1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

durch Insekt-Spritze im Drogenrausch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 23. August 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    Ich war irgendwo auf einer Straße unterwegs. Ich kam an einen älteren Penner vorbei, der da so lag auf einer Treppe, er spritzte sich wohl etwas und er war berauscht usw.
    Was ich noch normal fand (sieht man ja öfters) und ich ging weiter.

    Auf dem Rückweg kam ich nochmal an ihm vorbei, da sah ich folgendes:

    Er hatte ein Insekt in der linken Hand. Das war kein normales Insekt. Eher so wie ein Alien-Insekt, völlig fremdartig. ca. 4 cm groß ungefähr mit rosaorangem Kopf und schwarzen Körper, aber irgendwie künstlich oder alien-mäßig.

    Dauernd hielt er es mit der Linken Hand an seinen rechten Arm, so doll, so spritzte er sich etwas ein, was im Insekt war. Er brauchte das, das sah man und er war völlig Free, happy und benebelt, im Rausch, er bekam nichts mehr mit, was in seiner Umgebung war. Er hielt andauernd doll das Insekt an seinem Arm und spritzte sich damit Drogen irgendwie und war berauscht.

    Ende

    :confused:

    lg Wally













    Traum vom 20.8.09
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Berlinerin

    Männer in Träumen stehen meist für die Verstandesebene. Sieht aus, als seien deine rationalen Aspekte momentan etwas mitgenommen und verbraucht. Sie versuchen sich, etwas vermeintlich Abhilfe schaffendes einzuspritzen, aber irgendwie funktioniert das nur bedingt - du wirst quasi abhängig davon.

    Das Insekt kann nun für eine Bedrohung oder einfach einen nervigen Faktor stehen - dazu musst du dich fragen: fandest du das Insekt unheimlich? Hattest du Angst davor? Oder hat es dir vielleicht sogar gefallen?
    Je nachdem, variiert natürlich auch die Bedeutung. Wenn du Angst oder Ekel emfpandest ist es eine Bedrohung oder etwas, dass du nicht in deinem Leben haben möchtest. Fandest du es aber hübsch, kann es sein, dass du versuchst, diese verstandesnährende Substanz durch etwas Schönes zu gewinnen.
    Du hast erwähnt, es wirkt künstlich. Fehlt dir Natürlichkeit irgendwo in deinem Leben? Ist es vielleicht gar kalt und leblos um dich herum im Moment? Was wiederum deinen Verstand/rationale Aspekte so aufbrauchen würde...

    Hoffe, du kannst was damit anfangen.

    lg
    Krähe
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo Krähe,
    dankeschön.
    Ich hatte fast Angst vor dem komischen Insekt, weil es so ungewöhnlich unnormal war.
    Ja, kann sein, dass es vllt. etwas ist, was ich nicht haben möchte.
    (z.B. Rauchen unter anderem)

    Weiß ich nicht auf die Schnelle zu beantworten (mir).
    Ich schau mal nach, wo mir Natürlichkeit fehlt, danke.

    Was kann das sein, was ich mir injiziere (mit dem Insekt) und damit ganz ohnmächtig/im Rausch bin / nicht handeln kann? und sogar süchtig davon bin? (momentane Trägheit?)
    Fragen über Fragen...
    Ich überlege noch weiter dran...

    danke erstmal.
    lg Wally
     
  4. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hi

    Also da ich dich ja nicht kenne, auch keine direkte Antwort. Ich geb dir aber mal ein Beispiel von mir. Bei mir ist es die Musik. Jedes mal, wenn ich eine Band neu kennenlerne für mich, dröhne ich mich quasi mit ihrer Musik zu, bis ich das ganze ein bisschen verarbeitet habe und die Musik begriffen habe. Das bringt dann meinen Verstand zwar in Wallung, macht ihn aber gleichzeitig schwächer.

    Das können verschiedenste Dinge sein: Bilder, Filme, Vorstellungen, Ideen, Handlungen... wie du bereits sagst, bleibt nur: mal schauen, überlegen ;) Du findest es bestimmt raus.

    lg
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    ja, danke f.d. Beispiel, ich hab schon eine Befürchtung :)
     
  6. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Werbung:
    Hallo Wally,

    vielleicht zeigt die Sache dir nur, dass du hier nicht die Kraft hast, dich vom Rauchen zu befreien. Der männliche Teil, der für die Handlungsfähigkeit steht, ist in dieser konkreten Sache nicht handlungsfähig.

    Solange etwas gut genährt wird (ich meine damit das Nikotinastral, welches ich im Beitrag Dachstübchen und Aschenbecher angesprochen habe, wobei Astral nicht gleichzusetzen mit Geist ist), solange wird es dich wohl nicht verlassen und der Mann hängt weiter am Insekt.

    Liebe Lichtgrüße,

    tschü
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo tschü,

    ja.
    das habe ich befürchtet.

    Ich überlege mir aber weiteres diesbezüglich.
    Andere schaffen es ja auch.

    mal sehen...

    Danke
    lg Wally
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen