1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eigenartiges Pech

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von JapaneseSilver, 22. Januar 2009.

  1. JapaneseSilver

    JapaneseSilver Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Austriche
    Werbung:
    Ich weiß nicht ob es das richtige Unterforum ist, falls nicht so mögen mir die Mods vergeben ;)

    Jedenfalls habe ich schon seit dem Jahr 2007 diese makaberen Ereignisse vernommen.

    2007/2008:
    Ich war kurz vorm heiligen Abend in die Kirche gegangen um Kerzen anzuzünden und an diesem stillen Ort etwas nachzudenken und eventuell mein Leben umzudenken. Kurz darauf (damals der letzte Weihnachtssamstag) ging mir bei meinen Auto die Zylinderkopfdichtung und sicherheitshalber wurde auch der Zylinderkopf getauscht - nichts desto trotz Weihnachten war dahin. Und einige Zeit später waren einige Menschen, welche mir etwas bedeuteten gestorben. Und es waren noch unbedeutende Kleinigkeiten wiederfahren und ich beschloss mein Leben weiterzuführen wie es war - und es lief wieder alles.

    2009:
    Ich war törricht genug nochmal so ein Vorhaben durchführen zu wollen und war am 3 Königstag abermals in der Kirche mit den selben Gedanken. Jedenfalls um es auf den Punkt zu bringen am Tag darauf verstarb meine Katze, welche 17 Jahre meinen Weg geteilt hat. Am nächsten Tag wurde ich abgedrängt und habe meinen Wagen (ich wollte keinen größeren Unfall) zwangsweise in einem Masten "geparkt" und seither läuft auch nicht mehr alles so wie es laufen sollte.

    Ich denke mal, dass es mit der Kirche in Zusammenhang steht (auch wenns ein bisschen "abergläubisch" und "mysteriös" klingt. Nur wie kriegt man sowas wieder los und woran kann es liegen?
     
  2. herscherin

    herscherin Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    563
    Guten Morgen:umarmen:

    Ganz ehrlich,ich kann sehr gut verstehen das du im Punkto Kirche immer mehr zweifel hast und dich fragst was das ganze soll?!!

    So etwas ähnliches passierte mir auch.
    Letztes Jahr zu Heilig Abend ging ich mit meiner Tochter in die Kirche.
    Nach der Messe zündete ich eine Kerze an und bat die lieben im Himmel um ein Gesundes Jahr.

    Ich bat sie deshalb,weil ich ein Jahr voller Krankheiten hinter mir hatte.
    Ich sagte mir in der Kirche;
    Nichts ist wichtiger als die eigene Gesundheit!

    Doch noch am gleichen Abend bekam ich eine Infektion und eine Woche später bekam ich die Grippe überhaupt und noch ne Blasen entzündung dazu!!

    Bitte,wer kann mir erklären was wie und warum??:confused:
    Denn genau wie auch du,verstehe ich es nicht so ganz?

    Fühl dich lieb gedrückt!:umarmen:

    Herscherin
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hallo JapaneseSilver,

    1. wir sehen stets die Dinge, denen wir unsere Aufmerksamkeit schenken - d.h. konzentriere dich auf die schönen Dinge des Lebens und dir wird schönes wiederfahren.
    Wenn s in deinem Leben z.Zt. nicht viel Schönes gibt,dann stelle dir Schönes vor (Sonnenuntergang, Blumen,....) oder versuche es mit positiven Affirmationen.

    2. da du ja an Gott glaubst, kannst du ihn bitten, dich zu unterstützen (dazu musst du nicht mal in die Kirche gehen)

    3. ich habe so das Gefühl, dass du mit dem Gedanken an in die Kirche gehen nun Negatives verbindest (seit dem ersten Vorfall). Damit lebst du in dieser Erwartungshaltung - hier wieder: positives vorstellen z.B. wie du in der Kiche bist und den Trost (oder was auch immer) findest, den du suchst.

    Ich hoffe, das konnte helfen.

    lg, Diana
     
  4. JapaneseSilver

    JapaneseSilver Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Austriche
    Werbung:
    @ Herrscherin

    Es geht also nicht nur mir so :umarmen: fühle auch du dich gedrückt. Aber eigenartig ist soetwas schon. Tut mir auch Leid für dich :umarmen:

    Vl. sollten wir die Kirche meiden.

    @ Diana

    An Gott glauben jaein. An Spirituelles ja. Ich versuche an Schönes zu denken und es gelingt mir auch. Nur ich mache mir eben trotzdem meine Gedanken. Zumal ich in die Kirche gehe und mir vornehme gut zu sein und dann wiederfährt mir soetwas. Ich habe alles überwunden (reagiere auf Weihrauch/Weihwasser in dieser intensiven Form, wie in der Kirche "etwas" allergisch und trotzdem hat es mich irgendwie hingezogen um eine Kerze zu entzünden. Nur diese Erfahrungen zeigen mir, dass ich an diesen "heiligen" Ort eventuell unerwünscht bin und ist das nicht gegen jegliche Lehre des christlichen Glaubens?

    Da will man ein besserer Mensch werden (man nimmt es sich vor) und wird eigentlich bestraft dafür und stellt fest dass man als "Ratte" ein ausgezeichnetes Dasein gefristet hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen