1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Edgar Mitchell sagt Ausserirdische existieren

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von faith2faith, 24. Juli 2008.

  1. faith2faith

    faith2faith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Vermont, USA
    Werbung:
    Vor zwei Tagen, am 23. Juli, war Astronaut Edgar Mitchell als Gast in einer britischen Radioshow und sagte offen heraus, dass er wüsste, dass wir besucht worden sind und weiterhin mit ETs in Kontakt stehen.

    Hier ist das Video:

    Und hier ist eine teilweise Übersetzung (hab heute nicht so viel Zeit):

    Interviewer: Glauben Sie an Leben auf anderen Planeten?

    Edgar Mitchell: Oh ja, es gibt keine Frage, dass es Leben im ganzen Universum gibt. Wir sind keineswegs allein im Universum.

    I: Sie sind überzeugt, dass wir nicht allein im Universum sind?

    EM: Oh, ich WEISS, dass wir nicht allein im Universum sind. Sind wir in der Lage, genau zu wissen, wo die anderen Planeten sind? Nein. Bestimmt nicht in unserem Sonnensystem, aber sie haben jetzt so einige Planeten identifiziert, die Leben hervorbringen könnten. Und ich war privilegiert genug, um in die Tatsache eingeweiht zu sein, dass wir auf diesem Planeten besucht worden sind. Und das Ufo-Phänomen ist real genug, obwohl es von Regierungen für eine lange Zeit verheimlicht wurde.

    I: (lacht ungläubig) Whoa! Warten Sie eine Sekunde -- das ist eine Riesengeschichte! Oh, das ist ein echter Schock für mich.

    EM: Tut mir leid, Sie haben offensichtlich in letzter Zeit keine Zeitung gelesen -- sie fangen jetzt an, sich ganz schön zu öffnen.

    I: Also, Sie sagen mir... (lacht)… whoa, das ist eine Menge Information, warten Sie eine Sekunde. Hören Sie, ich meine, ich habe diese Sachen von verrückten Ufo-Anhängern gehört. Ich habe niemals Dr. Ed Mitchell, den sechsten Mann, der auf dem Mond spazieren gegangen ist, einen respektierten Wissenschaftler, sagen gehört, dass wir von Ausserirdischen besucht worden sind und dass sie definitiv da draußen sind; keine Diskussion darüber.

    [...]

    I: Sind sie, ich meine, sind wir in regulärem Kontakt oder war [der Roswell/Crash] nur eine einmalige Sache, oder...?

    EM: Nein, es hat einiges an Kontakt gegeben. Ich kann Ihnen nicht mehr sagen, weil ich nicht das gesamte Ausmaß kenne, ich weiß nicht alle Insider-Details, denn das ist nicht mein Hauptinteressengebiet. Aber wir sind besucht worden, der Roswell-Crash war echt, und eine Anzahl von Kontakten sind real und finden in der Gegenwart statt. Das ist ziemlich wohlbekannt unter jenen von uns, die gebrieft worden sind und dicht an dem Thema dran waren.

    I: Warum wird es dann verheimlicht? Warum ist es nicht Allgemeingut?

    EM: Der Grund dafür reicht zurück zu der Zeit, als die Haupteinreise begann, nach dem zweiten Weltkrieg, zumindest in den USA. Ich kann nicht für die europäischen oder südamerikanischen Regierungen sprechen -- diese haben letztens angefangen, ihre Akten zu öffnen. Dies fängt an, sich zu öffnen. Lesen Sie im Internet nach und schauen Sie sich einige Zeitungsartikel, internationale Zeitungsartikel, an.

    I: Ich hatte Leute in der Show, die sagten, die Regierungen bereiten sich auf Disclosure vor. . . Denken Sie, es wird eine tatsächliche Disclosure hier geben, dass die Regierungen ans Licht treten werden?

    EM: Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht, ob es in den USA dieses Jahr sein wird, aber wir hatten das schon in den letzten Jahren von der belgischen Regierung, der französischen Regierung, der brasilianischen Regierung, der mexikanischen Regierung... alle öffneten ihre Akten und gaben zu, dass sie die Akten hatten.

    I: . . . Okay, ich weiß soviel: ich hatte Leute in der Show, die sagten, dass die katholische Kirche gesagt hat, der Glaube an Leben auf anderen Planeten beeinträchhtigt nicht jemandes katholischen Glauben.

    EM: Natürlich. Das passierte erst kürzlich, in Verbindung mit einer Riesenveröffentlichung von Akten, ich glaube, der britischen Regierung.

    (Ende Übersetzung)

    Vielleicht später mehr -- muss jetzt rennen und meinen Kleinen vom Sommerproramm abholen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Wird ja auch mal Zeit, dass es einer zugibt! :danke:
     
  3. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.508
    Zu dem spannenden Thema "Astronauten und Ufos" gibts hier noch einen interessanten Bericht:

    http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/aliens/nasa/index.html

    Gerade solche Aussagen darf man nicht unter den Tisch fallen lassen bei der Beurteilung der Frage: Sind sie da oder eher nicht?

    :morgen:
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    In TELEPOLIS steht auch schon ein Artikel dazu:


    Weiter hier!
     
  5. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.961
    Ort:
    Köln
    Hallo

    Man darf bei dieser Beurteilung aber auch die Aussagen der erdrückenden Mehrheit von Astronauten und Wissenschaftlern nicht unter den Tisch fallen lassen, die sagen, dass es keine Beweise für die Anwesenheit irgendwelcher Außerirdischen auf oder in der Nähe der Erde gibt.

    Und diese UFO-Akten, die von verschiedenen Regierungen veröffentlicht worden sein sollen und von denen nicht nur hier immer wieder die Rede ist, würde ich gern selbst einmal lesen. Gibt es da irgendwelche Links oder was bedeutet "veröffentlicht" in diesem Zusammenhang? Was steht da drin? Ich kann mir gut vorstellen, dass in Zeiten des Kalten Krieges so einiges untersucht worden ist. Genauso gut kann ich mir aber auch vorstellen, dass man bei diesen Nachforschungen zu dem Schluss kam, dass es keinerlei Hinweise auf Aktivitäten von Außerirdischen gibt.

    Gruß
    McCoy
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Aha, nach wie vor Glaubenssache, wie es aussieht! :rolleyes:
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Die Außerirdischen sind genau so eine dreckige Saubande wie alle Regierungen und alle Bosse und alles was von oben kommt.
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Regen, Hagel, Schnee, Sonnenschein .... Saubande! :D
     
  9. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.961
    Ort:
    Köln
    Nein. Wenn es eine Glaubenssache wäre, wie z.B. bei Religionen, dann wäre es doch sinnlos, Belege in Form von Aussagen eines Ex-Astronauten oder Regierungsakten finden und bewerten zu wollen. Oder würdest du nach wissenschaftlichen Beweisen dafür suchen, ob Gott existiert und welcher der richtige ist?

    Gruß
    McCoy
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:

    Es ist doch Glaubenssache! Denn Belege könne in diesem Fall nach wie vor nur Erfahrungsberichte sein! Von denen gibt es zwar ungeheuer viele, aber geglaubt wird diesen Menschen trotzdem nur von Wenigen!


    LG

    believe :)
     

Diese Seite empfehlen