1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

E.t.

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Trixi Maus, 21. November 2006.

  1. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hai,

    na, gestern auch E.T. gesehen?

    oooooooooooooooooooooooooooohhhhhhhh,,,,,,,,,,,, ein so wunderbarer Film. Der Erste Ausserirdische, der fühlbar und spürbar war. Vor E.T. war der Alien immer derjenige, der erschossen wurde...... der BÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖSSSSSEEEEE.

    Ganz anders mein E.T., mein Extraterrestrical Monster. :liebe1:

    Was mir auffiel: seit E.T. spriessen die Finger der Autoren rund um ausserirdisches Gedinge. Warum? Weil E.T. das Leuchten in die Fingerspitzen brachte. Ein Heilen mit einem Finger-Tipp--------- wie Jesus Christus. Ein rotes, pulsierendes Herz, wie eine kitschige Marien-Darstellung.

    E.T. lebt von Kälte. Als er eingefroren wird, da taut er wieder auf aus dem Tod, den er erlitt und ersteht zu Neuem Leben: NACH HAUSE. Heimm ins Paradiesss.

    Und doch: Hier auf Erden hat E.T. die Liebe gelernt und auch der kleine Elliot. Denn: es ist der Satz "E.T., ich liebe Dich", der das Herz von E.T. wieder schlagen und rot leuchten lässt.

    Und:

    der technologische Hit:

    E.T. ruft sein Raumschiff durch eine kleine All-Maschine, ein All-Telefon. Es ist der Wind, der einen Ast bewegt, an den ein Faden geknüpft ist, der eine Sägeblatt-Scheibe auf einem Plattenspieler dreht wie eine Telefon-Wählscheibe. Dadurch entsteht ein Puls, eine Frequenz, eine dem Wind entsprechende, natürliche Wahl, eine Telefon-Nummer, die von der Natur gewählt wird. Der Mensch- und auch E.T.- tut nichts dazu. Natur alleine ruft das All.

    Toll!

    Exakt so funktioniert Heilung.

    ..dies fiel mir ein zu E.T...

    E=energie
    T=tempus (Zeit)

    E.T. bedeutet: Energie aus der Vor-Zeit, denn das e steht vor dem t.

    Energie aus der Vorzeit, unsere Ahnen.....



    hähähä.......

    :liebe1:
     
  2. kriz

    kriz Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    206
    Es ist immer wieder eine Freude dich zu lesen!


    Kriz
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    oh, ein compulament, danke.

    ebenso.
     
  4. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Oh das klingt wirklich logisch! Es steckt so viel Warheit in vielen Filmen und das hat auch alles einen Grund! zB Dr. Doolittle. Ein süßer, lustiger Film und es vermittelt etwas. Wir können tatsächlich mit Tieren "reden" nur naja sie bewegen dabei nicht den Mund sowie in den Film:weihna1 Filmen rütteln etwas auf, geben zu Nachdenken und haben eine Botschaft. Sicher nicht alle, denke ich, aber einige! zB die neue Serie Ghost Wisperer!!
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    oh ja, Dr. Doolittle..... habe ich sehr lange nicht gesehen, das könnten sie mal wiederholen. Da schicken wir den Wunsch doch mal ins Universum...

    :liebe1:
     
  6. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo

    E.T. muss man schon Kult nennen. Besonders schön wurden auch die Gefühle zwischen Mensch und ausserirdischen Wesen vermittelt.

    Nunja, da fällt mir ein etwas älterer Kinderfilm aus den anfänglichen 80er Jahren ein der in der Tschechoslowakei gespielt hat: "Sie kam aus dem All". Da handelt es sich um ein kleines Mädchen was aus dem Weltall zu uns auf die Erde kommt (Mal kein Monster, sondern Mensch). Sie hatte viele Eigenschaften wie auf Wasser laufen, sich an glühenden Zeug nicht zu verbrennen, Schweben (antigravitation), sogar Gegenstände verdoppeln oder per Gedanken das gesehene ins Fernsehen zu übermitteln. Am Ende als sie vom Raumschiff abgeholt wurde oder sich dort hingebeamt hat löste sie sich in einem gaaanz hellen Licht auf und ein starker Wind wehte. Genauso der Anfang mit einem Rot/Blauem Wetterleuchten.

    Ich finde, der Film (13teilige Serie) sollte neu überarbeitet werden und als Neufassung in Form eines Filmes rausgebracht werden.

    Gruß Cyberspirit
     
  7. sage

    sage Guest

    Genausowenig "toppic" wie Doolittle aber einer der besten, wenn nicht der Film aller Filme High Noon.
    Wenn man nicht weiß, ob man oder ob man besser nicht...
    High Noon sehen, den Song verinnerlichen und action.



    Sage
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hi Sage,

    naja, E.T. ist tot, oder auch nicht. Alles was entscheidet, ist der Leuchtfinger am Abzug.
    Daran sieht man, das E.T. ein alter Film ist. es reichte noch, die universale Wählscheibe einfach aufzubauen und dann den Wind machen zu lassen. Heutzutage wäre es so einfach nichtmehr in einem solchen Film, da müsste zu einem bestimmten Zeitpunkt unbedingt dieses oder jenes geschehen, sonst wäre alles verloren. Wir leben halt heute in einer Mediengesellschaft, die sich mit Endzeit beschäftigt, während man zur Mondfahrtzeit noch mit der Zukunft spekulierte. Da ging die Raumfahrtindustrie ab. Heute spekuliert man mit Angst und das macht uns kaputt, sagt doch auch die sage von der sage, oder? Also mein Buch der Bücher sagt das so.

    Liebe Grüsse, sage, Christianmaus

    5 vor 12 over.

    :nono: <--hätte E.T. niemals gemacht
     
  9. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Da düst doch wieder ein kleines Alien-Mädle durchs Kabel.

    In > Taken< Mini-Serie von Spielberg. Vereinigt alles was die Welt über Außerirdische aufnehmen kann/sollte/mußabernich
    .
    Die Implantate im Gehirn, muß schon sagen, die habe ich mir immer anders vorgestellt.
    Was weiß schon der Spielberg, was weiß denn ich. :clown:

    Nur um mal den Bogen von E.T. von damaligen Spielberg zum heutigen Spielberg zu biegen.

    Alles :liebe1:
     
  10. Niviene

    Niviene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Stmk.
    Werbung:
    In vielen Filmen steckt ein Fünckchen wahrheit :)
     

Diese Seite empfehlen