1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Edelsteine für Kinder

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von ginalina, 3. September 2006.

  1. ginalina

    ginalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo ihr,

    ich bin noch recht neu und unerfahren mit dem Umgang von Edelsteinen.

    Ich selbst trage einen Sodalith als Lochstein als Anhänger und jetzt möchte meine Tochter, sie ist 5, auch einen Stein umhängen. Welcher Stein eignet sich für Kinder? Soll ich sie einfach einen selbst aussuchen lassen, oder ist es ratsam bestimmte Steine zu verwenden?

    Muss ich dazu auch einiges wissen? Ich möchte schon einen Stein, der sie etwas ruhiger werden lässt, weil sich manchmal doch ziemlich aufgedreht ist, was meint ihr?

    über ehrlich gemeinte Antworten freue ich mich:)

    gruß
    ginalina
     
  2. hasch

    hasch Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Es gibt verschiedenste Steine, die innere Ruhe bewirken, ich persönlich finde da den Charoit am schönsten :)

    Aber am besten ist es auf jeden Fall, dass du sie aussuchen lässt, ob sie einen Stein tragen möchte und wenn ja welchen, denn niemand kennt sie genauer, als sie selbst.

    Ich hoffe dir geholfen zu haben :)
     
  3. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe ginalina!

    Also wenn du mich fragst dann würde ich dir auf alle Fäle als erstes
    einen kleinen Rosenquarzanhänger in Herzform empfehlen.

    Aber auch ein Bernstein wäre für deine 5 Jährige Tochter schon was tolles.

    Vom Charoit würde ich dir abr für dein Töchterlein abraten. da sind soviele verschiedene Arten von Mineralien vermischt bis zu 7 , dass ich mir nicht vorstellen kann dass diese Energien für dein Mädchen passen könnten.

    Klar kanns du auch dein Töchterlein selber mit nehmen und sich einen Stein wählen lassen. da spielt für sie vermutlich nämlich auch die Form eine große Rolle.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  4. fairie

    fairie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    Liebe ginalina mein enkel liebt den Ozeanjaspis genau so wie den Landschaftsjaspis. Er darf seine Steine selbst aussuchen. Der kerl ist 4 Jahre.
    In der zwischenzeit hat er ca 20 steine . Morgens kann es sein dass er sagt: Oma ich will heute den rosenquarz. Den trägt er dann ein paar tage und wechselt dann wieder.
    lasse Deine Tochter den Stein selber aussuchen. Sie findet bestimmt den richtigen.
    liebe Grüsse
    fairie
     
  5. sage

    sage Guest



    Da kann ich nur zustimmen.
    Ich habe selber es erlebt, als ich noch meine Steine auf Märkten verkauft habe, daß Eltern für ihre Kinder ganz andere Steine aussuchten, als die Kids selber.
    Gerade im Vorschulalter greifen Kinder häufig zum dunkelblauen Sodalith, obwohl die Eltern eher einen roten Jaspis aussuchen.
    Laß sie einfach selbst die Wahl treffen, was Steinsorte und auch Form angeht. Ich persönlich habe Herzen nie gemocht und das ist bist heute so geblieben.


    Sage
     
  6. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Werbung:
    Hallo ginalina!

    Zeige Deiner Tochter doch einfach Mal ein paar Steine, oder Bilder davon. Sie wird sich ganz bestimmt einen schönen Stein heraussuchen, den Sie dann auch ganz sicher tragen wird.

    Glaube mir... (das ist mir schon oft begegnet und aufgefallen) ... Kinder suchen sich intuitiv den Stein heraus, der am Besten zu Ihnen passt, ganz ohne zu wissen, was er wohl bewirkt. Diese Gabe ist vielen von uns leider schon verloren gegangen...

    Liebe Grüße, Sascha
     
  7. diemondkinder

    diemondkinder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    24
    hallo!

    ich habe meine beiden grösseren kinder einfach ins geschäft mitgenommen und sie selbst aussuchen lassen, die kindliche intuition funktioniert hervorragend ;)

    zu hause haben wir dann die bedeutung und wirkungsweisen der steine recherchiert und - sie haben genau auf den jeweiligen typus perfekt gepasst :) .

    mein sohn hat sich ein tigerauge und einen rosenquarz;

    meine tochter einen rhodochrosit und einen sodalith ausgesucht.

    übrigens: auch die lehrerin meiner tochter hat´s mit den steinen ;),
    sie hat ihren schülern am schulanfang jeweils einen trommelstein aussuchen lassen, meine tochter hat sich einen leopardenjaspis ausgesucht, der auch sehr gut zu ihr passt.

    alles gute,

    dana
     
  8. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Es ist richtig, dass die Kinder die Steine nehmen, die sie möchten, ergo auch die passenden sind.
    Und ich halte es auch für gut, wenn sie selbst auswählen dürfen.

    Mir sind mittlerweile im Bekanntenkreis sehr viele Schulkinder aufgefallen, die sich Sodalith auswählen, ebenso meine Tochter.

    Einen Blauquarz, einen Schneequarz und einen Porphyrit hat sie sich neulich ausgesucht. Den Schneequarz hält sie nachts in der Hand.

    Sie fühlte sich auch sehr stark zu Lapislazuli hingezogen, der ja nicht als "Kinderstein" gilt, aber, die Formen hatten ihr nicht gefallen, es gab ihn als Anhänger in Mondform, aber ziemlich spitz, Dreieck, Winkel, Kegel, keine "sanften" Formen, deshalb hat sie ihn nicht genommen.

    Unsere Klassenlehrerin hat sich von mir auch den Gienger ausgeliehen und für die Kinder Geburtstagstrommelsteine gekauft, find ich super :foto:
    Sie waren auch nicht so klein, sondern passten schon von der Grösse her gut in eine Kinderhand.

    Euch allen einen sonnigen Tag!
    Nadesha
     
  9. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Nadesha!

    Da hat abr deine Tochter auch schon schöne Steine.
    Kinder haben noch viel mehr von ihrer Intuition als die meisten Erwachsenen,
    oder ist es nur so, dass wir uns selber zuwenig zutrauen und deshalb
    lieber nach einem Tierkreisstein umschauen, als aus einem gröperen Sortiment einen raus zusuchen.
    Kinder haben noch eine Spontanität in sich die uns Erwachsenen verloren gegangen zu scheint.
    Klar kommt es schon vor, dass ich schnell mit jemad warm werden kann,
    weil mir sein Stil passt, oder selbereine herzlichkeit ausstrahlt.
    Aber auch das ist den meisten schon abhanden gekommen, durch ihre Vorurteile.
    Das gehört zwar zum Teil nicht mehr zum Thema aber
    das musste auch gesagt werden *gggg*

    Liebe Grüsse :liebe1:

    vom Felixdorfer
     
  10. didge

    didge Guest

    Werbung:
    hi ginalina !

    du hast recht, lass sie sich selbst einen aussuchen, steine rufen nach uns, sie wird schon den richtigen greifer machen.

    wenn du sie aber beschenken willst, dann kann ich dir fosillien wie ammoniten und dergleichen empfehlen, da diese einen sehr zarte und warme energie haben die für kleinkinder geeignet ist.

    in vielen kulturen werden kleinkindern, korallen umgebunden, vorallem die rote, wobei du hier sehr aufpassen musst, weil die rote und schwarze korallen sehr selten sind und es auf dem markt sehr viele fälschungen gibt.

    lg.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen