1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

durch Meditation Schutzengel sehen können sich böse Wesen als Engel ausgeben??

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Trinity83, 8. September 2006.

  1. Trinity83

    Trinity83 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin total verwirrt wollte mittels Meditation endlich meinen lieben Schutzengel sehen ich habe mir halt so ein Zimmer vorgestellt mit einer Tür durch die bin ich gegangen da war ne Wiese dann und ein Hügel und auf dem Hügel stand eine große Gestalt ich bin hingegangen so wie es hier im forum auch schon beschrieben wurde jedenfalls drehte er sich um war männlich hatte blonde lockige Haare ein sorry für den Ausdruck Milchbubi gesicht mit Flügeln er lächelte wollte mich umarmen ich ließ es zu und plötzlich wollte er mich in den Hals beißen. :confused:
    Jedenfalls veränderte er sich bzw. wie soll ich es erklären es kam mir vor als plötzlich der richtige da wäre sein aussehen aber veränderte sich nicht nur sein verhalten plötzlich waren wir woanders unter einem großen Baum da saßen wir auf einer Bank und er hüllte uns beide in eine Schutzhülle von aussen kamen immer böse Wesen ich hatte so angst und kuschelte mich an ihn. Was hat das alles zu bedeuten :-(
     
  2. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Hallo Trinity,
    hier
    HELMUT.
    :)


    Mein Rat wäre,
    das Erlebnis einfach versuchen zu vergessen.

    Es war mit Sicherheit kein Engel, geschweige denn Dein Schutzengel
    oder ein Erzengel.

    Leider ist das nunmal so, daß irgendwelche ungöttlichen Kräfte
    auch die Form eines Engels annehmen können und uns so erscheinen.

    Wenn Du einen Engel siehst, wirst Du das niemals in Deinem Leben vergessen.
    Wenn Du einen Engel siehst, fühlst Du wirklich etwas.

    ALLES VERÄNDERT SICH DANN FÜR DICH FÜR EIN PAAR MINUTEN ODER
    AUCH EIN PAAR TAGE.
    DEIN BEWUSSTSEIN VERÄNDERT SICH-
    DU FLIESST.
    ES IST WUNDERSCHÖN.


    Ein Engel ist wie eine Blume oder ein wunderschönes Kind.
    Eine Blume an sich kann mich nicht auch wunderschön oder ebenfalls duftend machen,
    aber sie kann mich inspirieren zu Gott zu beten, daß Er mein Herz so schön und
    so duftend wie diese Blume macht.

    Somit können Engel eine Quelle der Inspiration sein, aber
    unser Bewußtsein können sie nicht umwandeln.

    Ein echter Engel wird Dir niemals Angst einjagen können, denn
    Engel haben ein süßes, kindliches Bewußtsein.
    Wenn Du lernst in Dein Herz zu gehen und dort
    Dein kindliches Bewußtsein wieder hervorzuholen, werden Dich viele, viele Engel jeden Tag besuchen.
    Aber sie brauchen viel Reinheit in Deinem Herzen.

    Wenn Du jeden Tag, nur einmal für fünf Minuten, Dich allein hinsetzt,
    und versuchst dankbar zu sein,
    für das,
    was Du bekommen hast und für das,
    was Du nicht in Deinem Leben bekommen hast,
    reinigst Du Dein Herz.
    Und in diesem Deinen Dankbarkeits-Herzen wirst Du nach einer Weile
    die Gegenwart wirklicher Engel spüren, weil sie sich nirgendsonst so wohl fühlen, wie
    im Dankbarkeits-Herzen eines Menschen.


    Oder, Du kannst auch dies versuchen
    (mache es aber allein):


    Fünf Minuten lang jeden Tag stellst Du Dich vor den Spiegel
    (geht natürlich auch ohne Spiegel)
    und Du sagst Dir:


    "ICH BIN GLÜCKLICH,
    ICH BIN SIEBEN JAHRE ALT
    UND GOTTES KIND."


    Das reinigt Dein Herz und
    es werden Engel kommen, um sich in Deinem Herzen wohl zu fühlen.



    :)

    "Engel kommen vom Himmel herab,
    um den Gott-Suchern und Gott-Liebenden
    zu helfen, das Unmögliche zu erreichen:
    die Umwandlung der menschlichen Natur."​



    Engel sprechen, doch sie flüstern mehr.
    Engel flüstern, doch sie inspirieren mehr.
    Engel inspirieren, doch sie strahlen mehr.
    Engel strahlen, doch sie beschützen mehr.​


    Ein Engel kommt nicht allein zu Deiner Geburt,
    Freude kommt ebenfalls.
    Ein Engel kommt nicht allein zu Deinem Tod,
    Frieden kommt ebenfalls.

    Die Engel leben
    zwischen meinem Herzens-Zimmer
    und Gottes Herzens-Zimmer.


    Immer, wenn ich meinen Verstand leere,
    sehe ich in meinem Herzens-Himmel einen Engel,
    wie er einen Regenbogen malt.


    Wenn mein Gebet aufrichtig ist, höre
    ich einen Engel
    das Lied der Unsterblichkeit singen.
    Wenn meine Meditation tief ist, höre
    ich einen Engel
    die Musik der Unendlichkeit spielen.


    Ein Engel lädt uns immer ein,
    nicht auf den Zukunfts-Zug
    des Morgen zu warten.


    Wenn ich einen Engel sehe,
    ist das erste, was er tut,
    die Tür meines Herzens für
    die Hoffnung zu öffnen.


    Der größte Fehler, den wir in unserem Leben
    machen können, ist, dem
    süßen Flüstern eines Engels
    nicht zu folgen.


    Wir wissen es vielleicht nicht,
    aber es ist absolut wahr,
    daß jedes menschliche Wesen
    zu mindestest mit einem Engel
    in einer untrennbaren Beziehung steht.

    Kein Engel kann wirklich alt sein,
    nicht in Erden-Jahren, noch
    nach dem himmlischen Kalender.



    When my hope-bird disappears,
    I cry and cry.
    When my guardian angel appears,
    I fly and fly.


    Mein Schutz-Engel erklärt mir
    zum wiederholten Male,
    daß ich nicht ein Gefangener
    meines Schicksals zu sein brauche.


    Ein Engel leidet niemals, aber
    wir leiden an unseren
    Engel-Existenz-Zweifel-Begrenzungen.


    Die Hauptaufgabe eines Engels besteht darin,
    überall Freude-Blüten zu verstreuen.


    Wenn meine Meditation extrem tief ist,
    sehe ich sehr klar meinen Schutzengel,
    wie er mein Herz
    von Paradies zu Paradies geleitet.


    Wenn Engel zu tanzen beginnen,
    kann mein Herz einfach
    nicht aufhören zu applaudieren.


    Die Berührung eines Engels
    ist meine Zugangserlaubnis
    zur Freiheits-Freude meines Herzens.


    Ohne die ausdrückliche Genehmigung
    meines Schutzengels
    kann ich nur wenig von
    meiner inneren Welt sehen.


    Im gleichen Moment,
    in dem ein Engel meinen Kopf berührt,
    weiß ich, daß ich zu etwas Großem bestimmt bin.


    Im gleichen Moment,
    in dem ein Engel mein Herz berührt,
    fühle ich, daß ich dazu bestimmt bin,
    einzigartig zu sein.


    :)


    Also, Trinity,

    Du solltest vielleicht Dein Erlebtes vergessen,
    und versuchen glücklich zu sein.

    Das ist es doch, was entscheidend ist.


    BE HAPPY, BE Happy, BE HAPPY.


    Alles Gute,
    HELMUT.

    :)
     
  3. Trinity83

    Trinity83 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    32
    Hallo Cheerfullmoon,

    vielen Dank für deine lieben Worte.
    Ich habe vor einigen Tagen einen Engelbrief geschrieben. Aber näher möchte ich hier was die Wünsche betrifft nicht eingehen. Ich hoffe das dies nix ausmacht.
    Ich habe sowas schon einmal gemacht und habe dann drei Tage in der Nacht Gebetsläuten gehört. Ich muss dazu sagen die Engel haben damals meine bitte erhört und es war fast ein Wunder für mich. Ich habe auch in den letzten Tagen Zeichen bekommen z.b. habe ich zwei kerzen angezündet und das wachs ist heruntergelaufen und bildete zwei schöne Engelsflügel welche nicht zerbrochen sind als ich sie weg tat als das wachs trocken war. ich spührte eine unendliche Wärme an meinen rücken und als ich mich hinlegte an meinem rechten Fuß. Ich war heute in der tankstelle und mir fiel plötzlich dort ein Regal auf wo lauter kleine putten ähnliche figuren standen auch war da ein engel dabei der ein glasgefäß mit seinen Flügelchen hält wo man eine Kerze reinstellen kann sowas hab ich schon immer gesucht und vom preis auch total billig.
    Ich habe dann die Engel um einen Parkplatz gebeten nahe meiner Arbeit aber da muss man bezahlen und plötzlich sagt eine innere Stimme zu mir fahr doch auf den Platz da kostet es nichts. Ich bin eh momentan knapp bei kasse
    und ich habe auf dem kostenlos parkplatz so gar einen gefunden. in der Arbeit selbst es war auf Toilette ich sah in den Spiegel :clown: da hatte ich das gefühl dass ich rechts von mir die Umrisse sah. Ich weiß nicht kennst du das Bild es ist so ein schwarzes muster man kann net erkennen was es ist wenn man da drauf schaut und dann auf ne weiße Wand sieht dann erkennt man jesus ungefähr so vom sehen her. Also sah keine details nur so ränder aber durchsichtig schwer zu erklären. Ich spührte auch letztens beim Autofahren richtige Wärme im Nacken.
    doch seit heute fühle ich wieder so eine eises Kälte und das macht mir wieder mal Angst. Ich habe gebeten dass die Engel mich nicht mehr verlassen sollen ich den kontakt den ich damals aufgebaut hatte nicht mehr abreißen lassen will. Ich bin im moment oft traurig und seit ein paar Tagen war es so dass ich wieder gelächelt habe unendlich liebe spührte doch jetzt is wieder die Angst da. :confused:
    Ich habe auch gebeten darum dass sie mir helfen sollen wieder den Weg zu Gott zu finden und seit zwei Tagen bete ich wieder :) Ich bin im moment etwas verwirrt.
    Sind das wirklich zeichen? oder bilde ich mir das ein
    mir kamen auch Wörter in den Sinn die ich aufschrieb und dann im I-net googelte eines der Wörter führte mich auf eine Christliche Seite das krasse ist die Wörter ergaben für mich keinen Sinn es sah so aus als bedeuteten sie nichts, doch das taten sie schon. Näher möchte ich nicht darauf eingehen weil ich das Gefühl habe das ich das nicht darf. Und auf der seite standen auch so kleine botschaften für mich und das krasse sogar mein Vorname befand sich in einem Zusammenhang darin. Ich lasse jetzt auch fast jeden Tag kerzen brennen. Wie kann ich mich vor solchen negativen Dingen wie oben beschrieben schützen. Ich möchte gerne meinen Schutzengel kennenlernen ich habe ihm soviel zu verdanken. Ich rede auch jetzt mit ihm sage hallo führe einfach zwiesprache. Ich habe nur solche Angst ich meine was ist wenn es falscher einfluss ist. Ich möchte doch so gerne wieder in Kontakt mit den Engeln treten und meinem Schutzengel mehr aufmerksamkeit zu teil werden lassen. Ich habe mir mal aus der Hand lesen lassen und die Dame sagte mir ich bekam von meiner Mutter einen sehr großen Schutzengel mit auf den Weg.
    Dazu muss ich sagen mein Schutzengel hat schon oft ziemlich hart arbeiten müssen weil ich in meiner Kindheit oft was angestellt habe :) auch so passt er immer auf mich auf das weiß ich ja. Besonders beim Autofahren wenn was brenzlig war dann bedanke ich mich immer. Meist sag ich "Danke lieber Schutzengel, vielen Dank und auch Danke Gott."
     
  4. Trinity83

    Trinity83 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    32
    Da ist noch ne sache frühers hatte ich immer angst im dunkeln so als würde ich verfolgt werden. Das war dann einige Zeit weg jetzt seit gestern abend is es wieder da.
    Ich lag im Bett und hatte unsagbares Herzklopfen und seit gestern hab ich wieder diese angst.:confused:
     
  5. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Hallo Trinity,
    hier
    HELMUT.
    :)


    "Was ich brauche, um
    die Engel zu unterhalten,
    ist ein Herz der Schönheits-Morgendämmerung
    und eine Seele der Himmels-Reinheit."


    Viele Menschen beschäftigen sich sehr mit dem Thema Engel, aber
    ich muß Dir aufrichtig sagen, daß die Engel-Existenz nicht die höchste Wahrheit ist.
    Es gibt eine höheres Geheimnis, eine schlußendliche Wahrheit,
    und diese Wahrheit ist Der "SUPREME" Selbst.

    ("Supreme" hier= Gott).


    Die Engel sind Seine ergebenen Diener.

    In dem Augenblick,
    wo der Mensch sich nach dem Göttlichen so sehr sehnt,
    daß nichts anderes ihn mehr zufrieden stellen kann, als die lebendige Erfahrung Gottes,
    erscheint Jemand auf der Bildfläche, der wie ein älterer Bruder oder Schwester
    dem jüngeren Geschwisterteil zeigt,
    wo Der Vater ist.


    DANKBARKEIT ist das Wertvollste überhaupt im Leben.
    Leider ist uns allen die Undankbarkeit noch näher als die Dankbarkeit.

    Du glaubst nicht, wie wichtig es ist, dankbar zu sein.
    Eine Minute aufrichtiger Dankbarkeit ist wertvoller als 1 Stunde intensivster
    Meditation.

    Die Engel arbeiten nunmal für den "Supreme", und nur für Ihn.

    Jeder Engel ist glücklich, wenn der entsprechende Mensch endlich anfängt
    bewußt nach Gott selbst zu schreien und zu suchen.

    Und bis es soweit ist, verlassen Dich Deine Engel auch nicht.

    Wenn ein Mensch bewußt den "Supreme" zu seinem direkten Vorgesetzten erwählt,
    musizieren, singen und tanzen die Engel, weil sie darüber so sehr glücklich sind.
    Denn niemand Anderer als der Supreme kann "wirklich" schützen.

    Wenn Du durch Gebet und Meditation "direkt" versuchst Gott zu erreichen,
    wird das Dein Leben mit einem Schlag verändern.

    Einige Engel ziehen sich dann auch zurück,
    um sich dann um andere Menschen zu kümmern.

    Sie kennen den Willen des "Höchsten" und wissen, daß jetzt Dein Schutz und
    die innere Führung direkt durch Gott geschieht.
    Das feiern sogar die Engel!

    Also, mein bescheidener Rat wäre, Dich direkt an Gott zu wenden, und Ihn
    versuchen zu erreichen,
    und das geht nur mit echter Meditation.

    Dann wird Freude und Sicherheit zu Deinem zweiten Namen.

    Weil alles Andere, wie z.B Ängste und Unsicherheit
    von Dir abfallen.

    Du hörst dann auf zu suchen, weil für Dich dann nur noch das Göttliche Selbst interessant ist.

    Alles, was vorher Dich beeindruckt und beschäftigt hat,
    besitzt dann nicht mehr diesen Stellenwert, wie vorher.
    Es wird zu Deiner lebendigen Erfahrung,
    daß diese Dinge sich nur an der Oberfläche Deines Bewußtseins abspielen.
    Deshalb können sie Dir nicht mehr große Sorgen bereiten.
    Du weißt, daß die wirkliche Wirklichkeit tief "in Dir" ist,
    und Du horschst dann nach innen.

    "Engel" und irgendwelche "Zeichen" beschäftigen Dich halt nicht mehr so.

    Du wendest Dich ja jetzt direkt an den Schöpfer von "allem".

    Leider kann ich Dir mehr zu dem ganzen nicht sagen.


    Gruß,
    HELMUT.
    :)
     
  6. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Werbung:
    :)
    Was Deine Ängste betrifft.

    Nun,
    in der inneren Welt hat sowas wie Angst keine eigene Existenz.
    Sie befindet sich an der Oberfläche.

    Aber Du solltest Angst mutig als Deinen Feind ansehen, der Dir
    all Deine Freude nimmt.

    Es ist nur der innere Frieden und das innere Licht, daß uns von
    Ängsten und anderen ungöttlichen Kräften heilen kann.
    Du solltest Dir bewußt werden, daß egal,
    was Du in Deinem Leben getan hast,
    Du immer Gottes Kind bleiben wirst, weil Gott Deine Quelle ist, Dich erschaffen hat.
    Du kannst tun was Du willst, die göttliche Mutter wird Dich,
    Ihr Kind, immer lieben,
    mehr als Sie Sich selbst liebt.

    Nur, das können wir Menschen uns schwerlich vorstellen.
    Einfach deswegen, weil wir uns ständig selbst anzweifeln.
    Wir identifizieren uns immer mit Sorgen und Ängsten.


    Wenn wir aber meditieren und uns dadurch mit der inneren Weite,
    dem inneren Licht und dem inneren Frieden identifizieren,
    gibt es keine Angst.

    Ja, Trinity,
    ich weiß natürlich nicht, ob die Welt der Medition Dich überhaupt anspricht,
    aber ich kann Dir halt nur aus dieser Welt, vielleicht Dir helfende Hinweise geben.


    Also,
    wenn Du Angst hast,
    setze Dich hin und meditiere.


    Stelle Dir z.b eine innere, wärmende Sonne in Deiner Brust vor
    und dehne sie langsam ins ganze Universum aus und wieder zurück.
    Das hilft, weil Du das Gefühl für "mit allem Eins zu Sein" erhältst.


    Eine weitere von vielen Möglichkeiten ist, daß Du Dir folgendes vorstellst:

    Du bist nur einen Monat alt, und
    Du befindest Dich im Herzen Gottes, oder
    Du sitzt auf seinem Schoß.
    Stelle Dir das bildlich vor Deinem inneren Auge vor.

    Du hast zwar Gott noch nicht gesehen, aber Du kannst Dir einfach vorstellen,
    daß direkt vor Dir das wunderschönste menschliche Wesen steht.
    Dieser Mensch ist vollkommen golden.
    Du befindest Dich in Seinem Herzen,
    oder Du sitzt auf seinem Schoß oder,
    Du sitzt Ihm zu Füßen.

    Du solltest Ihn überall um Dich herum und in Dir spüren können.
    Dann fühle Deine eigene Sicherheit und Deinen Schutz in Ihm.


    Dann wird Dich die Angst verlassen.

    Man hat Angst, weil man sich verantwortlich fühlt.

    Du solltest versuchen zu fühlen, daß Du zu jemand anderen gehörst,
    und diese Person ist für Dich verantwortlich.

    Das Kind fühlt, daß die Mutter verantwortlich ist.
    Da Du das Kind des Supreme bist, solltest Du fühlen,
    daß Er für Dich verantwortlich ist.



    Viel Erfolg,
    HELMUT.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen