1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

EGO-Kopfmensch-Grübelei-burn out - Hilfe !

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von snoopy, 12. März 2005.

  1. snoopy

    snoopy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :danke: EGO-Kopfmensch-Grübelei-burn out - Hilfe !

    Leute, ich Kann mein Gehirn nicht mehr abschalten - es plappert und plappert
    kreist ständig um Gedanken - jahrelang schon. Es ist perfektionistisch und glaubt es
    kann durch noch mehr überlegen und Optimieren sich verbessern und
    das aufgeblasene Ego noch mehr aufblasen.

    Jahrelang habe ich schon
    schlafstörungen, verbringe oft Nächte wo ich daliege dahinschlummere
    aber alles höre. Das Hirn scheint eine art Kontrollzwang entwickelt zu haben,
    mir fehlt scheinbar eine art Urvertrauen, das alles gut ist, so wie es ist.
    Auch den Atem kann ich bei Medidationsübungen (alles aus Büchern-kein Kurs) nicht
    einfach beobachten, das hirn beginnt sofort den atem regeln zu wollen.

    Ich möchte meine innere Mitte finden und lernen meine Gedanken auszuschalten und einfach zu sein.
    Auch will ich mein Ego loswerden und wieder meine Seele finden.

    Gibt es wirklich gute Therapeuten die mit Energie- Licht- oder sonstiger Arbeit mir
    helfen können, mich fallen zu lassen, das Urvertrauen wieder zu erlangen, mich richtig in
    Meditation fallen zu lassen ?

    Welcher Therapeut kann mich unterstützen meine Seele wiederzufinden
    indem ich das Ego fallen lasse ? Wer die Bücher von OSHO kennt wird wissen was ich meine...

    Was hält ihr von Selbstfindungsseminaren, welche gibt es, wie sind sie ?
    Oder habt ihr einfache Tipps wie zum bsp ein Trip in die Wüste oder eine Woche alleine auf die alm ?

    Lerne gerade aus OSHO-Büchern zu meditieren - gibts wirklich gute Lehrer/Gruppen in Wien die gute Hilfe bieten
    oder ist Wissen aus den OSHO - Büchern genug ?

    Bitte schreibt mir



    Vielen Dank

    Snoopy, Wien 2005
     
  2. feria

    feria Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    :kiss3:
     
  3. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo snoopy,

    Bist Du vielleicht zu oft alleine und mit Dir beschäftigt?

    MfG

    Olga
     
  4. (Dennis)

    (Dennis) Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    97
    Hi,

    das hört sich so an, als ob du irgendwie angespannt wärst. Versuch doch einfach mal loszulassen und versuche nicht zwingend deine Mitte zu finden.

    Wie wäre es mit Sport? Beim Sport wird man abgelenkt und nach 1-2 Stunden ist man dann so fertig und müde das man nur noch ans ausruhen denkt.

    MfG Dennis
     
  5. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo snoopy

    Meine spontanen Tips würden lauten:

    1. Sport und zwar regelmässig (Joggen?)
    2. Enthalsamkeit
    3. Meditation oder Autogenes Training
    4. Geduld
    5. Gesunde Ernährung

    Alles Liebe. Gerrit
     
  6. Werbung:
    Autogenes Trauining oder Yoga.
    Beim Hatha-Yoga gibt es auch Entspannungsübung.

    Also wenn du Osho liest, den ich sehr schätze, aber eben nur ihn.
    Dann wäre Enthaltsamkeit ein Witz, und das finde ich auch.

    Schwimmen ist gut, denn du bist da von dem Gefühlselement Wasser umgeben und ausserdem reinigt es die Aura.
    Lavendel wirkt beruhigend als Essenz.
    Auch ein Beruhigungstee. Baldrian ist auch wirksam.
    Und wenn du nachts wach wirst, kannst du Entspannungsübung machen ( lernst du beim Yoga)
    Oder du meditierst.
    Ich habe einige Alpha Seminare absolviert und zähle mich einfach runter.
    Gehe von Beta Frequenz einfach in Alpha.

    Und mach dich nicht verrückt mit dem Ego!
    Ich lese gerade Oshos Buch über das Ego... :banane:
    Man kann nichts erzwingen.
    Kämpfe nicht gegen dich selbst.
    LG Stella da Manhã :)
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi snoopy - wenn du osho so gut findest dann mach einfach die dynamische Meditation - die wurde genau für Menschen wie dich geschaffen - wenn du da in die letzte Phase kommst und immer noch im Denken bist hats du die ersten 2 Phasen nicht intensiv genug gemacht - such dir einfach ne Möglichkeit das in ner Gruppe zu machen das hilft mit Sicherheit.
    Liebe Grüße Inti
     
  8. Aimitzu

    Aimitzu Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    282
    Werbung:
    Mein tipp ned so viel scheisse Lesen von Gurus und an das glauben was du für richtig hälst.

    Ob ego oder nicht ist nicht wichtig ist was wichtig ist ob es dir gut geht sonst nichts.

    Bleib locker und hab einfach keine Angst vor irgendetwas.

    Schlafsatörungen z.b kommen weil du z.b Angst hast locker bleiben und das Leben geniessen wie es ist. Und sie kommen nicht weil deine Kopf ständig redet sondern sie kommen weil bei dir was kaputt ist. Das wiederum hat natürlich uhrsachen. Geh doch einfach ma en Tag auf ne Wiese und tu ma nix und geniesse deine Umwelt sie alles wie schön alles ist und tue einfach nichts bild dir nichts ein und tue sonst nichts dann gehst du ganz beruhigt schlafen.
     

Diese Seite empfehlen