1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein besonderer Tag

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Ritter Omlett, 19. März 2007.

  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Heute ist ein besonderer Tag. Ich liege ganz entspannd im Bett, sozusagen kann ich mich eigentlich kaum bewegen, habe Schwierigkeiten überhaupt die Augen aufzumachen. Meine Gedanken allerdings sind klar, so glaube ich eben zumindest und ich fühle mich unendlich frei, so wie ich es noch nie gefühlt hatte.

    Ich konnte zwischendurch sehen, dass ein Pfarrer da war und verschiedene Worte gemurmelt hatte, ich verstand ihm nicht so Recht, aber es war nicht unangenehm.

    Immerhin ist heute ein besonderer Tag, denn, ich denke, heute bekomme ich die Antworten auf die Fragen, die mich schon so ein lebenlang beschäftigten, was ist eigentlich nach dem Tod? Tja, heute werde ich es aller Vorraussichtnach erleben. Heute bekomme ich die Antwort, ich hoffe es zumindest. Es ist schon spannend zu wissen, dass heute der Tag ist, wie geht es dann weiter? Waren meine Astralreisen der Kindheit Einbildung oder werde ich heute wirklich aus dem Körper schweben, allerdings ohne in den Körper zurückzukehren, sondern einen weiteren Lebensabschnitt zu beginnen. Oder haben die Recht, die sagen, da ist nichts, aber ich kann mir dass nicht vorstellen, auch Nichts ist doch eine Existenz, wo irgendwann mal Leben entstanden ist, ich glaube einfach, oder ich fühle es, irgendwie gibt es eine ewige Existenz.

    Wieviele Leute plötzlich da sind, manche haben Tränen in die Augen. Leider kann ich nicht sprechen, sonst würde ich euch jetzt sagen, regt euch die Hälfte weniger auf und genießt einfach dass Leben.
    Wisst ihr, was ich mir denke. Ihr werdet mich vermissen und ich vermisse euch.
    Die Liebe ist fürs Leben und Freundschaft gibt es fürs Leben, und dass heisst, es ist unendlich. Ja ich werde und möchte euch nie vergessen, egal wo ich hingeh, wir sind doch ewig zusammen, ich wills euch nur sagen, aber ich bekomme keinen Laut heraus, spüre nur eine Hand die mich streichelt. Ich sehe entsetzte Augen auch, die mir sagen, du warst doch so stark auch für mich wird dieser Augenblick kommen. Ja, dass stimmt, dieser Tag kommt für jeden und es sollte eigentlich kein Trauertag sein, aber Abschied nehmen tut so weh, auch wenn dass Leben ewig ist, die Tage können viel Trauer tragen, so ist einfach dass Leben hier auf dieser Welt.

    Ich sehe auch in den Augen, als ob sie mir sagen würden, warum hatten wir eigentlich nicht mehr Zeit verbracht füreinander. Es ist zu spät, es ist zu spät.

    Da ich nun die Augen nicht mehr öffnen kann, spüre ich streichelnde Hände, dass tut gut. Ich danke euch allen, für eure Gefühle zu mir, vielleicht hatten wir mal Streit oder so, aber was zählt dass schon, seid lieb zueinander, tut euch nicht weh. Es ist, es ist sooo kurz.

    Wisst ihr, heute ist es egal, ob ich Geld hab oder nicht, es fragt keiner danach. Irgendwann kommt einmal der Tag, da kräht kein Hahn mehr nach dir, was einmal war oder was du jetzt getan hast. Es ist wie es ist und läuft wie es läuft, drum solltet ihr bedenken, alles materielle ist vergänglich. Schafft euch weniger an und habt mehr Zeit füreinander.

    Ich glaube dass es langsam spannend wird, ich glaube, jetzt hat das Herz ausgesetzt gehabt, aber es schlägt nochmal.

    ja es schlägt nochmal, ich schnaufe tief durch, muss selber innerlich lachen, ich hoffe die Anwesenden sind nicht erschrocken. Ich liebte am Leben einfach dass Leben, sogar die Musik auf den Planeten, manchesmal spielte es was im Radio, wo ich mir dachte, alleine wegen dieser Musik war es wert, geboren worden zu sein, ach was denk ich da alles noch zusammen.

    Ein Bierchen wäre nicht schlecht gewesen, noch zum Abschluss, doch das geht jetzt nicht mehr *mussinnerlichlachen*. Doch vielleicht überspiele ich dass jetzt, weil ich euch doch nicht mehr sehen kann, anderseits freue ich mich auf das Neue.

    Ich verspreche euch, wenn ich kann, mache ich mich bemerkbar, werfe Bilder von der Wand, oder so, oder ich kann euch vielleicht noch sonst im Leben helfen, wo du einfach Glück gehabt hast und ich war dahinter ;-)
    Was zählt es schon und was soll dass alles, die Tränen, ich habe geliebt, verzeihe und es wird mir verziehen. Dass einzige, dass hätten wir ein paar Jahre früher machen können, nun bald ist es soweit.

    Ich höre den Herzschlag nicht mehr................. ich höre noch eine Stimme, bereit für die Reise..............plötzlich blicke ich in einen Sternenhimmelzelt,ich bin dahin, Leute.
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Hamburg
    Hossa!
    Wo bist Du?


    [​IMG]
     
  3. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Werbung:
    Grüßt euch edler Ritter mit eurem Text über das Ableben, wobei ich ergebenst hoffe, dies wird noch lange nicht geschehen …

    Jeder Abschied der keinen Schmerz enthält, enthält auch keine Liebe …

    Das ist ein schöner Gedanke. Was hecke ich denn dann aus *überleg* ... ich lass hier und da ein Blume in der Wiese leuchten für euch, oder ein kleines Pflänzchen, was sich durch den Betonboden durchbricht, oder zerzause euer Haar mit einem Windstoß ;) :)

    Liebe Grüße

    lotus light
     

Diese Seite empfehlen