1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

dunkler Schmetterling

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von pinjo, 17. Juli 2006.

  1. pinjo

    pinjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ich bin neu hier und habe ein Problem.

    Gestern war ich mit meiner Tochter zum Friedhof gefahen, um zu gießen. Auf dem Parkplatz vor dem Friedhof saß ein dunkler Schmetterling auf der Straße. Dieser flog auf und setzte sich bei meiner Tochter auf die Hand. Sie hatte Angst und ich pustete den Schmetterling weg,a ber er kam sofort zurück, wieder auf die Hand.
    Wir gingen zum gießen und als wir nach einiger Zeit zurück kamen saß der Schmetterling noch bei meinem Auto auf der Straße, als wenn er gewartet hätte. Er flog auf und setzte sich bei mir auf den Arm. Auch das zwei Mal, bis ich eingestiegen war. Nachdem wir los gefahren waren, flatterte der Schmetterling noch um mein Auto.

    Hat das eine Bedeutung?
    Ich gebe zu, dass ich sehr große Angst habe.
    Ich danke euch schon jetzt für eine Antwort
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :confused: :confused: :confused:

    Du hast Angst, weil Deine Tochter von einem Schmetterling belästigt wurde?

    :confused: :confused: :confused:
     
  3. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    ich meine, es hat die bedeutung, die du ihm gibst.

    ich sehe es so, dass dir vielleicht bewusst geworden ist, dass das leben deiner tochter und von dir dir sehr wichtig ist.

    der schmetterling an sich ist in meinen augen neutral.
    interessant ist, was er durch sein sein und verhalten in dir aus löst.

    sein "hartnäckiges" auf euch sitzen....seine dunkle farbe...in der nähe vom friedhof...hat ängste in dir aus gelöst.

    vielleicht das bewusstsein, dass irgendwann der tod kommt...mit einer gewissen hartnäckigkeit, denn auch du gehst nicht dran vorbei...

    und auch das bewusstsein, wie wichtig dir das leben für deine tochter und dich ist....

    themen also, die in dir schlummern...
    falls da was dran ist für dich..wie magst du nun mit diesem bewusstsein um gehen ?

    :) Jo
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Pinjo!

    Der Schmetterling ist das Symbol für Transformation, weil er sich von dem Ei zur Raupe und dann zum Schmetterling verwandelt. Vom unscheinbaren Ei zum wunderschönen Schmetterling. Also könnte es eventuell sein, dass du demnächst irgendwo eine Veränderung eine Transformation erlebst.

    Es kann natürlich auch sein, dass es reiner Zufall war, dass das passierte. Aber da es dir so auffiel, könnte man es auch als Botschaft deuten.

    Du hast Angst. Hast du eventuell auch Angst vor Veränderungen?

    Als ich heute Morgen draußen Wäsche aufgehängt habe, saß bei mir übrigens auch ein Schmetterling auf dem Fuß. Ein kleiner, wunderhübscher, fliederfarbender Schmetterling.

    Anscheindend haben wir heute beide mit der Transformation zu tun. :)

    LG
    Nordluchs
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Ich glaube es war eher ein Zeichen, dass es dem/der begrabenen gut geht...
    bin mir zum. ziemlich sicher, dass es ein zeichen... botschaft, ein materialisierter gedanke war... und zwar ein schöner.
    das in verbindung mit dem was Nordluchs gesagt hat(mit dem Schmetterling)!
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo,

    wovor hast du angst?????

    gruß die lila
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo pinjo

    Wenn ich mal meine Gedanken dazu äussern darf...

    Wie schon beschrieben, ist der Schmetterling Symbol für Transformation (Übergang in ein neues Leben). Der dunklen Farbe würde ich persönlich keine Bedeutung beimessen, dafür aber anderen Attributen umso mehr. Der Schmetterling steht für mich auch für Freiheit, für Leichtigkeit und Freude. Sieh mal einem Schmetterling zu, wie leicht und beschwingt er durch die Lüfte tanzt :)

    Auch ich würde es als Zeichen sehen, dass es dem Verstorbenen gut geht, dass er sich frei und erleichtert fühlt :)

    Lass sie zu, deine Angst - und dann verabschiede dich von ihr. Es ist alles gut :)

    Mit Licht und Liebe
     
  8. pinjo

    pinjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Meine Angst ist die, dass meinem Kind etwas passieren könnte.
     
  9. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    ...die hast du sowieso in dir. anders rum: dein kind ist dir wichtig.

    ich seh das so....

    der schmetterling war nichts als ein schmetterling. was dir aber durch sein wiederholten auftauchen bewusst geworden ist...sind deine gefühle.
    erschrocken bist du also nicht wegen dem schmetterling, sondern von den gefühlen, die du durch die situation gespürt hast.

    von deinen gefühlen,deiner inneren angst... dass deinem kind mal was passieren könnte. dafür gibt es eben keine garantien...dass sowas 100% nie passiert. allerdings ist die wahrscheinlichkeit in Ö sehr hoch, dass sie ein langes, überwiegend gutes leben haben wird.

    du kannst deinen schrecken zum anlass nehmen, bewusster zu erleben, wie sehr dir dein kind und eure verbindung am herzen liegt. vielleicht mal wieder ein gemeinsamer ausflug, ein spiel, gespräch, kuscheln, plaudern,....so richtig bewusst gemeinsam geniessen....lachen...sich freuen...dass es euch gibt.

    :) Jo
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Richtig. Bleibe nicht wie die Raupe eingesponnen im Kokon sondern transformiere dich. Genieße das Leben mit deiner Tochter mit der Leichtigkeit eines Schmetterlings. :D

    LG
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. pearl1969
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.310

Diese Seite empfehlen