1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Effektiver Lichtschutz

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Dionysus, 11. Januar 2005.

  1. Dionysus

    Dionysus Guest

    Werbung:
    Hallo,

    wie ich gesehen habe, gehen die Themen im allgemeiner Diskussion oben zu schnell unter.

    Dennoch ist das Thema "Lichtschutz" nach meiner Meinung allgemein nötig, wenn man sich Spirtituellen widmet. Besonders, wenn man unbedarft und unwissend sich in etwas stürzt ist man gefährdet. Zu schnell offenbaren sich negative Energien und/oder hängen sich im physischen, psychischem, bzw. mentalem Körper fest, wenn man ahnungslos zu weit hineinsieht, neugierig dem Ego freien Lauf lässt.
    Möchte mich deshalb nicht auf das Thema Magie einschränken.

    ....dennoch hier fragen, wie ein effektiver Lichtschutz gegen unerwünschte "Besucher" energetisch hergestellt werden kann (unerwünschte Besucher diverse negativ belastende Seelen, menschliche Energiesauger, etc..alles was Körper und Karma so schaden mag....).

    Lichtschutz: Das heißt auch, das man nicht mehr von aussen negativ manipuliert werden kann - wenn man gute Absichten hat, wird man auch kaum andere negativ manipulieren wollen...

    danke Euch für Eure Antworten....

    Grüße Dionysus
     
  2. Dionysus

    Dionysus Guest

    Kukuk!!!!! Ist da wer? :dontknow:
     
  3. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    such dir n feinstoffliches wesen als bodyguard.

    allgemein gehts um die willenserklärung: nein, ich lasse das nicht zu!

    bei besuchern: klären, was sie wollen, evtl gibt es etwas, das man für sie tun kann/soll. evtl gibts alte verbindungen zu lösen. wenn die nur nerven wollen, klarmachen, daß man das net zulassen will.

    lichtschutz: du kannst dir einen Kreis aus Licht oder Feuer um dich herum vorstellen, der dich vor allen unangenehmen Einflüssen schützt. Alles Unangenehme wird nach außerhalb des Kreises verbannt. Man kann sich auch vorstellen, dass man von einer Kugel/Aura aus schützendem Licht (evtl. violettes Licht) umgeben ist, das sämtliche negativen Energien abwehrt.
     
  4. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    HI
    Im allgemeinen reicht BEWUSSTSEIN aus.
    Du kannst auch wehrend du Meditierst, ader wann auch immer, einen Schild um dich machen. Errichte einfach eine energetische Hülle um dich....
     
  5. Dionysus

    Dionysus Guest

    Danke Euch. Nun ja: es geht nicht um kleinere Wespen, die da mal eben ein wenig ins Nest stechen wollen. Da gibt es größere Energiesauger, die man mit diesen Mitteln nicht so schnell fortbekommt und den Körper mal richtig schaden können.

    Verbindungen lösen, wird wohl das Schwierigste sein. Die gehen nicht einfach so, indem man ihnen gut zuredet. Wenn man sich dann mit diesem Licht umgibt, bleiben die trotzdem hängen, wisst ihr, wie ich meine? :angry2:

    Ich denke, da hängt eine Menge Eigenarbeit dran. Manches kann man sich nicht einfach so wegdenken....

    Wie ist das mit Hilfe den Elementen dabei zu arbeiten? Weiss da jemand was drüber?
     
  6. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Werbung:
    Hallo,

    hast Du Dich schon einmal mit dem Thema "Resonanz" beschäfigt? Im Aussen resoniert nur dass, was seine Entsprechung in Dir findet. Die Entsprechung umfasst Deinen gesamten Bereich, also auch Dein Dir unbewusster Bereich; das Alles-was-Du-bist. So gesehen wundert es mich nicht, dass das Übertünchen mit "Licht" nicht unbedingt etwas bringt. Die Frage wäre angebrachter: "was ist in mir, dass ich mit solch einem Geschehen in Kontakt bin? "Warum habe ich mir diese Lernaufgabe gestellt?"

    lg
    Christian
     
  7. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    in ergänzung an vorhergehende beiträge
    ich persönlich halte von lichtschutz überhaupt nichts, denn meiner wahrnehmug nach gibt es genauso viel unangenehme wesen im licht wie im dunklen es kommt überhaupt gar nicht darauf an ob ein wesen (ob inkarniert oder nicht) hell oder dunkel erscheint das einzige was zählt ist es in liebe oder nicht. das einzige was wirklich hilft ist das herzchakra zu öffnen sich selbst und anderen . es hat dann noch den "nebenefekt" das wir mit uns selbst konfrontiert werden. unangenehmes nimmt :escape:
     
  8. Dionysus

    Dionysus Guest

    Hallo,

    tja Seelenflügel, da magst Du mit der "Resonanz" nicht ganz unrecht haben. Nur steht ein Mensch ziemlich dumm da, wenn er etwa karmische Verstrickungen hat und keine Ahnung, wie er damit umgehen soll/kann.

    Ich nenne mal hier ein Beispiel, warum ich nach diesem Schutz gefragt hatte:

    Eine Bekannte von mir hatte sich erfolgreich einen Krebs entfernen lassen, kam aber danach nicht mehr richtig auf die Füsse. Dann ging sie als letzter Notanker zu einer Energiearbeiterin. Sie konnte karmische Verstrickungen bei ihr feststellen, die sie aus vergangenen Leben mitrumschleppte. Im kranken Körperbereich sah sie zwei dunkle Wesen (Energiesauger), die sie nach 1stündiger Arbeit anscheinend loslösen konnte.
    Meine Bekannte fühlte sich nun entsprechend befreiter und besser.

    Sie berichtete mir dann folgendes:
    Zwei Wochen später lag sie in ihrem Bett, hatte ihr Fenster offen und spürte plötzlich, wie dort eine dunkle, schwere Energie hereinkam und sich wieder bei ihr festsetzte. Seitdem ist sie noch schwächer wie vorher. Sie meint nun, man könnte ihr in dem Bezug nicht helfen, sie muss das wohl ausbaden.

    Sie hat kein Verfolgungswahn oder psychische Leiden, also schließ ich das mal aus und glaube ihr. Mittlerweile hat sie 25 kg abgenommen und will sich nicht helfen lassen. Die Ärzte scheinen ratlos zu sein und pumpen sie nur mit Medikamenten voll.

    Wenn sich jemand nicht helfen lassen will, hat er sich doch dafür entschieden und man sollte nicht eingreifen. Das weiß ich ja bereits. Aber gibt es nicht eine Möglichkeit, wie man demjenigen plausibel machen kann, es nochmal zu versuchen, diese dunklen Energien zu lösen. Und wenn ja: wie man eben dies
    auch dauerhaft machen kann, dass sie nicht mehr zurückkommen?

    Oder ist man eventuell tatsächlich karmisch so gebunden, dass man seine "Strafe" absitzen muss, wie sie es behauptet.

    Na ja: ich hoffe, das liest hier noch Jemand und hat mir Beispiele, Tips oder Vorschläge...

    Gruß
    Dionysus
     
  9. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Sie muß den Schatten annehmen. Das macht sie schon richtig. Sie muß sich voll auf ihn einlassen. Dann kann sie erfahren was das für ein Ungleichgewicht ist, in das sie geraten ist. Letztendlich entscheidet sie selber ob sie sterben will oder nicht. Wenn sie nicht will, wird sie auch nicht sterben. Aber das Schwarze, dass sie ins Jenseits treibt, muß sie erkennen z.B. indem sie es wirklich in Gedanken anspricht und mit ihm redet Wer bist du, was willst du? Es kann ein Trauma sein, dass sie nicht verarbeitet hat und das jetzt hoch kommt und anerkannt und wahrgenommen sein will. Ich hoffe sie packt es.
    MariaMarmelade
     
  10. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    Werbung:
    Ich denke schon, dass karmisch belastete Menschen ihr Karma selbst auflösen müssen. Sie müssen sich dem stellen, was sie belastet. Aber es ist oft sehr schwer, zu erkennen, wo man anfangen muss, die Sache in Angriff zu nehmen. Es scheint oft wirklich solche Verstrickungen zu geben, wo man nicht weiß, wo vorne und hinten ist. Das ist gerade ein Thema, welches auch mein Thema zur Zeit ist, meine Aufgabe ist es, die immer wiederkehrenden Themen, die in meinem Leben auf die eine oder andere Art kommen, zu erkennen und sie näher anzuschauen, damit ich sie karmisch lösen kann. Ich habe immer wieder Probleme mich mit Leuten emotional näher einzulassen. Wenn ich es mache, werde ich meistens enttäuscht, wenn ich es vermeide, mich gefühlsmäßig näher einzulassen, macht es mich auch nicht glücklich, weil vermeiden ja eine Art Flucht ist und ich spüre auch, dass da noch "eine Rechnung offen ist", die ich begleichen muss. Doch ich bin leider noch nicht schlau geworden, wie ich mich von dieser Last befreien kann.

    LG
    Elena
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Nelly111
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.167

Diese Seite empfehlen