1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Edward Snowden

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MisterFrankie, 4. August 2015.

  1. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    "Zu argumentieren, auf seine Privatsphäre zu verzichten,
    nur weil man nichts zu verbergen hat,
    ist als ob man auf seine Meinungsfreiheit verzichtet,
    nur weil man nichts zu erzählen hat."
    Edward Snowden

    ....wie recht er hat....
    Diese naiven Geister vernichten die Freiheit, fördern die Knechtschaft, geben ihr Ich einer Machtelite hin die nur eins im Sinn hat:
    Manipulation und Versklavung der Gedanken nur für ihre Zwecke. Diesen dummen Geistern ist nicht bewusst, das sie damit die Kontrolle über ihr Ich verloren haben und damit der Gehirnmanipulation freigeben. Sie sind es auch, die diese Versklavung und damit die Zerstörung der Freiheit ermöglichen und Fördern!
     
    huibuhhuh und ralrene gefällt das.
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.852
    Ort:
    Raum Wien
    Sehenswerter Film. Der nicht nur zeigt wie alles an die Öffentlickeit kam sondern auch ermöglicht Edward Snowden zu erfassen sowie die Menschen die ihn unterstützt/begleitet haben. Welche Maschinerie da in Gang gesetzt wurde....

    Ich hoffe es geht ihm halbwegs gut (er sah gegen Ende der Doku ziemlich schlecht aus) und meine Hochachtung für seine Courage.
     
    huibuhhuh und Ischariot gefällt das.
  3. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.635
    Ort:
    Ja, der lief erst kürzlich im TV...ARD, glaub ich. Sehr sehenswert!
     
  4. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Was nützt der ganze sehenswerte Film, wenn in allen Weltteilen munter weitergemacht wird, als ob nichts wäre.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    und wer ist hier von uneineschränkte datenspeicherung "gegen terrorismus"?

    shimon
     
  6. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Ich nicht!!! und auch sicherlich viele andere "vom Volke" nicht.
     
  7. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Gegenfrage: Wer bestimmt was als Terrorismus zu betrachten ist? Und wer Entscheidet über den Grad der Überwachung?
    Wenn das Volk da kein Mitspracherecht hat ist das wohl weniger demokratisch, oder?
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    erstens: wir haben gar keine mitsprachrecht bei der überwachung. wir werden einfach überwacht. zweitens. terrorismus (für mich) ist: wenn jemand flüchtlingsheime abfakelt oder ein paar bomben hinterlegt und hochgehen lässt. vom herumballern in ein bestzen kaffe ganz zu schweigen.

    ich meine: die überwachung verhindert terroranschläge nicht nachhaltig.

    shimon
     
  9. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Genau! Das können wir mal eindeutig so behaupten ... Fakt!
    Ich nenn es dann halt auch Terror (wenn auch in anderer Form),
    wenn diese Überwachung trotzdem aufrecht erhalten wird ...

    ... der Zweck muß demnach eindeutigerweise ein völlig anderer sein!!!


    Ischariot​
     
  10. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.852
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Aber diese Ausrede dient als Deckmantel. Man überwacht ja nur zu unserem eigenen Schutz. Für wie doof halten die uns eigentlich?
     
    Ischariot gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen