1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ego-Spiel-Spiegel-Kabinett

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Exorial, 29. April 2008.

  1. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    Ich habe da so ein paar Begabungen. Eine ist, dass ich ständig Leute anziehe, die meinen mich als Spiegel missbrauchen zu müssen *grins*

    Mitlerweile finde ich es ganz lustig, mein Gegenüber macht das rasend. Ja, was kann ich denn für die Probleme der anderen?

    Herje, was ich mir ständig für Beschuldiungen anhören muss, bin ja eine ganz verschrobene, respektlos und frech, man müsse mich erziehen und was für ein falsches Ego ich habe ....hehe*..


    Am liebsten ist mir das in der wunderschönen Welt der Esos :alien:....alle hauen se um sich und keiner schaut sich selbst an.

    Schade eigentlich, Kommunikation wäre doch viel freier wenn es so einigen klar wäre.....aber das braucht wahrscheinlich noch ein paar Inkarnationen für so Manchen :engel: :stickout2

    Was ist so schwer daran, sich einzugestehen, dass man einen Fehler gemacht hat? Dass man es selbst war, den man auf den anderen projiziert hat?

    Nicht, dass das mein Thema wäre :nono: :D
     
  2. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Am Ende des Denkens ist halt noch eine Menge Zeit übrig, und die will doch irgendwie gelebt werden.:clown:
    Interessant wäre, sich wirklich mal zu fragen, was nach dem Denken käme.

    LG
     
  3. Exorial

    Exorial Guest

    :confused:

    abstrakt, erklär mal was du meinst ...
     
  4. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Das G E F Ü H L meine ich.:liebe1:
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Hallo Exorial

    Der einzige, der es hier in meinen bald 1000 Beiträgen wirklich geschafft hat mich zu einer kleinen Schlammschlacht zu verführen, war mal Triximaus gewesen.
    Immerhin hat er dabei aber auch seinen intellektuellen Sprachschatz ein wenig
    eingebüßt und mich nur noch mit Liebes-Smilies beworfen.
    Das ganze wurde dann übrigens von Galahad gelöscht, obwohl es ja eigentlich
    ganz witzig zu lesen/anzuschauen war.

    Was sagt das jetzt über mich aus;)?
     
  6. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    dich kann man nur mit liebe "bekämpfen"? :clown:

    oda trixi war scharf auf dich :party02:
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Hallo tekfrog

    Zitat:dich kann man nur mit liebe "bekämpfen"?
    oda trixi war scharf auf dich

    Ich hoffe doch nicht, Trixi passt eigentlich nicht in mein Beuteschema;)
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Hallo Exorial,

    so ganz kapiere ich nicht, was du mit deinem Text aussagen willst. Siehst du dich als „Opfer“ all derer, für die du ein Spiegel bist, oder hast du ein Problem damit, was diese Leute DIR spiegeln?

    Am wenigsten verstehe ich dieses Satzfragment
    was „ES“ sollte so einigen klar sein?
    Jepp, weswegen du auch einen Thread zu diesem Thema eröffnest.

    LG, Ruhepol
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    KREDAMOONS Frage: Am Ende des Denkens ist halt noch eine Menge Zeit übrig, und die will doch irgendwie gelebt werden.
    Interessant wäre, sich wirklich mal zu fragen, was nach dem Denken käme.



    ist nicht schlecht, wenn das Gefühl beim Denken mitschwingt. In diesem Punkt streite ich mit Immanuel Kant. Aus seiner Bio merkt man nichts (unveheiratet, kinderlos, verstößt seinen treuen Diener, nur weil er seinem strengen ethischen Maßstab nicht gerecht wird, ohne drauf zu schauen, warum...), das Werk kümmert sich um andere Belange.:schnl:
     
  10. kredamoon

    kredamoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Werbung:
    Moin Paula :)
    So habe ich das noch gar nicht gesehen, bzw. habe ich ihn bislang nicht bewertet. Jedoch klingt es so schlüssig, was du sagst. Wenn man sich dann in unserer Gesellschaft umschaut, ist wohl auch genau das aus ihr geworden, was seiner Ansicht nach ein "geistiger Verstand" ist.
    Einen neuen "Guru" brauchen wir (darin sind wir uns hoffentlich einig) dennoch nicht. Jeder sollte für sich heraus finden dürfen, was er braucht, ihm gut tut.
    Und so sollte er auch anerkannt werden.
    Denn nur so wird er zum vollwertigen Mitglied unserer Gesellschaft. Priorität ist natürlich, keinem Schaden zuzufügen.

    LG
     

Diese Seite empfehlen