1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eigenmotivation

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Immerneu, 11. Januar 2012.

  1. Immerneu

    Immerneu Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Ich stelle hier mal meine Frage rein.
    Wie macht Ihr, bzw. der Einzelne von Euch das mit der Eigenmotivation? Wie motiviert Ihr Euch, die alltäglichen Dinge des Lebens zu meistern, bzw. überhaupt anzugehen. Stichwort "Innerer Schweinehund"?
    Visualisiert Ihr das Endergebnis? Oder MACHT Ihr einfach, ohne groß darüber nachzudenken:rolleyes:

    Bin wirklich neugierig, was Ihr dazu schreibt.

    :umarmen: immerneu
     
  2. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Ich denke, besonders der innere Schweinehund ist nicht leicht zu bändigen.

    Als erstes habe ich mir bewusst gemacht, dass egal welche Ängste mich plagen, die Ängste unberechtigt sind und mich nur blockieren, indem ich Situationen aus der Vergangenheit bewusst betrachtet habe, in denen mich Ängste blockiert haben und welches Ergebnis hinterher dabei rausgekommen ist, denn nur durch das Erkennen kann ich verstehen und dann bewusst aktiv verändern.

    Zweitens habe ich mir bewusst gemacht, dass ich Fehler machen darf, ich gestehe mir also Fehler ein. Beides führt schon dazu, das so mancher Schweinehund zum Plüschtier wird.

    Dann gibt es die Schweinehunde, die all zu gerne auf der Faulheit und Bequemlichkeit sitzen und diese vehement verteidigen. Die sind für mich persönlich schwer zu bändigen, da gibt es nur das Mittel sich das Bild der Veränderung nach dem Überwinden der Faulheit zu betrachten und eventuell mit einer Belohnung den Anspron noch zu erhöhen.
     
  3. Traummond

    Traummond Guest

    Normalerweise MACHE ich einfach, weil es getan werden muß. Gibt es aber etwas, was ich nicht so gern erledigen möchte, setze ich mir selbst eine "Belohnung" nach der Erledigung. In Form von "du kannst in diesem Buch weiterlesen, wenn das, das und das erledigt ist und nicht vorher". Das funktioniert. Ich habe mich ganz gut im Griff.:D
     
  4. Immerneu

    Immerneu Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    172
    Hi Lifthrasir,
    danke für Deinen Beitrag. Ich stimme Dir zu, dass man sich nicht selber immer nur abwerten darf, wenn man NICHT perfect ist. Hat man das mal eingesehen und verinnerlicht, dann fallen viele Blockaden ab, die nur durch zu grosse Erwartungshaltung sich selbst gegenüber entstehen und plötzlich "fluppt" es dann auch.
    Ich kämpfe momentan mit dem Hundi, der immer alle möglichen "Alternativen" sucht und sich verbeisst, statt das wirklich Wichtige zu tun...:schmoll: DAT NERVT!
     
  5. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Wenn mich ein Ziel genug interessiert - gehe ich darauf zu.

    Ich muss mich doch nicht für etwas motivieren das ich nicht will. oder?
     
  6. gabita

    gabita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    ich schau, dass es mir gut geht und ich genug energie hab... also genug schlaf, gutes Essen, und dann klappt das mit der motivation auch meistens
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
    "Sitz" und "Platz" helfen bei meinem Schweinehund auch überhaupt nicht.
    Ich geb ihm was zu fressen, dann ist er abgelenkt und ich kann ihn an die Leine hängen.

    D.h. ich sag mir selbst, wenn ich das und das jetzt schnell erledige, dann krieg ich was. Und wenn es nur dieses befriedigende Gefühl ist, etwas erledigt zu haben.

    Das war grad heute so mit meiner Buchhaltung. Ich hatte gar keine Lust drauf, aber jetzt ist sie fertig und ich darf mir heute noch neue Schuhe kaufen - nein Scherz, ich hab mich damit motiviert, dass ich mir gesagt hab, dann ist sie fertig und ich muss nicht mehr dran denken und am Abend lad ich dann meinen Bärenkönig auf ein schönes Essen ein.


    :)
    Frl.Zizipe
     
  8. Immerneu

    Immerneu Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    172
    Huhu :)
    Danke Ihr Lieben für Eure bisherigen Antworten. Ich bewundere all die, die einfach so TUN, weil's halt getan werden muss. Bei mir kommt immer die Grübelei dazwischen, Gründe dafür oder dagegen.
    Und mein Schweinehundi ist kettenraucher... kleines Beispiel aus der Praxis. Ich habe einen Raum, der absolute Katastrophe ist (nenne ihn "die Kammer des Schreckens:D"). Immer nehme ich mir vor HEUTE wird da mal ordentlich aufgeräumt. Und was ist? Hundi sagt, ach komm, vorher rauchen wir aber nochmal eine und anschließend wird nochmal schnell ein Kaffee getrunken und und und. Und ehe ich mich versehe, ist wieder ne Stunde rum und getan habe ich nix. Und je mehr ich machen will, desto weniger tue ich es... Ich könnt mich da manchmal selber übers Knie legen:nudelwalk.
    :umarmen: immerneu
     
  9. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich versuche inzwischen so wenig es geht etwas zu machen, wo ich das Gefühl hab, ich muss mich dazu zwingen. Das macht auf Dauer nur krank, unzufrieden, unglücklich. Alles andere mach ich und gut ist, weil's dann so ist. Ich bin der Meinung es ist vollkommen ok, irgendwas nicht zu machen, keine Lust zu haben oder was auch immer.
     
  10. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Denk ich auch.
     

Diese Seite empfehlen