1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Echte alte Fung Shui Seidenlaternen, es gibt sie doch noch!

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von glueckslampe, 20. September 2006.

  1. glueckslampe

    glueckslampe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    100% HANDARBEIT - Aus gewachsenen Dorfstrukturen

    In unserem heutigen Maschinen- Zeitalter ist es schwer vorstellbar etwas in der Hand zu halten was nicht über ein Fließband gelaufen ist.
    Wir genießen den Luxus des billigen Überflusses. Alles wird mit Hilfe von Maschinen hergestellt. Makellos kommen die Dinge bei uns an. Unsere Milch fließt hygienisch-KEIMTOT aus der Tüte. Alle Pizzas sind perfekt gleich belegt. Ein riesiger Luxus wird uns zuteil, um den uns die dritte Welt beneidet!
    Doch wir zahlen auch den hohen Preis der leblosen Eintönigkeit dafür, denn Produktions-serien lohnen sich nur ab großen Stückzahlen. Alles wirkt uniform und leblos.
    Die ÄSTHETEN warnen schon seit langem vor dem Verlust von Schönheit zugunsten der Bequemlichkeit und dem über alles bestimmenden Komfort. Die Werbestrategen vermarkten den Mangel und preisen uns teure Sonderserien. Diese Stücke sind dann zwar elitär, aber noch nicht lebendig und persönlich.

    Wie kostbar sind dann jene Sachen, die ausschließlich durch menschliche Hände hergestellt werden, denen der Geruch von einer fremden Welt noch anhaftet! Jedes Teil hat eine eigene kleine Geschichte. In dieser kleinen Gemeinschaft haben viele Menschen mitgearbeitet um all diese Stücke herzustellen und zusammenzufügen. Sie stehen im Schutz einer uralten Kraftlinie. Die Seiden für unser Glückslampen werden auf alten hölzernen Webstühlen nach ältester Bauart (104J.)gemacht. Jede Holzrosette wird Freihand gedrechselt, jede Bambussprosse von Hand geschnitzt und gebohrt, weil nur so etwas Besseres daraus wird. Die Erfahrung mit den natürlich gewachsenen Werkstoffen ist noch bei den Menschen und nicht in den Automaten. Man sitzt in kleiner Runde zusammen und baut aus vielen Teilen ein Ganzes. Der Nachbar hilft beim Einpacken, die Großmutter macht das Essen und hütet die Kinder, bis der LKW die Bestellung abholt. Dann ist der Auftrag beendet und es kommt wieder Müßigkeit ins Haus bis zum nächsten Arbeitsfluß. Wenn Sie mehr über diese Menschen, Ihre Traditionen, diese Glueckslampen und ihre Farben, Formen und Preise wissen wollen, bitte ich sie mir eine email zu senden. Solch eine hochwertige Seidenlaterne ca 45 cm gibt es bereits ab 35 Euro in vielen Formen und Farben.

    Songhy.at@gmail.com

    Das Glueckslampenteam hat eine faire Struktur geschaffen. Wir fördern mit einem privaten Projekt in Indochina, ausgewählte Handwerkerfamilien in gewachsene Dorfstrukturen in denen traditionelles und spirituelles Handwerk noch immer hergestellt wird.

    Servus Thomas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen