1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ehrlichkeit (allgemein)

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von DNEB, 27. April 2008.

  1. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Werbung:
    Also auch wenn dieses thema im speziellen wahrscheinlich schon oft vorkam, will ich mal wissen was ihr von der ehrlichkeit im allgemeinen haltet.

    Es gibt ja wohl menschen, die sich gerne belügen lassen (wer will schon immer alle wahrheiten wissen) und ich frage mich warum.

    Also ich habe immer angst vor der wahrheit und mir geht es, wenn mich jemand ganz ehrlich (am besten sehr, sehr direkt) auf fehler (am besten meine) hinweist sehr schlecht.
    Was sich dann nach 5 minuten in grübeln, :hamster:
    und weitere zehn minuten später in fröhliche ausgelassenheit verändert.
    Das ist vor allem der Fall, wenn es keine weitern konsequenzen nach sich zieht als eine änderung meines verhaltens und denkens, ansonsten können sich diese schritte auch etwas verlängern (fremdgehen der Partnerin z.B.)

    Ich weiß nicht ob ich damit auch enttäuschungen meine?!
    Eigentlich nicht, da es nicht sagt was anders sein sollte, sondern eher die aufdeckung von unwahrheiten ist.

    Danke fürs lesen

    DNEB

    PS.:Entschuldigt das chaos, bin unschuldig, hab ads:mad2:
     
  2. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    es gibt da so ein Sprichwort, der Ehrliche ist immer der Dumme. Wenn du eine Geldbörse findest und gibst sie ab, rechnest du doch indirekt mit Finderlohn -oder nicht? Wenn da 1000 Euro drin waren und du bekommst garnichts dafür, dann überlegst du dir bestimmt das nächste Mal, ob du die Geldbörse nicht direkt behältst. Schließlich war der andere nicht intelligent genug, auf seine Sachen aufzupassen. Aber es gibt dann Leute, die an Karma glauben, und sich überlegen, wenn ich die Geldbörse behalte, hab ich vielleicht viel Geld, aber ich werde vielleicht krank oder meine Waschmaschine geht kaputt etc.
     
  3. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    was persönliche Kritik angeht, so bin ich aber dankbar für jedes offene Wort, denn ich finde es viel schlimmer, wenn jemand heimlich hinter meinem Rücken über mich tuschelt.
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Geht mir genauso! Ich mach das auch bei anderen, also klar und ehrlich meine Meinung sagen. Manchmal kommt das nicht so gut an, aber in letzter Zeit ist es weniger geworden.
     
  5. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Das denke ich auch.
    Und ich denke es ist leichter (wenn nicht erst überhaubt dadurch möglich) jemandem zu vertrauen, wenn man weiß das sie es mitteilt, wenn ich was falsch mache oder ihr auf die füße trete.
    Mir persöhnlich fällt es aber unheimlich schwer jemandem die wahrheit zu sagen, wenn ich weiß das es sie (zumindest am anfang) verletzt.

    Mit der geldbörse weiß ich nicht was ich tun würde.
    Ich glaube nicht an karma, aber ich krieg sofort ein schlechtes gewissen bei sowas.
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Da kannst du dich gut selber drin wiedererkennen. Wenn du bereit bist, auch unangenehme Wahrheiten über dich zu erfahren, gehst du auch nicht mehr davon aus dass das was du anderen sagst sie verletzen könnte. Jetzt gehst du noch von dir selber aus weil du wohl selber Angst hast verletzt zu werden. Vor allem gehört Ehrlichkeit dir selbst gegenüber dazu. Es gibt Leute die blenden Unangenehmes hartnäckig aus. Solche verdrängen dann irgendwelche Unstimmigkeiten so lange bis es zum Ausbruch kommt (Seelische Disharmonie hat ja auch Auswirkungen auf den Körper irgendwann). Das sind dann diejenigen von denen man überhaupt nie gedacht hätte, dass denen mal was Schlimmes passiert, weil die ja immer so ganz anders nach aussen hin gewirkt haben.
     
  7. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Ich suche leute die die wahrheit sagen, bei ihnen fühle ich mich am wohlsten.
    Und ich bin ihnen auch dankbar, trotz dem unbehagen das ich für kurze zeit empfinde.
    Aber wahrscheinlich bin ich mir nicht sicher, das sie es vertragen oder es überhaubt die wahrheit ist...

    Wo ist denn mein selbstvertrauen...:escape:
     
  8. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    es ist mir lieber, jemand sagt mir die Wahrheit ins Gesicht, als das jemand hinter meinem Rücken hinter mich tuschelt.
     
  9. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Jo, geht mir genauso. Aber ich steh nicht darauf, wenn jemand mir meine vermeintlichen Fehler vorhält, die in Wirklichkeit seine sind. Wenn ich dann etwas tun soll, z.B. mein Verhalten ändern, damit es ihm oder ihr besser geht, dabei ist es gar nicht mein Problem. Das irritiert mich. Beispiel: Meine Mutter sagt zu mir, ich sei raffiniert. Aha, ich bin ratlos, versteh nicht, was daran raffiniert ist, wenn ich sage, dass ich einen Hund haben möchte. Irgendwann sehe ich aber, dass sie ab und an mal raffiniert ist, weil sie nicht gerne Dinge klar aussprechen und ansagen mag, so dass sie es hintenherum macht ;).

    Ich mags aber, wenn jemand mir sagt, womit er z.B. bei mir nicht zurechtkommt. Da habe ich vollstes Verständnis für. Für Ich-Botschaften sozusagen. Ich ändere mich dann tatsächlich auch gerne! Unterlass es dann beispielsweise, ihm auf den Fuß zu treten. Bei Du-Botschaften nicht, da fehlt mir der Anteil des anderen irgendwie :confused: . Damit fühle ihc mich irgendwie in die Ecke gedrängt und herabgesetzt. Außer, es ist wahr ;). Dann sag ich gerne: Stimmt, du hast Recht :D.

    LG von Hannah
     
  10. Verblendung

    Verblendung Guest

    Werbung:
    Hallo DNEB,
    Wenn du grübelst an was denkst du dann?
    und
    Was fühlst du genau, wenn du auf Fehler angesprochen wirst - ist es Scham?
    Hälst du die Gefühle, die du beim Ansprechen deiner Fehler empfindest als begründet? Suchst du eine Veränderung in dem?
    Lieben Gruß
     

Diese Seite empfehlen