1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein alter Bekannter - Auto

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sialla, 20. Mai 2014.

  1. Sialla

    Sialla Guest

    Werbung:
    Hallo,

    hatte heute Nacht seit langen mal wieder einen Traum an den ich mich erinnere. Leider weiss ich den genauen Ablauf nciht mehr so ganz, aber ich denke dass wichtigste ist hängengeblieben ;)

    Traum:

    Ich befinde mich mit vielen anderen (mir unbekannten Menschen) auf einer riesen Wiese.. hier stehen viele Bierzeltgarnituren denen wir zugeteilt werden.. glaube mein Mann ist bei mir.. er sitzt rechts neben mir.

    Dann werden die verschiedenen Tische aufgerufen und weiteren Tischen zugeteilt auf denen es so eine Art Kostüme gibt..

    Aus der Ferne schaue ich mir ein Kostüm aus, dass ich gerne hätte.. aber mein Tisch wird einem anderen Tisch zugeteilt.. als ich dort hin gehe.. sehe ich einen alten Bekannten von mir.. (*)

    ICh freue mich ihn zu sehen.. und auch gleichzeitig, dass ich hier noch Jemanden kenne.. ich spreche ihn an.. und auch er scheint sich zu freuen mich zu sehen.. doch er ist sehr in seine Aufgabe vertieft.. die Kostüme zu verteilen.. mir gibt er eine hellrot-weisse.. sie besteht aus Kunsttoff.. einen Helm gibts auch dazu.. dieKostüme erinnern ein wenig an Transformers..

    Zuvor bat ich meinen Mann, dass er mit gehen würde, damit ich die Kostümwerte richtig aussuche.. doch am Tisch werden einem die Kostüme zugeteilt..
    Ich frage nach den Werten.. (also Stärkewert usw)
    Doch in dem Durcheinander hier am Tisch geht dies unter..

    Dann kommt die Frau meines alten Bekannten dazu.. sie ist ganz still und stellt sich neben ihn.. während er hin und her wuselt.

    Dannf ragt sie ihn was los sei.. woraufhin er meint, dass nichts sei.. dabei schaut er mich kurz an... und sie sagt: Achso!
    Ist dann auch wie beleidigt..

    Dann geht es irgendwie um unsere Autos.. mein alter Bekannter sagt mir, dass er sein Auto in der Parkhöhle geparkt hat und wir gehen langsam zu viert dorthin.. dort angekommen sage ich ihm, dass unser Auto auch hier steht..
    In der Parkhöhle zeigt er auf sein Auto.. (ich kann mich allerdings nciht mehr daran erinnern) dann fragt er, welches wohl unseres sei.. und ich zeige auf unseren dunklen Kombi.. und auch auf das Kennzeichen..

    Er schaut ihn an und nickt irgendwie angetan..
    Seine Frau steht dabei, bringt sich aber keineswegs irgendwie ein..

    Wir unterhalten uns kurz über etwas.. als ich mich wieder zu unserem Auto umdrehe ist dies fort..
    ICh bin ausser mir.. weil ich es garnciht mitbekommen habe.. obwohl ich doch eigentlich fast dabei stand.. mit verschwunden ist auch die Frau meines alten Bekannten..

    Er begreift dies sofort und verscuht uns zu beruhigen, dass das Auto sicherlich wieder auftauchen würde..
    Doch wir sind verschreckt und möchten die Polizei einschalten..

    Nun sehe ich mich in dem Ort in dem ich gross wurde.. dort wo normalerweise eine Bistro ist, befindet sich eine grosse, mit roten Backsteinen gemauerte Mauer.. auf dieser Mauer befindet sich ein Baum.. ich glaube es ist eine Weide.. ihre Äste hängen bis hinunter.. und ich sage zu meinem Mann, dass wir hier hoch müssten.. dann hangle ich mich über diese Äste empor..

    Während ich so klettere.. unterhalten wir uns.. und kommen erneut zu dem Schluss, dass wir die Polizei einschalten sollten, da es sich um Diebstahl handeln würde..
    Das erklettern ist sehr mühselig.. dennoch schaffe ich es bis oben hin und stehe nun dort oben zwischen den Ästen und schaue zu meinem Mann herunter, der noch immer unten steht.. dann telefoniere ich.. bzw rufe unser Telefon, dass sich im Auto befand an.. ich erinnere mich an eine Ziffer die sich dann mehrmals wiederholte: 419
    Und dann ging tatsächlich Jemand dran.. ich war mir absolut sicher, dass es sich dabei um die Frau handelte.. doch ehe ich etwas ganzes sagen konnte, legte sie auf.. zu meinem Mann sagte ich, dass sie doch tatsächlich so naiv gewesen sei und unsere Nummer als ihre genommen hat.. und dass wir sie jetzt erst recht kriegen..

    Als ich wieder unten ankomme.. und wir zusammen Meldung machen wollen.. sehen wir unser Auto stehen..

    Traumende

    (*) Dieser alte Bekannter war seinerzeit ein sehr guter Freund von mir.. so etwas wie eine männliche Freundin.. bis er mir beichtete, dass er in mich verliebt sei.. nach diesem Geständnis ging die Freundschaft nach einer kurzen Weile auseinander.. bzw hatte an Neutralität verloren..
    ICh habe ihn das letzte Mal vor gut 10 Jahre gesehen.. und vor etwa 6 Jahren über wkw "gesprochen".

    Durch unsere Ausziehpläne.. haben wir nun auch den Ort mit in Betracht gezogen, in dem mein Bekannter noch immer wohnt oder zumindest sein Geschäft hat..
    Ich weiss nciht, ob dies mit in den Traum reinspielt..

    Würde mich über eine Deutung sehr freuen..
    EUre Sialla
     
  2. Du bist von Menschen umgeben die du gar nicht oder nur wenig kennst, dein Mann ist in der Nähe.
    Du hast verschiedene Lebensstile zur Auswahl, doch dann kommt es anders.
    Du freust dich einen bekannten und noch jemanden wieder zu sehen, oder wünscht dir sie wieder zu sehen.
    Er tut was er tut, du wünscht dir eventuell den Stil reine Liebe oder bekommst reine Liebe von ihm.
    Aber diese ist künstlich, und soll deine Gedanken schützen.
    Du denkst das Lebensstile verändern können.
    Du willst das dein Mann dir hilft dich zu entscheiden.
    Dein bekannter ist lebhaft seine Frau still.
    Die Frau ist eifersüchtig, weil Eure reine Liebe eben auch eine Art von Liebe ist.
    Ihr kommt scheinbar alle zur gleichen Zeit dazu inne zu halten.
    Ihr wollt beide voneinander wissen was der andere so macht, und wo er lebt.
    Er will deinen Lebensstil während seine Frau sich da nicht einmischt.
    Du hast Angst das diese Frau deinen Lebensstil führt.
    Er ist sich sicher das seine Frau wieder einkriegt, ihr seid erschrocken, und wollt Hilfe holen.
    Du und dein Mann ihr versucht auf altmodische Weise stark zu sein in der Trauer.
    Ihr redet miteinander und entscheidet Euch für Hilfe, weil dir dein Lebensstil geklaut wurde.
    Du schaffst es alleine nach oben du siehst auf deinen Mann herab.
    Du versuchst bei der anderen Frau durchzukommen.
    Was 419 bedeutet weiß ich leider nicht.
    Diese Frau will mit dir keinen Kontakt haben.
    Du nimmst die Frau naiv wahr.
    Als du wieder in deiner Mitte bist, und ihr Hilfe anfordern wollt, habt ihr die Möglichkeit fortzuschreiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen