xD

    Vielleicht wollte dir der Traum tasächlich klarmachen: Geniesse die Zweisamkeit, so wie es grad passt, aber vergiss nicht, was du erlebt hast. Menschen können sich zwar ändern, aber dies zu beweisen mag eine Weile dauern...

    Da ist blindes Vertrauen eher nicht angebracht, das sollte nur nicht vergessen/verdrängt werden...ansonsten machts halt nochmal Aua^^
     
    DruideMerlin und bodhi_ gefällt das.
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Moonlight,

    mir erscheint der Traum eigentlich klar. Wie Du selbst schreibst, dürfte es da um die schlechten Erfahrungen gehen, die immer noch als Misstrauen in Dir schlummern und zur Vorsicht mahnen. Der Brief verkörpert eigentlich eine Botschaft aus dem Unbewussten, und deshalb auch der Bezug zu den schlechten Erfahrungen mit Elbflorenz. „... es ist immer so!“, ist die festgeschriebene und unumstößliche Erkenntnis (Botschaft), die mit diesem Brief zum Ausdruck kommen soll.


    Merlin
     
  5. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    @bodhi_

    das hab ich nur wegen dir geschrieben, um dir die Mühe zu sparen, mich darauf zu verweisen, es mir selbst zu deuten. Habs ichs nun gemacht, ists wohl auch nicht recht... hmm...

    @DruideMerlin + Holztiger

    gut, da lag ich ja richtig mit meiner Einschätzung.


    nein, das sowieso nicht. Aber ich war der Meinung, dass es aufgrund unseres jetzigen Status nicht mehr möglich wäre, dass er mir nochmals solche negativen Gefühle auf den Plan ruft. Da hat der Traum mich eines besseren belehrt.

    Und ich frage mich, ob es aufgrunddessen das Risiko wert ist, nur um gelegentlich einen Begleiter zu haben oder ob ich den Kontakt doch besser komplett einstellen sollte.

    Denn dass er sich in seiner Art grundsätzlich diesbezüglich jemals ändert glaube ich nicht.
     
  6. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.451
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Die Antwort dieser Frage ist zum einen ganz deiner Erwartungshaltung und zum anderen den Folgen der Gewöhnung überlassen.

    Selbst bin ich zu Singlezeiten gerne auch alleine Fortgegangen - Ex-Bekanntschaften können beim Kennenlernen neuer Leute hemmend wirken und für unnötige Mißverständnisse sorgen xD
    Da kommt es eben ganz drauf an, was du willst...willst du deine Ruhe haben und bloß etwas Gesellschaft, wird die jetzige Begleitung schon die Richtige sein^^
     
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Das wäre nicht nötig gewesen, liebe moonlight1305. ;) Und mir ist nichts unrecht, was du, oder andere schreiben und dich dazu bewegt hat hier zu schreiben.
    Du hast dich an die Öffentlichkeit gewendet und meine Reaktion ist eine von vielen Möglichen.

    Selbst vermute ich, dass du selbst recht gut um dich selbst Bescheid weißt und ich las gerne deinen Post #1 und die Folgenden.
     
  8. morrow

    morrow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Beiträge:
    18
    Die meisten pausiblen Deutungen stehen schon oben. Ich möchte auch noch die Möglichkeit aufzeigen, dass es gut sein kann, dass dich derjenige im Unterbewussten darüber informiert hat, dass er umgezogen ist. Sowas kommt oftmals in Briefform vor. Das Leute durch Telepathie im Wachleben im Unterbewusstsein des anderen Informationen hinterlegen - meist unbewusst. Diese sind dann durch Briefe, Nachrichten, Radio, Handy etc. hörbar/lesbar.
     
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Wenn mir wer am Tag in's Gehirn fassen wollte, würde ich bereits versuchen mich zu entziehen. Andere in meinen Träumen, ob astralreisend, oder telepathisch, bewusst oder unterbewusst, würde ich im hohen Bogen rauswerfen und fände es widerwärtig, wenn andere in's Unterbewusste greifen wollten, oder würden, liebe morrow.
     
  10. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Ja danke. Ich hatte gerade bei diesem Mann wirkliche Vorhersehungen in der Vergangenheit.

    Ich habe dreimal geträumt dass er mich betrügt. Das dritte Mal träumte ich es in der Nacht, bevor ich es dann tatsächlich erfahren habe. Die Frau in meinem Traum sah tatsächlich sogar so aus wie dann in der Realität, obwohl ich sie vorher nicht kannte.

    Damals beschäftigte mich aber auch diese Befürchtung.

    Nun mehr beschäftigte mich die Überlegung, ob er überhaupt noch in der Lage ist mich zu verletzen, ich denke der Traum war das schon die passende Antwort drauf.

    Einen tatsächlichen Umzug würde ich ausschließen, weil ich zum einen vor kurzem seiner Wohnung war, ich weiß dass er in dieser Wohnung sehr hängt und er aus beruflichen Gründen auch nicht einfach umziehen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen