1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ecolife-Projekt 2006 im Raum von Darjeeling/Indien

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Stephan37, 27. Juli 2006.

  1. Stephan37

    Stephan37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    lüneburger heide
    Werbung:
    Hallo liebes Esoterikforum.

    Gerne möchte ich Euch unser neues Ecolife-Projekt im Raum von Darjeeling/Indien von VISIONS for HUMANS vorstellen. Bitte schaut mal unter www.visionsforhumans.com vorbei. Hier könnt Ihr Euch auf insgesamt 24 Seiten umfassend auf deutsch/englisch über unsere Vereinigung und unser aktuelles Projekt in Indien informieren. Wir freuen uns auf Eure mails!!!
    Herzlichst,
    :)
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    "Unser Ecolife-Projekt lebt durch die internationale Zusammenkunft und Zusammenarbeit von Firmen und Dienstleistern. So wird hier im Raum Darjeeling ein internationales Kreativ- und ERholungs-Zentrum mit Vorzeigecharakter geschaffen, das neben einem nachhaltig erholsamen Urlaub eine gleichzeitige Projekt-Arbeit an nationalen und internationalen Projekten vorsieht, die über Visionen (Kreativschmiede) als Wegbereiter eine Verbindung zwischen ökologischen zu ökonomischen Interessen schafft."
    Das klingt ja alles ganz nett - aber wie genau sieht eure Arbeit aus?
     
  3. Stephan37

    Stephan37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    lüneburger heide
    Werbung:
    Zitat: "...aber wie genau sieht eure Arbeit aus?
    __________________

    Das Schicksal der Welt besteht aus vielen kleinen Einzelschicksalen...

    Die Grenze des menschlichen Verstandes endet leider zu oft an der Nasenspitze..."

    Hallo, unser Projekt befindet sich noch im Aufbau. So, wie Du über uns auf unserer website www.visionsforhumans.com erfährst, möchten wir für alle, ich sage mal "bewusst global interessierten und verantwortungsvoll handelnden Menschen" eine internationale Plattform schaffen, wo eben nicht, wie Du ganz nachvollziehbar schreibst, die Grenze des menschlichen Verstandes an der eigenen Nasenspitze aufhört. Uns geht es um Themen, die uns Menschen global betreffen. Wir suchen nach internationalen Möglichkeiten, nach Lösungen, die gerade in unserem heutigen Wirtschtsk(r)ampf ein humanes und demnach auch ein ökologisches Bewusstsein festigen (in sich und auch innerhalb der eigenen Umgebung, der eigenen Gesellschaft und auch für andere Gesellschaften), von innen nach aussen... Unser Weg soll eindeutig von der Erkenntnis über sich selbst bis zu wirtschaftlichen Zusammenhängen für mehr menschliches Verständnis sorgen. Wir stellen uns nicht gegen unsere bisher geschaffenen Systeme, sondern wir möchten mit helfen, diese für den Menschen sinnvoller (ökologisch, humanitär, sozial) einzusetzen. Unsere Leistungsgesellschaft ist dazu geschaffen, Leistung zu erbringen. Und zwar inerhalb einer funktionierenden kulturellen und sozialen Gemeinschaft. Hier muss weltweit viel Aufklärungsarbeit erfolgen, damit nicht einige (wieviel Millionen sind das denn?...) sich nicht nur ausgeschlossen, sondern im Umkehrschluss nun ihre eigenen Verbindungen (Terror, Gewalt etc.) aufbauen...
    Derzeit sind wir mit unserem Projekt sowohl auf deutscher und europäischer als auch auf indischer Seite mit staatlichen Institutionen am verhandeln, beantragen etc., um unser Projekt gerade im Einvernehmen mit diesen Gremien stattfinden zu lassen. Ein Gespräch habe ich z.B. auch mit dem für die UNESCO (siehe weltweite Dekadeprojekte) in Indien beauftragten Ministerium in Delhi geführt. Mit Erfolg...
    Soweit erst einmal...
    Also: Meldet Euch bei uns. Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns hilft, voran zu kommen! india@visionsforhumans.com
    Herzlichst, Stephan Vogt
     

Diese Seite empfehlen