1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

durch Gedanken helfen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Kunasek, 18. Februar 2008.

  1. Kunasek

    Kunasek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ist es Magie?
    Ist es möglich?

    Mein Sohn ist verzweifelt. Er braucht mich. Doch ich kann weder bei ihm sein, noch mit ihm sprechen.

    Kann ich ihm Kraft durch meine Liebe und meine Gedanken senden?
     
  2. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hallo Kunasek,

    durch Gedanken allein helfen ist in meinen Augen noch keine Magie. Selbst wenn ich jemanden mir nahestehenden Energie in bestimmte Chakras sende (z. B. wenn meine Tochter ein Referat hat, sende ich ihr kurz vorher Energie in ihr Hals- und Wurzelchakra) ist es keine Magie. Denn dann würde auch das Gesundbeten unter Magie fallen und das ist es beileibe nicht.

    Aber Kraft kannst Du sehr wohl durch Deine Liebe und Gedanken senden.

    Liebe Grüße
    Angita
     
  3. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    *

    Es wirkt...
    und du musst es noch nichtmal senden.

    Die Gedanken sind
    und die Liebe ist.

    *

    ...die ganze Welt ändert sich.

    *
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Ich glaub das auch -was alnei da von sich gibt
    so haben wir hier schon eine kleine glaubensgemeinschaft ,die das helfende feld verstärkt -was von dir ausgeht.
    Alles liebehw
     
  5. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Grüße,

    denk an das "band" was deinem sohnemann und dich verbindet, mutterkind verbindungen sind nicht zu unterschätzen! die verbindung ist! wie die gedanken von denen alnei schrieb!

    und als erstes solltest du deine zweifel darum ausräumen, ob es klappt oder nicht! reine überzeugungssache! die zweifel sind "zeit"verschwendung! in der du deinem sohn schon undenkbar viel unterstützung hättest übertragen können.

    ich wünsch euch ein beständiges plateau auf dem ihr frei kommunizieren könnt, ob mit oder ohne verstand, kausal oder subtil, es ist da!


    alles gute euch.....



    p.s. achso ein schöner emotionsverstärker könnte eine nette gemeinsame erinnerung sein!
     
  6. Kunasek

    Kunasek Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Danke!

    Zufällig bin ich auf dieses Forum gestoßen und nach einigen Stunden des Schmökerns war mir klar, dass ich hier Anregungen erhalten werde.

    Das Unterforum "Magie" habe ich gewählt, weil meine Frage hier am ehesten reinpasst.
    Und natürlich erwarte ich mir keinen finalen HarryPotter-Zauberspruch als Antwort ;-)

    Das Stichwort Emotionsverstärker ist sehr hilfreich.
    Habt ihr sonst noch Ideen, wie ich mein Vorhaben "besser" umsetzen kann?
    Eine Stunde pro Tag intensiv oder jede Stunde einmal fünf Minuten?
    Erziele ich vielleicht mehr Wirkung, während mein Sohn schläft?
    Oder sollte ich einen Kraftplatz aufsuchen?
    Oder gibt es andere Handlungen/Rituale/Gegenstände die als "Verstärker" wirken können?
     
  7. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    Zünde ein Blatt an
    und bald brennt der ganze Wald.

    *

    Wie der Chapter schon gesagt hat,
    ist der Zweifel hier das Haupthindernis.

    Wenn du etwas willst, willst du das die ganze Zeit
    und nicht nur 5 Minuten täglich.

    Lass es wirken, langsam und leise,
    aber sicher und ohne Zweifel.

    *

    Liebe Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen