1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ehrlichkeit = Undankbarkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DarkVisions, 6. Oktober 2007.

  1. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ist man undankbar, wenn man ehrlich und aufrichtig seine Meinung äussert, auch wenn es evt. nicht nicht zum Vorteil einer bestimmten Person ist?

    Muss man immer Weihrauch-Bonbons verteilen?

    Im konkretem Fall habe ich hier das kostenlose Karten legen in Anspruch genommen. Der Anbieter wollte, dass man ein Feedback hinterlässt.

    Als Feedback habe ich mich für die Mühe bedankt, aber ehrlich meine Meinung hinterlassen, was nicht persönlich gegen den Anbieter ging und m.E. auch sachlich war.

    Als Antwort eines anderen Users kam, ob ich mein Feedback nicht als undankbar empfinden würde, wenn sich jemand schon die Zeit nimmt und kostenlos die Karten legt...

    Darf man nicht frei und ehrlich seine Meinung äussern oder muss ich jetzt als Danke schön etwas vorheucheln, damit es alle zufrieden stellt und Weihrauch-Bonbons verteilen???

     
  2. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW

    Nö, find ich nicht... wenn das deine Meinung war, ist daran wohl nix zu ändern. Was hat das mit Undankbarkeit zu tun??? Kapiere den Vorwurf des anderen users nicht, es sei denn, du hast das irgendwie ungeschickt oder beleidigend in Worte gefaßt, aber du sagst ja, hast du nicht.... also sehe ich kein Problem...

    Gruß, Luckysun
     
  3. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Es kommt immer darauf an!

    Wie sagt man so schön: "Wie es in den Wald hineinkommt, schallt es wieder hinaus!":morgen:

    Wie dem auch sei, manchmal sollte man erst überlegen, bevor man etwas sagt, auch wenn es nicht so gemeint war, wie der andere es vermeintlich aufgefasst hat (oder etwa doch??)......

    Auch der andere User hat (s)eine MEINUNG, das musst du auch respektieren.

    Einen schönen Abend wünscht
    Fee
     
  4. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle

    Mein Feedback:

    Antwort eines Users:

    Verstehe den Vorwurf ehrlich gesagt auch nicht... :party02:
     
  5. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Ich habe es mir sehr gut überlegt, was ich geschrieben habe.

    Von meiner Seite hatte es auch überhaupt nichts mit Undankbarkeit zu tun oder war in irgendeiner Form böse oder als Vorwurf gemeint.

    Es war eine ehrliche und aufrichtige Aussage... Deshalb muss man nicht gleich Mutter Theresa spielen... :clown:
     
  6. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Zauberlehrling,

    also ich denke das es immer auf die Art und Weise ankommt wie ich etwas schreibe. Direkt beleidigend empfinde ich persönlich dein Post nicht. Eher unzufrieden. Meist wird diese Empfindung aber verwechselt.
    Ich würde nicht soviel auf auf die Meinung anderer geben. Wenn die/ der Leger/ in sich getroffen fühlt, wird er sich schon äußern.

    Ich habe mir auch schon mal die Karten legen lassen und auch nur 2 Sätze bekommen. Es kommt aber nicht auf die Anzahl der Sätze an, sondern auf die Aussage, die sie beinhalten.
    Ich kann ganze Romane zu einem Thema schreiben, ich kann es aber auch kurz und knapp halten. Bei mir kommt es immer darauf an wie sehr ich eingespannt bin.
    Vielleicht hatte sie an dem Tag noch mehrere Legungen und wollte diese auch noch abarbeiten, damit niemand warten muß, den Geduld gehört bei den meisten nicht grad zur starken Seite.

    Also fühle dich nicht angegriffen. So war es bestimmt nicht gemeint.


    alles Liebe ifunanya


    Achja, Weihrauchbonbons???? weihrauch reinigt, wieso willst du sie dann verteilen?? Ich vertsehe schon was du damit meinst.

    Ein Tipp: überlies das nächstemal dein Post und versuche dich in den anderen reinzuversetzen, das hilft mir immer, nicht ganz so direkt zu sein.
    Direktheit kann sehr verletzen und hat nicht wirklich was mit Ehrlichkeit zu tun.
     
  7. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Hi Ifunanya,

    ich fühle mich nicht angegriffen; ich wollte einfach mal wissen, ob es nicht erwünscht ist, dass man eben ein offenes Feedback gibt. Es betrifft zwar in meinem Fall gerade diese Angelegenheit, aber dieser Thread kann auch allgemein gehalten werden...

    Ich nehme es ja der Person gar nicht übel, dass die Antwort nur 2 Sätze betrug; aber ich sage es eben...

    Mir ist es lieber, wenn jemand offen, direkt und aufrichtig ist, dann weiss ich immer woran ich bin; als wenn jemand mir ins Gesicht lächelt und sich bedankt etc und hinter meinem Rücken geht es aber dann anders zu...

     
  8. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen Zauberlehrling,

    mir ist eine offenen Art und Weise auch lieber, nur leider gibt es viele Menschen, die lieber ins Gesicht lächeln und hintenrum tratschen.
    Ich sage auch immer offen was ich denke, ob das nun mein Chef ist oder ne Freundin, damit haben leider noch ganz viele Schwierigkeiten.
    Manchen Leuten kann man nur gtu verpackt die Wahrheit sagen. Sozusagen im Geschenkkarton. Ich denke, der User, der dir so empört geantwortet hat, war einer von denen.

    Aber verbieg dich nicht, das wäre niemals gut.



    alles Liebe Ifunanya
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Zauberlehrling
    Wie schon von anderen angemerkt, die Anzahl der Sätze ist nicht ausschlaggebend - wichtig ist, dass etwas passt und da reicht manchmal schon ein Funke.

    Und ob es hilfreich war, kann mehrere Ursachen haben, aus dieser Bemerkung könnte man rauslesen, dass du die Ursache bei der Legerin vermutest.

    Und auch bei der Aussage "auch wenn es positiv klang" könnte man hineininterpretieren, dass du das positive als "geschönt" betrachtest.

    Ich würde es folgendermaßen formulieren:

    und diesen Zusatz wenn dir das Ausführliche wirklich wichtig wäre:
    LGInti
     
  10. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ich bin gerade wieder dabei offen und ehrlich das zu sagen, was ich denke und was in mir vorgeht.

    Habe es die letzten Jahre nicht gemacht, weil man damit natürlich überall aneckt, wie man jetzt wieder sieht und wollte somit Konfrontationen und evt. Rechtfertigungen aus dem Weg gehen. Aber dann habe ich es runtergeschluckt und es hat mir auch nicht gut getan, damit staut sich alles in einem. Also habe ich mich wieder dazu entschlossen genau das zu sagen, was Sache ist. Und vor solchen Aufgaben stehe ich derzeit auch in meinem Privatleben - es häufen sich die Situationen, die nur danach schreien, dass ich das sage, was in mir vorgeht, wie ich die Sache sehe...

    Warum muss man darin Undankbarkeit, einen unhöflichen, kreischenden Ton etc. hineininterpretieren? Man kann seine Meinung auch so äussern, ohne laut zu werden
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen