1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Echter Sinneswandel oder politisches Kalkül?!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 19. April 2008.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Gestern, als ich die Nachricht gehört habe, habe ich nur gestaunt: Der Papst hat während seine Amerikareise einige Opfer von katholischen pädophilen Priestern empfangen...Die Unterredung verlief "sehr positiv" -- so der Fernsehkommentar.

    Nun wir können es wirklich nicht behaupten, dass Papst Benedikt der XVI uns bisher mit eine liberale und nachgiebige Haltung "verwöhnt" hätte: umso erstaunlicher finde ich diesmal seine versönliche Geste. Es wäre zu wünschen, dass Er dieses verhalten in der Zukunft beibehält.

    Shalom,

    Schimon1938
     
  2. La Dame

    La Dame Guest

    Public Relations... zum Zwecke der Schadensminimierung...


    ...zu groß ist das Machtgelüst.



    Immerhin hat die Pfarre Chicago (die Mafia läßt grüßen) wegen Kinderverzahrerei, welche unter der Tuchent gehalten wurde, als Satisfaktion viele wertvolle Grundstücke hergeben müssen.

    Das geht schön langsam an die Substanz... sogar für Vatikan-Holding!!!!


    Mercie
    La Dame
     
  3. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    hallo,

    ich denke auch, dass das einfach die ueberlegung ist, ein paar opfer zu empfangen, ihnen zuzustimmen, um das dann als "einzel-" und "extremfaelle" zu verbuchen. verirrte schafe gibts ueberall - und ein paar opfer, die stellvertretend fuer alle opfer stehen, da faellt es ja leicht zu sagen: "naja, in einer solch grossen organisation wie der katholischen kirche ... auch da ist alles nur menschlich ..."

    :liebe1: stefan
     
  4. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    sinneswandel?
    was für ein schwachsinniger thread

    nur weil er papst is muss er ja kein kinderfi...er perverser sein !?!
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    In diesem Papst steckt so manches, was keiner erwartet. Ich habe nicht den Eindruck, daß er etwas dem Zufall überläßt, aber ich habe genauso nicht den Eindruck, daß er irgendetwas NUR aus Kalkül macht. Das ist ein Meister des Abwartens. Ein ganzes Leben lang.
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:

    Du hast es ausgesprochen , ich habe es gedacht . Nur man weiß auch nicht wem man dabei verletzt, wenn man das sagt was man in dem Fall denkt.
    Egal welches Grobzeug das ist, es hat sich niemand an Kinder zu vergreifen. Ist sehr traurig das das auch durch die Kirche kommt. So wollen die in der Katolischen im Zölibat Leben können sich zu Frau und Kinder nicht bekennen, das das ein Ausschluss nach sich zieht und so vergreift man sich an Kindern hier speziell Jungen. Es wird langsam Zeit das die Kirche modern wird und mit der Zeit geht. Es wurde langsam Zeit das auch der Papst endlich mal Farbe bekennt, weiter so.
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg

    Wie bei den Dornenvögeln, ist eine wahre Geschichte. Das Buch ist genau so gut geschrieben wie der Film.
     
  8. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Es wird alles Berechnung sein, wie auch Abwarten aus Berechnung geschehen kann. Mögen sich nur andere ihre Finger schmutzig machen oder die Köpfe mit ihren Meinungen einrennen. Ich warte ab wo der Weg hin geht und springe auf. Keine Berechnung???

    In jeder Religion und überall wo es um Macht geht ist nur noch Berechnung an der Tagesordnung. Der der nicht berechnet geht sang- und klanglos unter.

    Hier geht es um Schadensbegrenzung für die katholische Kirche, dessen Oberhaupt er nun einmal ist.

    Apropos Kirche. Die Kirchen in Deutschland als Arbeitgeber sind strikt gegen einen Mindestlohn. Tja warum nur??? :escape: Soviel zur Christlichkeit der Kirchen. Sobald es nur um Macht und Geld geht ist es damit nicht mehr weit her.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom dura,

    wollte ich mal nachfragen:kannst du eigentlich lesen?


    shimon1938
     
  10. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Mindestlöhne ein super Thema, wo es aber hinführt weiß kein Mensch. So mancher Selbstständiger kann auch noch aufgeben, wenn er die Mindestlöhne einführen muss und für die staatlich geförderten Massnahmen könnte man gleich das Bürgergeld einführen. Ein Paradoxom, wenn man bedenkt das man dafür die Menschen die Freiheit gibt , die so nicht gewollt ist. Die soganntwe Arbeit wird nicht von der Technik kaputt gespielt sondern von Menschen die immer mehr haben wollen. Die Technik ist dem zu folge unser Freund. Es Leben jetzt schon 17 Millionen Menschen zusätzlich von den Steuerzahlern ausser die Bagage da Oben die sich gnadenlos bedienen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen