1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ehre

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Foglocker, 15. September 2005.

  1. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Werbung:
    Es gibt so viele ehrlose menschen heutzutage. Leute die nicht zu dem stehen was sie denken und träumen. Sich über ihre gefühle hinwegsetzen und andere damit in unheil stürzen ohne dieses jemals zu betrauern oder sich überhaupt gedanken darüber zu machen. Die ihr wahres ich verleugnen um mitglied einer gruppe zu sein um bedingungslos alles zu tun um teil dieser gruppe zu bleiben auch wenn es den ruin und das eigene verderben bedeutet. Um einen gott anzubeten den es nicht oder nur für kurze zeit gibt "mode" oder was schlimmer wäre "ruhm". In früheren zeiten hätte ruhm immer etwas mit ehre zu tun gehabt, aber wo es leute in der fernsehregie gibt die immer noch meinen, intriegen wären etwas gutes wird es nie wieder eine nation geben die auf ehre und recht gegründet ist. Wo schild und schwert noch recht bedeuteten und leute die sich über einen abgebrochenen zehennagel aufregten gnadenlos ausgelacht wurden wäre es nie möglich gewesen ein solch geballtes maß an ehrlosigkeit über die welt zu bringen welches heute gang und gebe ist. Ich bin froh hier einen ort gefunden zu haben wo etwas wie ehre genau so ihren platz hat wie geistige offenheit und die ehre des menschen selbst. Das wahr mal mein wort zu sonntag (obwohl es erst donnerstag ist ;) ) Ich hoffe mal es gibt noch mehr leute die dazu auch etwas zu sagen haben.
     
  2. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    nun ja irgend ein schlauer kopf sagte mal, dass die bevölkerung sich in der musik wiederspiegelt!

    nunja wenn ich da so schaue:
    ghetto/gangter rap/hip hop, teckno ja und zu guter letzt schni schna schnappi das krokodil.

    also was erwartest du von den kommenden generationen?

    lg sunlight
     
  3. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Alles Ansichtssache.
    Für den Sheriff von Nottingham war Robin Hood auch kein Ehrenmann.

    LG

    Olga
     
  4. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    hallo olga, kannst du auch ein bsp. bringen aus unserer heutigen zeit und nicht fiktiv aus nem buch?

    lg sunlight
     
  5. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sunlight,
    bsp.?
    Weiß nicht was das bedeutet.
    Ich sehe keinen Unterschied der Charakterzüge von Menschen im Vergleich zu früher und heute.
    Maximal das Verhalten der Menschen in einer satten Zeit, sowie der heutigen westlichen und einer Aufbauzeit nach einem gemeinsamen Verlust ist anders.
    Wobei sich hier die Frage stellt, ob eine kollektive Katastrophe wirklich erstrebenswert ist.

    LG

    Olga
     
  6. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    Werbung:
    hallo olga

    bsp.=beispiel

    naja ich schon, allein was die klamotten anbelangt oder familienehre.

    bei den klamotten sind es die oft total kleinen fetten teenis die bauchfrei rumlaufen müssen und ihre wampe aus der hose quilt, da frag ich mich oft haben die kein scham/ehr gefühl mehr (vielleicht haben die ja auch keinen spiegel?:D).
    bei den familien gibt es schon lange keine ehre mehr!
    kinder werden ermordet, sexuell genötigt oder geschlagen, bei den paaren ist die scheidungsrate super hoch und die alten werden würdelos in das billigste heim abgeschoben, sofern sie nicht schon monatelang in ihrer wohnung vor sich hin modern!

    lg sunlight
     
  7. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hirnlose Mitläufer. Meine Theorie ist ja, das sich die Textilindustrie (Verschwörungstheorie) Geld ersparen will und dies für modern verkauft.:D
    Nein, Spaß beiseite, daß ist wirklich eine ernste Sache, weil sie, wie einst die Nierengürtel in den 50ern die Gesundheit stark angreift.
    Ob die Kleine jetzt mit offenen Fettwülsten herumläuft ist mir egal, das sie später einmal Nierenprobleme bekommt und unter Umständen unfruchtbar wird ist allerdings ergreifend.
    Kinder wurden schätze ich einmal, schon immer mißbraucht.
    Die Scheidungen finde ich in Ordnung, diese ewige Abhängigkeit und einseitige Unterdrückung hat mir nie gefallen.
    Mit den Alten habe ich nicht so einen großen Erfahrungswert.
    Bei uns sind die Alten meist daheim gestorben. Wenn ich allerdings einen despotischen Querulanten daheim hätte, würde ich in auch in ein Heim schicken.

    Diese Zeit hat beinhaltet wirklich viel Veränderung.
    Vor allem durch die Berufstätigkeit der Frau.
    Ich denke dadurch ist mehr Freiheitsdenken eingeführt worden und alte Abhängigkeiten wurden aufgelöst, was sich auch in der Kindererziehung niederschlägt. Es bedarf IMHO eine Aufarbeitungszeit von 3 Generationen, bis man zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen ist.

    LG

    Olga
     
  8. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    also wenn ich das von dir so les, muss ich dir einfach recht geben - in allen punten, aber auch tierisch lachen (verschwörungtheorie :lachen: )

    was ist dann wirklich ehrlos?

    maneger die über leichen gehen?

    bauern die ihre bse - kranken kühe trotzdem verkaufen als gesunde?

    die regerung die schadstoffgrenzen einfach höher setzen und so tun als wäre alles ok?

    lg sunlight
     
  9. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Für mich bedeutet Ehre soetwas wie Schutzherrschaft.
    Andere nicht, um seines Vorteiles wegen, leiden zu lassen.

    LG

    Olga
     
  10. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Für mich beinhaltet Ehre die praktische
    Umsetzung von Achtung, Aufmerksamkeit
    und Liebe

    Ehre erfordert viel Mut, Tapferkeit und Stärke,
    Treue zu sich selbst und seinen Brüdern und Schwestern.

    :blume: :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen