1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dummheit - Stigma der Menschheit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Toffifee, 20. September 2006.

?

Bitte zwei zutreffende Aussagen ehrlich ankreuzen...

  1. Ja, ich halte die Menschheit (zum großen Teil) für dumm.

    19 Stimme(n)
    70,4%
  2. Nein, ich halte die Menschheit (zum großen Teil) für nicht dumm.

    6 Stimme(n)
    22,2%
  3. Ja, ich halte mich für dumm!

    6 Stimme(n)
    22,2%
  4. Nein, ich halte mich nicht für dumm!

    11 Stimme(n)
    40,7%
  1. Toffifee

    Toffifee Guest

    Werbung:
    :) Liebe Leute,

    oftmals wird hier im Forum über die Dummheit anderer Menschen lamentiert. Aber nicht nur hier im Forum, sondern zu allen Zeiten gab es Menschen, die sich mit dem Begriff Dummheit auseinandergesetzt und sich über ihre Zeitgenossen zum Teil bitterböse beschwert haben. Siehe dazu ein paar "dumme" Zitate...

    Aber was sind die Kennzeichen der menschlichen Dummheit?
    • ein Wahrnehmungsproblem
    • verminderte Intelligenz
    • mangelhafte Vernunft
    • charakterliches Merkmal (Schwäche??? / Stärke???)

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee

    PS: Zur Umfrage: Ich bitte jeden Teilnehmer ehrlich zu antworten und (nur) zwei Aussagen anzukreuzen. :)
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Toffifee,:)

    gut finde ich auch den Spruch von Adenauer:

    "Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont".


    Lieben Gruß
    Silke
     
  3. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Fehlendes Bewusstsein darüber,dass das eigene Handeln eine Dummheit ist.


    Grüsse vom Narren
     
  4. goalie

    goalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    609
    ich glaube die meisten von uns sind dumm und bleiben dumm, man kann nur versuchen nach bestem wissen und gewissen diese situation zu ändern, aber auch mit viel arbeit und lernen werden wir doch kaum an die gescheitheit wirklich schlauer köpfe herankommen. ich versuche es, werde nicht resignieren, aber weiß, dass diese schlacht schon jetzt verloren ist. ich bin aber weder pessimistisch, noch habe ich kein selbstvertrauen, doch finde ich, dass wir alle dumme würschtln sind.
     
  5. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    dumm ist immer das, was ich sehe und die anderen nicht...bei den anderen ;)

    wenn ich davon ausgehe, dass ich von den sichtweisen der anderen immer auch profitieren kann...sehe ich mich nur dann als wirklich dumm, wenn ich überheblich nicht dazu bereit bin.

    :) Jo
     
  6. Bruder Klaus

    Bruder Klaus Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Dort wo es am Schönsten ist
    Werbung:
    Dummheit ist ein arrogantes Wort,
    mit den man Menschen betitelt
    denen gegenüber man sich überlegen fühlt.


    Ich schaue nie jemanden als dumm an. Er hat einfach eine andere Lebensansicht/weise. Er lebt nicht in der selben Welt wie ich!

    Was ist da schlimm??
     
  7. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Was ist "dumm"?
    ..mangelnde Intelligenz?.
    ..mangelndes Wissen?(wissen von was?)
    ..Nichtanwenden von "Wissen"?
    ..Anwenden von "Wissen"...(die herstellung der Atombombe war ein glanzleistung an Wissen, die anwendung ausgesprochen dumm)
    ......:escape:
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Es gibt nicht dumme und kluge Menschen. Die Menschen sind nur in unterschiedlichem Maße dumm oder klug. Und Dummheit und Klugheit können sehr nah beieinander liegen.

    LG Tigermaus
     
  9. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo zusammen! :)

    Den Spruch kannte ich noch nicht. Danke! :)

    Aber ist das nicht typisch für das menschliche Lernen? (Anhänger esoterischer Religionen mögen mir vielleicht zustimmen...) Als ich ein kleines Kind (4-5Jahre) war, hatte mir meine Mutter verboten auf eine heiße Herdplatte zu fassen. Ich tat es trotzdem, um mich vom Sinn dieses Verbots zu überzeugen. Eine außerordentlich dumme Handlung, die schmerzhaft und zugleich sehr lehreich war. Seitdem habe ich nie wieder mit Absicht auf eine heiße Herdplatte gefasst.

    Ah, du bist sokratisch angehaucht. :) "Ich weiß, dass ich nichts weiß.", ist lediglich die euphemisierende Umschreibung für: "Wir sind alles Idioten!", und läßt auf tiefe Selbsterkenntnis schließen. Wenn wir 'modernen' Menschen nun auf einen Sokrates zurückblicken, der vor mehr als 2000 Jahren lebte, mag gerade dieser Aphorismus weise erscheinen, zumal die Wissenschaften vor 2000 Jahren nicht wirklich entwickelt waren. Wie werden erst die Menschen in den nächsten 2000 Jahren über uns Menschen heute denken... Aber meine Frage an dich: Gibt es 'wirklich schlaue Köpfe'? Und was unterscheidet diese von den anderen Menschen?

    Für mich ist 'Dummheit' vor allem ein Wahrnehmungsproblem. Wir neigen schnell dazu andere Menschen zu verurteilen, wobei wir unsere eigenen Dummheiten nicht sehen. Auf die Frage: "Halten sie sich für intelligent?", werden die meisten Menschen mit einem "Ja" antworten. Auch weil personenbezogene Fragen immer gerne bejaht werden. (Wer will kann mal ein paar Fragen formulieren und sie zum Spaß anderen Menschen vorlegen.)

    Das ist ein netter Charakterzug von dir. :) Aber bitte lese dir einmal folgende Schadensmeldungen von Kunden der deutschen Versicherungsgesellschaft(en) durch und versuche dabei nicht zu lachen...

    Schreiben eines Funkamteurs an seine Versicherung.

    http://www.koschis-web.de/witz04.htm

    Auszüge...
    Beantworte du mir deine Fragen... ;) Was ist Dummheit für dich? :)
    Wie wäre es beispielsweise mit Unvernunft... Also handeln wider besseres Wissen. Ein Beispiel für ein solches Fehlverhalten wäre nicht angeschnallt und betrunken Auto zu fahren, was eine Gefähdung für Leib und Leben anderer Menschen bedeutet.

    Definiere Dummheit und Klugheit. :)

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee
     
  10. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    :flower2: Da streiten sich die Leut herum,
    oft um den Wert des Glücks.
    Der eine heißt den andern dumm,
    am End weiß keiner nix.

    Ich bin ja der Meinung, ich bin dumm, wenn ich den gleichen Fehler 3x begehe.
    Tja da kann man schon sagen, stehe schon auf einen Berg von Dummheit.

    Andrerseits komme ich auch auf recht interessante Sachen drauf, die ich aber nicht weiterverfolge.
    Sogesehen kann man dieses absichtliche Dummhalten auch als Dummheit bezeichnen,
    Aber ich denke, es ist doch mehr der Überlebenstrieb, der mich dazu veranlaßt;
    Wenn ich mir die alten Hochkulturen veranschauliche, die von Barbarenhorden ausgelöscht wurden,
    finde ich es wieder klug, daß man ein Bein in der Primitivität stehen hat.

    Die Menschen insgesammt als klug oder dumm zu bezeichnen?
    Der Weg der Zivilisation ist ein Balanceakt und beinhaltet Genialität wie Dummheit.

    LG
    v
    Olga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen