1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eigentlich sollten heutzutage die Schamaninnen und die Schamanen gratis für die Bevölkerung arbeiten

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Spirituss, 30. Mai 2016.

  1. Spirituss

    Spirituss Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Normalerweise sollten doch alle Schamaninnen und Schamanen so wie es schon immer wahr für die Weltbevölkerung gratis arbeiten findet ihr das auch nicht? Er und Sie gehen einen geregelten Arbeit nach und in seiner Freizeit helfen Sie allen gratis super oder?!
     
    bodhi_ gefällt das.
  2. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    Eigentlich sollten alle gratis arbeiten

    :o
     
    Fenfire, cheerokee, Lucia und 2 anderen gefällt das.
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Verstehe ich dich richtig dass du hiermit grad allen die das möchten gratis deine Dienste anbietest ?
    Finde ich echt cool von dir.(y)

    Schreib mal wie es läuft.
    :D
     
    Bärentatze, Fenfire, cheerokee und 8 anderen gefällt das.
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.604
    Ort:
    Wien
    @chocolade :
    :ROFLMAO: ... toll formuliert!

    Mal abgeshen vom Rechtschreibfehler ist diese Aussage aber sowas von absolut falsch. Denn Schamanen wurden immer von ihrem Stamm mit erhalten, wurden an der Jagdbeute beteiligt und wurden damit für ihre Leistungen bezahlt.

    Diese Aussage ist auch praktisch ein Unsinn. Denn ein Professionist lebt dafür, sich den ganzen Tag mit seinem Beruf zu beschäftigen. Was ihm sowohl die entsprechende Erfahrung als auch die entsprechende Weiterbildung ermöglicht um dem Kunden eine professionelle Dienstleistung anzubieten.
    Und genau da untescheiden sich eben irgendwelche Hobby-irgendwas von Professionisten ... dass sie halt meistens nur irgendein Halbwissen haben (meistens halt irgendein Kurs), dass sie nur sehr geringe Erfahrung haben und daher dem Kunden keine professionelle Beratung zukommen lassen können (ausgenommen natürlich Professionisten die ihren Beruf aus irgendeinem Grund halt gerade nicht aktiv ausüben). Und für diese Leistung, für dieses Wissen und für die Zeit dieses Professionisten bezahlt man ... genauso wie man auch den Installateur oder Automechaniker für gute Arbeit bezahlt. Aber natürlich kann man auch zum Pfuscher gehen ... mit nicht vorhersagbaren Ergebnissen.
     
    Saliya, Katze1, Almaz und 3 anderen gefällt das.
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.877
    Jein. Ich weiß von nepalesischen Schamanen, daß die neben ihrer Tätigkeit als Bauer, Viehzüchter o.ä. jederzeit zu Problemen gerufen werden können, auch wenn's viele Stunden Fußmarsch zum Patienten sind, und sei es mitten in der Nacht. Bezahlung? Keine. Oder mal'n Huhn, ein paar Eier o.ä. Das ist kein Job, den man sich freiwillig antut, aber danach fragen die Geister nicht.
    Man kann es also nicht pauschalisieren, das ist wohl bei jedem Volk, bei jeder Kultur anders.
     
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.604
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja, die Bemerkung bezieht sich ja auch auf unsere Professionisten.

    Das ist klar, Naturschamanen haben aber auch eine ganz andere Ausbildung hinter sich, als das unsere "Schamanen" haben. Ein Seminarquickie ersetzt halt jahrelanges begleitetes Arbeiten mit einem Schamanen nicht wirklich. Beim Naturschamenen liegt die Professionalität schon in der Ausbildung, sodass schon entsprechende Erfahrung und weitgehend das gesamte Wissen des Lehrers da ist.
     
    Bärentatze gefällt das.
  7. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    Den finde ich gut ;o)
    Hmmm - woher kommt denn deine Information das Schamaninnen und Schamanen immer gratis gearbeitet haben?
    Also ich kenne das ganz anders, egal ob der Curandero oder Brucha in Südamerika, der Medizinmann in Nordamerika, sie Schamanen im Altai oder in Sibirien, der Noaide in Skandinavien oder der Mundoma in Afrika - überall werden sie für ihre Arbeit entlohnt...
     
    tantemin, Palo, Amarok und 6 anderen gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.309
    Ort:
    -
    Ein Witz im Doppel- und Dreifachpack. Für mich bist du nach der Nummer einfach ein Troll.
     
    Palo und Lucia gefällt das.
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.015
    Ort:
    VGZ
    = Geld oder Tausch?
     
  10. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.050
    Werbung:
    Nö. Eigentlich sollte niemand mehr arbeiten müssen.

    Wenn du tust, was du liebst, musst du nie wieder arbeiten.:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen