1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dzambhala

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 7. Juni 2005.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    Heute surfte ich wieder a little bit im Netz herum und fand Buddha Dzambhala, er ist ein Aspekt Buddhas das Reichtum erschafft sowie fülle, mehr war nicht drin hmmm??
    Weiss jemand mehr?
    Würde mich freuen:)
     

    Anhänge:

    • Bild.jpg
      Bild.jpg
      Dateigröße:
      59,9 KB
      Aufrufe:
      48
  2. messina

    messina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Steiermark, Raum Graz
    Hallo Prana!

    Da ich mich schon seit langem mit buddhismus beschäftige, mir der begriff zwar irgendwie bekannt vorgekommen ist, ich aber nicht so recht wusste, wohin damit, hab ich auch ein bisschen gesucht im internet.
    hab folgendes gefunden:
    Dzambhala ist einer der wächter der 4 richtungen. Dzambhala ist der wächter des südens. Er verkörpert die kraft der fülle, um Wesen zu nützen. Er symbolisiert „reichtum“ in all seinen formen.

    Ngak‘chang Rinpoche sagte über die Wächter der Richtungen:
    „Die ‚Wächter der Richtungen‘ haben folgende Bedeutung: Wenn man sich genau auf seine Umgebung bezieht, dann ist die eigene Erfahrung der Welt ‚selbst-geschützt‘. Man versucht nicht, die Welt auszubeuten und so wird man wohlhabend, einfach durch die klare, enge Beziehung zur Erde. Die südliche Richtung versinnbildlicht die Erde, und so ist diese Richtung die geschützte Praxisumgebung aller Yogis und Yoginis, die ‚von Natur aus’ reich sind.“

    lg messina
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté

    Danke,
    gibt es ein Mantra zu Dzambhala? Oder eine Meditation?
     
  4. messina

    messina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Steiermark, Raum Graz
    Werbung:
    schau mal auf http://www.freewebs.com/dzambhala/, diese seite hab ich beim surfen gefunden.
    es gibt 5 verschiedene dzambhalas (gelb/weiß/rot/schwarz/grün), jeder hat ein eigenes mantra.

    lg messina
     

Diese Seite empfehlen