1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Ehrlichkeit von Menschen mit esoterischem Hintergrund

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von wanderschlumpf, 9. Februar 2017.

?

Esoteriker lügen....

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23. Februar 2017
  1. nie

    28,6%
  2. selten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. öfters

    42,9%
  4. ständig

    28,6%
  1. Werbung:
    Generell sind ja Menschen nicht immer ganz ehrlich.. besonders im Internet wird oft gelogen, das die Balken biegen. Fängt manchmal mit harmlosen Profilbildverschönerungen mit Photoshop und Co an, und geht über falsche Profilbilder bis zu total falschen Identität und mehr...

    Wie steht es da um unsere lieben Menschen mit Eso-Hintergrund, die hier in den Foren ihre Erlebnisse und Ratschläge mitteilen? Wird da immer ganz ehrlich berichtet, oder vielleicht mal bei diesen und jenen Erlebnissen etwas geschummelt?

    So kleine Schummlereien wären ja nicht so schlimm. Aber es gibt sicher auch die so dick auftragen ,dass man es förmlich schon 100 m gegen das Internet ähm Wind riecht, dass da was nicht stimmen kann..

    Was meint ihr? Lügen Esoteriker nie? :) Seltener, gleich oder sogar mehr, als Menschen, die sich nicht für Esoterik interessieren?

    Natürlich ist mir klar, dass keiner freiwillig zugeben wird, dass diese und jene Erzählung im Forum oder diese und jene Fähigkeit nur erfunden ist... um das gehts ja auch nicht, sondern nur um die Meinung der Einzelnen hier.
     
    Steph hani gefällt das.
  2. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.063
    Du sprichst von der Möglichkeit einer falschen Identität.
    Welche ist denn deine?
    Bist du ein Esoteriker?
    Was ist das?
     
    Werdender, starman, Anevay und 3 anderen gefällt das.
  3. sibel

    sibel Guest

    Ha, dein Profilbild ist auch geschönt! Du bist sicher weder blond, noch fährst du Cabrio....;-)

    Nebenbei: Wie sieht es denn bei dir mit der Ehrlichkeit aus?
     
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    25.219
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Unsinnige Umfrage.
    Als wenn alle Esoteriker gleich wären....
    Zum Glück sehen das die meisten User hier erheblich differenzierter.
     
    Werdender, Hatari, Wellenspiel und 7 anderen gefällt das.
  5. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    München
    Auch Esoteriker sind Menschen. Und Menschen lügen - vorsätzlich oder unbewusst.

    Aber: Der authentische Esoteriker ringt lebenslang um Wahrhaftigkeit - weshalb er überhaupt sich der Esoterik zuwendet.

    Die Lüge ist der größte Gegner der Wahrhaftigkeit. Je aufrichtiger und inniger das Streben nach wahrer Erkenntnis ist, desto schmerzlicher wird die Lüge empfunden, trete sie nun einem entgegen oder komme sie aus einem selbst. Das energische Bedürfnis und die folgende brennende Reue zur Wiedergutmachung spornt den authentischen Esoteriker unentwegt an, die Lüge zu verachten und der Wahrheit treu zu sein.

    Und: Gleiches erkennt Gleiches. Wer selber die Wahrheit kennt, wird leicht die Lüge und den Irrtum entlarven, auch der, welcher sie nicht kennt, ihr aber lauteren Herzens anhängt. Ersteren warnt sein Verstand, letzteren sein Gewissen.

    Hoffnungslose Zweifler sind Blinde, die sich nicht führen lassen und nur sich selber trauen. Ihnen ist alles Unwahrhaftigkeit und Lüge, was jenseits ihres Erkenntnishorizontes liegt. Diesen hat Paracelsus, ein großer echter Esoteriker des ausgehenden 15. und beginnenden 16. Jahrhunderts, klar und unmissverständlich entgegengeschleudert:

    "Beweise wollt ihr, dass ich sehe? Und dass es wahr sei, was ich sehe? - Nun: Lernet sehen! Und dann sehet selbst!

    Meint grüßend

    Werdender
     
  6. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.773
    Werbung:
    Sie Lügen nicht, sie glauben es und wer da glaubt, lügt nicht.
     
    Hatari und Ruhepol gefällt das.
  7. sunrose_1

    sunrose_1 Guest

    es gibt überall solche und solche

    wer im internet lügt, muss verdammt gut aufpassen, denn es geht so schnell, dass man sich in widersprüche verstrickt und so "auffliegt"

    in einem anderen forum wurden todesfälle erfunden (user starb an krebs inszeniert), auf die tränendrüse gedrückt, spenden kassiert, sogar kinder sterben gelassen (also als geschichte um sich durch mitleid in den mittelpunkt zu stellen?)
     
  8. Starling

    Starling Guest

    Stellst du die Frage, weil du dich selbst beschummelt hast? ;)
    Und suchst nun nach einer passenden Rechtfertigung dafür, indem du Esoterik pauschalisierst?

    Nicht jeder, der sich selbst beschummelt, ist Esoteriker.
    Und nicht jeder Esoteriker beschummelt sich selbst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Februar 2017
    Hatari, Jessey, Valerie Winter und 4 anderen gefällt das.
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    62.902
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Bei einem Geschäft der mit Esoterik gemacht wird, wird sicherlich nicht immer bei der Wahrheit geblieben
     
    Steph hani, starman und Yogurette gefällt das.
  10. Werbung:
    wie der Schelm über andere denkt... :p Man stellt Fragen, weil man Fragen stellt, und auch wenn es manchem "Esoteriker" (jaja die Verallgemeinerung... ) nicht einleuchtet: Nicht alles, was man fragt und sagt, muss sogleich mit einem selbst zu tun haben. Also würde ich mal diese Projezierung ad acta legen...



    Hab ich auch nicht behauptet. Allerdings neigt man gerade in der Esoterik sicher mehr zu aufschneiderei, weil es um Dinge geht, die kaum wer überprüfen kann. Wenn jemand zb. sagt, er habe gerade Kontakt mit einem Engel gehabt, und hat, so kann das sein, oder auch nicht.. Ist eben nicht überprüfbar..
    Und in der Esoterik kommt auch noch der "ich bin weiter, als du" Hang der Menschen zur Geltung.


    Es geht prinzipiellen nicht um eine Pauschalisierung, selbst dann nicht, wenn man "nur"von Esoterikern spricht. Ich denke, Menschen mit ein wenig Weitblick und Intelligenz verstehen das auch, wie es gemeint ist. Es ist einfach einfacher zum Schreiben und zu fragen..
     
    *Eva* und Hedonnisma gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden