1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ebenensprung ???

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von akascha86, 24. Mai 2004.

  1. akascha86

    akascha86 Guest

    Werbung:
    ich bin schon oft in der unteren ebene gewesen un habe diese sogar teilweise kartographiert....
    jetzt mine frage ist es möglich ohne einen tunnel oder eine regenbogen ect.. zu passieren in eine ebene zu gelangen ? also dass ich als ob ich mir an einen entfernten ort in dieser welt versetzte ,mich einfach in die entsprechende ebene versetzte ohne tunnel oder so...natürlich muss man die ebene eimal so gesehen haben um die landschaft zu kennen ...!
    wäre klasse wenn ihr das wüsstet.
    gruss T.
     
  2. Wolpertinger

    Wolpertinger Guest

    eine Möglichkeit:
    man beginnt sich einen Garten zu bauen.
    entweder als Modell , das dann in anderen Ebenen real erscheint; je nach intensiven Gedanken die man dabei hineinsteckt.
    Anschließend versucht man sich in diesen Garten hineinzu versetzen, wichtig: nur wenn man in guter Stimmung ist.
    Das ist dann schonmal ein Ausgangspunkt für die Erkundung der weiteren Ebenen.
    In den verschiedensten Kulturen gibt es Hinweise darauf:
    Tibet: diverse Mandalas
    China:
    kleine Landschaften die man aus Kork od. Elfenbein kaufen kann; meistens in kleine Glasbehälter; die man früher mit sich rumtrug.
    ( Das war der ursprüngliche Zweck dieser Miniaturlandschaften).
    bei den Indianern:
    meistens die ganze Umwelt. es gibt auch diverse Sandzeichnungen.
    Europa:
    Überbleibsel sind noch Schloßparks, heilige Haine, etc.
    in den Märchen meistens ein Garten od. Tempelbezirk, der von Wächtern bewacht wird.
    Das wars vorerst mal , der Rest über dieses Thema würde etwas länger dauern.
     
  3. akascha86

    akascha86 Guest

    ich weiss net ob ich das evt. auch falsch formuliert habe...
    ich meine ob ich zB. einfach so die himmelsebene betreten kann ohne einen zugang zu benutzen. bei der unteren ebne geht man meist einen tunnel hinab in die unterwelt.und ich wollte wissen ob ich mich nicht direkt in diese ebene versetzen kann ohne durch den tunnel zu gehen....
    aber trotzdem danke für deine mühe !!
    grüsse T.
     
  4. Wolpertinger

    Wolpertinger Guest

    nein, hast richtig formuliert.
    ob jetzt Tunnel, Regenbogen, Höhle, o.ä. sind nur Hilfestellung, Bilder die man benutzt, um in andere Ebenen zu kommen.
    mein Tip mit dem Garten dient dazu:
    wenn man hier etwas gedanklich schonmal etwas auf einer anderen Ebene gebaut hat, dann ist auf der anderen Ebene der eigene Garten tatsächlich vorhanden und somit ein eigenes Schwingungsfeld auf der anderen Ebene etabliert; über dieses eigene Schwingungsfeld hat man dann schonmal Kontakt auf andere Ebenen und kommt somit leichter dorthin.
    Ist zwar vielleicht ein bißchen umständlich, funktioniert aber.
     
  5. akascha86

    akascha86 Guest

    ja sowas meinte ich aba wäre es net einfacher sie einmal auf die ebene auf "konvetionelle" weise zu begeben sich dort die umgebung zu merken un dann wieder zurückzukehren. beim nächsten mal kann man dann ja schon ohne die hilfsmittel da hin .soviel jedenfalls zur theorie.... :rolleyes:
    besten dank für die posts !
    Dr.T.
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    kann aus "berechtigten" Anlass ein "gefährlicher" Ort seie, wie ich aus mein Legesystem "Der Abstieg in die Unterwelt" weiß. Deshalb sollte man sich zuerst mit etwas "verbinden", das im "Oberen Reich" verhaftet ist. Ein Baum in dem Schönen Garten wäre schon ntzlich, oder eine person im oberen Reich (so wie JESUS) zu der wir Kontakt aufnehmen können, um uns aus einer möglichen Gefangennahme im unteren Reich zu bewahren.

    Wenn man allerdings einen "Bestimmten" RANG erworben hat, kann man auch ohne Diese Sicherheitsvorkehrungen in die unterwelt gehen, und dann- unbeschadet- wieder aufsteigen.
    So bin auch ich in "beiden Welten" präsent. Ich wandle zwischem dem "Licht" und der Dunkelheit. Wenn ich "unten" bin, nehme ich eine Weiße Rose mit, wenn ich "Oben" bin, eine "Sonnenbrille", um die helligkeit zu ertragen, die für menschliche Augen tötlich ist.

    Aber alles ist eine Frage der Entwicklung. man sollte auf seine Intuition hören, dann findet man Riten, mit denen man "Allgegenwärtig" sein kann.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  7. Aine

    Aine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Hallo Akascha,

    ja, es geht. Wenn man weiß, WO man hin will, kommt man auch ohne Tunnel dort hin! Musst halt dann nachspüren, ob Du wirklich da angelangt bist, wo Du hin wolltest, und nicht in irgendner Zwischenebene...

    Grüßle von Rhi :winken2:
     
  8. akascha86

    akascha86 Guest

    ja danke ich werds bei gelegenheit ma testen...
    aber zu dem thema dass die unterwelt gefährlich ist: ich bin schon recht oft dagewesen un nie ist mir etwas passiert obwohl ich einige konflikte dort hatte mit kobolden usw.
    besten dank Dr.T.
     
  9. Aine

    Aine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Huhu,

    dem kann ich nur beipflichten! Es ist nicht die Unterwelt, die gefährlich ist! Dort leben nur uns wohlgesonnene Helferwesen. In den Ebenen der Mittelwelt hingegen kann man aber schon mal unangenehmen Gestalten begegnen. Und da ist es dann besser, man weiß schon etwas Bescheid, wie man mit diesen umzugehen hat! :angry2: *grins*

    Grüßle von Rhi
     
  10. brunoo

    brunoo Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    72
    Ort:
    nähe Baden Baden
    Werbung:
    was ich hier lese ist unglaublich.
    meint ihr damit, das ihr in ebenen wechselt könnt und euch dort selbst mit jesus austauschen? :guru:
    und das in einem selbstverständniss, das ich mir vor komme als sei ich hinterm Mond daheim.
    anderer seits habe ich kürzlich ein buch von johanna budwig gelesen, die behauptet mit leinöl, quark, obst und gemüse könnte sie fast alle krebskranke heilen.
    weis ich denn so wenig, war das wohl mit dem sandkorn gemeind?

    LL bruno
     

Diese Seite empfehlen