1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Austritt in einen Traum / OBE aus Wachzustand

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Phineas, 24. Juli 2009.

  1. Phineas

    Phineas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo Ihr,

    es war nicht die typische Art Astralreise, wie es eigentlich auch sein könnte, sondern eher etwas dazwischen.

    Man nennt so etwas WILD.... also aus dem Wachbewusstsein in einen Klartraum hinüber zu wechseln. Heute bin ich mir eher sicher, dass es keinen Traum in dem Sinn gibt, sondern alles mehr oder weniger eine Astralreise ist, jedoch in anderen Kontexten, anderen Ebenen. Und in diesem Fall war es so: ich lag also im Bett, wach halbwegs wach, so sehr, dass ich wusste, ich bin im Bett und ich sagte mir: "9, Körperbewusstsein lasse nach, 8, Geist bleibe hellwach, 7, ich-Bewusstsein und Geistbewusstsein hellwach... und so weiter"

    Als ich bei 1 ankam, war es, als wenn ich aus dem Körper mit dem Geist "abgesunken" wäre... SO als hätte ich beobachtet, wie mein Körper plötzlich geistlos geworden wäre, stattdessen war ich aber noch immer wach... Und ich spürte, dass ich meinen Körper noch bewegen könnte, wenn ich wollte. Stattdessen habe ich mir aber vorgenommen, ich möchte in eine TRaumwelt. Und da war ich irgendwo, es war dunkel und irgendwie nicht so 100% klar um mich herum. Ich bin ein wenig umher gelaufen, fand spannend, wie ich die Traumwelt / Astralperspektive sah, es war alles so schön und wirklich, zugleich prüfte ich auf Ähnlichkeit mit der Realität, und dann wollte ich wieder in den Körper zurück und bin eingeschlafen.

    Ich weiß, einige unterscheiden zwischen OBE und Traum, oder Klartraum. ABer ich denke, das ist nicht wirklich nötig, weil wir unsere Wirklichkeit ja auch illusionsartig erschaffen. So oder so: aus dem Wachzustand in eine Astralreise zu kommen, wollte ich eh endlich mal wieder erreichen können :)

    Bin so happy :)
     
  2. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Hallo Phineas,

    jeder Mensch hat eine andere Wahrnehmung im Traum.
    Beim normalen Einschlafen ist der Austritt aus dem Körper unbewußter, und beim bewußten Austritt ist er spürbarer.
    Selbst im Traum stehen sehr viele Menschen vor einer dunklen Wand, da sie an einem Traumleben nicht interessiert sind oder was weiss ich. Lol.

    Astralreise oder Projektion ist nur der Austritt aus dem Körper und das bewußt.
    Unbewußt sind wir alle woanders im Schlaf.

    Astralreisen sind out und alter Kebab für mich.

    Aber ich freue mich für dich sehr das du dich entwickelst.

    Gruss Baba
     
  3. Phineas

    Phineas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Wie genau meinst du das?

    Also auch so wie ich, dass es eigentlich keinen Unterschied zwischen Astralreise oder Traum gibt, weil beides, aber auch das Wachbewusstsein letztlich Bewusstsein ist, nur mit anderen "Schwingungen", und daher bewusstseinsgraden? Weil so meine ich inzwischen, dass es abläuft.

    Ich bin daher auch nicht mehr bewusst auf der Suche nach Astralreisen, sondern auf der Suche nach neuen "Dimensionen"... das habe ich mir in dieser Nacht auch so etwa gewünscht.

    Und so hat es auch geklappt.
    Würd mich interessieren, wie du es meinst?

    Gruß Phinny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen